ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Februar 20th, 2018 um 10:48:51am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang September
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang September  (Gelesen: 2139 mal)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1708

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #15 Datum: August 7th, 2017 um 8:57:35pm)
| Zitieren | Ändern


am August 3rd, 2017 um 3:08:44pm schrieb Lisa93 :
Ich könnte allerdings erst in der ersten Septemberwoche fliegen. Ich plane 2 Wochen ein. Ist es zu dieser Zeit immer noch proppenvoll und teuer ? [quote]

Kommt darauf an, was und wo. Ab Anfang September wird es teilweise schon etwas ruhiger, aber Mitte September dann ernsthaft. D.h. Campingplätze schließen nach und nach, und auch einige andere Einrichtungen machen allmählich dicht. Habe aber auch schon Anfang September volle Parkbusse im Denali-NP erlebt.
Prinzipiell ist die Zeit in Ordnung, da die Herbstfärbung dann auch weiter unten/südlich in vollem Gange ist.

[quote]
Wie sieht es mit dem Wetter aus und ab wieviel Uhr wird es dunkel ?
Zitierten Beitrag lesen


Temperaturmäßig kann es ggf. schon recht frisch werden, vor allem nachts, z. B. zum Zelten. Die Tageslängen nehmen auch langsam ab, sind aber noch gerüngfügig länger als bei uns (um den 21.9. herum ist ja dann überall Tag-und-Nacht-Gleiche).
Genauere Infos: http://www.alaska.org/weather/daylight-hours

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #16 Datum: August 18th, 2017 um 2:30:08am)
| Zitieren | Ändern

Ich habs getan ! Von Frankfurt aus gab es einen Direktflug mit Condor für 680 €, der Rückflug hat einen Zwischenstopp in Seattle. Esta ist auch erledigt. Die erste und letzte Übernachtung in Anchorage ist gebucht. Ebenso der Mietwagen (360 € für 14 Tage). Morgen gehts dann weiter in der Planung. Bin schließlich sehr spät dran...

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #17 Datum: August 18th, 2017 um 1:59:46pm)
| Zitieren | Ändern

Ich überlege, ob ich mich an dieser Route orientieren soll: http://www.dertour.de/rundreisen/alaska-intensiv-anchorage;anc12031an/

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 813

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #18 Datum: August 18th, 2017 um 2:22:02pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Lisa,

im Prinzip ist die Route schon gut, aber viel zu lange Strecken.

Z.B. Anchorage - Homer fährst Du ca. 5 Stunden, reine Fahrzeit, ohne Pausen, ohne was anzuschauen. Ich würde da auf jeden Fall eine Zwischenübernachtung machen.

Tag 7: Nach Kennikott kommst Du nur mit Erlaubnis des Autovermieters, denn normalerweise sind ungeteerte Strassen nicht erlaubt.

Tag 10: Wieder so eine Mörderstrecke von ca. 6 Stunden reine Fahrzeit.


Du kannst Dich schon daran orientieren, aber halt nicht punktgenau so nachfahren. Da solltest Du die Gewichtung so legen, dass Du das anschaust, was DICH interessiert.

Beate

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #19 Datum: August 19th, 2017 um 8:30:15pm)
| Zitieren | Ändern

Danke für die Bewertung. Orientierung ist gut, starres Festhalten ist nicht meine Sache. Habe mittlerweile auch weitere Routenvorschläge betrachtet.

Ich möchte vor Ort flexibel sein. Am liebsten würde ich neben der ersten und letzten Übernachtung lediglich 3-4 weitere Übernachtungen bereits jetzt buchen und den Rest dann flexibel vor Ort, je nachdem, wo ich bleiben möchte.  Ich frage mich allerdings, ob dies möglich sein wird, sprich, ob ich vor Ort derart kurzfristig noch (bezahlbare) Übernachtungen buchen kann. Falls nein, müsste ich bereits jetzt alles buchen, dies mit dem Vorteil der Sicherheit, jedoch mit dem Nachteil der Unflexibilität. Was meint ihr ?

2. Frage: Ich überlege, ob ich gleich nach der Ankunft (15:00 Uhr) mit dem Mietwagen nach Talkeetna fahren soll (Anchorage würde ich dann am Ende meiner Reise vor dem Rückflug machen). Ich wäre dann in der Nähe des Denali NP, welchen ich sodann am folgenden Morgen besuchen könnte.

Letzte Frage (für heute...): Ich habe gelesen, dass man mit dem Mietwagen nur 24 Milen in den Denali NP hinein fahren kann. Lohnt sich eine Shuttlebus- Tour ? Falls ja, wie lange dauert diese idR ? Und könnte ich diese vor Ort buchen (am 8.9. ist ja nicht mehr wirklich Hauptsaison) oder muss ich sie von hier aus vorbuchen ?

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 813

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #20 Datum: August 19th, 2017 um 9:09:53pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Lisa,

fangen wir mal mit Deiner letzten Frage an: Ja, die Bustour lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Du den Nationalpark sehen willst, soweit wie möglich, dann buche die Tour zum Wonderlake. Und wenn möglich fahre recht früh los, es sind immerhin ca. 8 Stunden hin und zurück. Zieh Dich warm an, es zieht fürchterlich in diesen Bussen. Der Bus hält bei jedem Tier das man sieht so lange, bis auch wirklich jeder sein Bild gemacht hat. Und dann sind auch noch 2 längere Stops auf der Strecke. Dort kannst Du auch auf den nächsten Bus warten und mit diesem weiterfahren, was ich aber nicht empfehlen würde, denn wenn dieser Bus voll ist, musst Du weiter warten.
Den Bus aber auf jeden Fall vorrreservieren, mindestens 1-2 Tage vorher, geht auch telefonisch.

Zu Deiner 2. Frage: Ist Anchorage Dein erster Stop in USA oder hast Du irgendwo eine Zwischenlandung? Denn Du musst in USA bei Deiner ersten Landung die Einreiseformalitäten machen, d.h. Fingerabdrücke, Foto, Befragung, Du musst auch Deinen Koffer vom Band holen und damit durch den Zoll gehen.
Wenn also Anchorage Deine erste Landung in USA ist, musst Du mindestens 1 Stunde, wenn Du Pech hast auch 2 Stunden, rechnen, bis Du den Mietwagen hast. Dann würde ich nach einem solch langen Flug nicht mehr so weit fahren, es ist viel zu gefährlich. Und bei Dämmerung oder Dunkelheit solltest Du nicht mehr fahren, es ist viel zu viel Wild auf der Strasse unterwegs.

Wegen Hotel-Reservierung kann ich nicht viel sagen, da wi immer mit dem Camper unterwegs waren. Aber schau Dir doch mal an, welche Hotels für Dich infrage kämen und mach mal Probebuchungen, damit Du siehst, ob noch was frei ist. Es ist halt leider in Alaska so, dass nicht hinter jeder Ecke ein Hotel ist, da musst Du Dich vorher schon sehr genau informieren.

Beate


PS: Ich weiss nicht, ob ich schon gefragt habe: Hast Du ESTA schon gemacht? Wenn nicht, dann aber sofort!!!!
Und falls Du eine Zwischenlandung in Kanada hast, dann brauchst Du auch ETA, und das ist noch eiliger, denn es dauert sehr oft länger.

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #21 Datum: August 19th, 2017 um 9:54:50pm)
| Zitieren | Ändern

Meine Esta ist noch gültig, da ich im Februar in Florida und NY war. Ich habe keine Zwischenlandung in Kanada (Fra- Anc/ Anc- Fra), brauche also keine Eta. Falls ich über den Landweg einreisen sollte, geht das ja ohne Eta, wenn ich es richtig verstanden habe.

Wenn sich die Tour lohnt, werde ich online vorbuchen. Ist der Denali NP mit der ganztägigen Shuttletour- ich mag diesen Begriff nicht- "abgehakt", so dass ich im Anschluss weiter fahren kann oder ist dort noch mehr zu machen ? Ich will zwar flexibel vor Ort sein, brauche ja aber trotzdem zumindest eine Grobplanung.

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #22 Datum: August 19th, 2017 um 10:02:16pm)
| Zitieren | Ändern

Nachfrage I: Selbige Problematik gibt es beim Kenai NP aber nicht oder ? Also, dort kann ich frei fahren und muss keine Bustour buchen ?

Nachfrage II:Zudem möchte ich auf der Reise eine kleine Kajak- Tour machen. Welcher Ort und Anbieter bietet sich hierfür an ? Muss vorgebucht werden ?

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 813

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #23 Datum: August 19th, 2017 um 10:18:28pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Lisa,

eigentlich hast Du (fast) alles gesehen, wenn Du die Bustour im Denali gemacht hast. Falls Du aber noch einen zweiten Tag übrig hast, kannst Du noch die Schlittenhunde besuchen, ausserdem kann man gut 2-3 Stunden im Visitorcenter zubringen und den kostenlosen Film dort anschauen.

Im Kenai Fiord NP kannst Du ja sowieso nur bis zum Visitorcenter und zum Exit Glacier fahren. Du kannst dann noch eine Kajak-Tour machen (was ich aber niemals alleine machen würde) und eine Rancher-geführte Wanderung.

https://www.nps.gov/kefj/planyourvisit/things2do.htm


Zu Kajak-Touren kann ich Dir leider nicht helfen, das haben wir noch nie gemacht.

Beate

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #24 Datum: August 19th, 2017 um 11:44:30pm)
| Zitieren | Ändern

Ok, das ist eine wichtige Information.  Dann würde ich nach dem Nationalpark zum Übernachten (viel gibt es dort ja glaube ich nicht zu sehen) nach Fairbanks fahren. Mein erdten Stationen wären demnach Anchorage, Denali und Fairbanks.

Ich habe soeben von den Chena Hot Springs gelesen. So etwas liebe ich, habe daher  eine große Vorfreude darauf.

Ich weiss ja nicht, ob es von der Zeit her drin sein wird, aber ich würde ja zu gerne einen kurzen Abstecher nach Kanada machen. Auf der "acht" befinden sich ja Dawson City, Skagway und Haines. Falls die Zeit knapp sein sollte, worauf sollte  ich mich dann beschränken und welchen Grenzübergang sollte ich nehmen?

Nach Fairbanks und vor einer möglichen Überfahrt nach Kanada bietet sich Tok als dritte Übernachtung an, wenn ich so auf die Karte blicke.

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #25 Datum: August 20th, 2017 um 1:03:03am)
| Zitieren | Ändern

Den Shuttlebus bis Eielson gebucht. Puuh, das war kmaop. Die fahren nur noch bis zum 14.9.

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #26 Datum: August 20th, 2017 um 2:05:39am)
| Zitieren | Ändern

So, eine kleine Nachtschicht endet. Ich könnte mir den Reisebeginn folgendermaßen vorstellen, wobei ich davon ausgehe, dass ich als nunmehr ja alleinreisende Frühaufsteherin viel an einem Reisetag schaffen kann und dies auch möchte:

7.9.: Ankunft am Nachmittag. Mietwagen abholen. Ankommen. ÜN in Anchorage.

8.9.: Mit dem Rad den Tony Knowless Coastal Trail in Anchorage abfahren. Laut Reiseführer einer der besten Fahrradstrecken der Welt. ÜN in Talkeetna (am Ende der Reise kehre ich wieder nach Anchorage zurück, wo ich dann hoffentlich noch den Saturday Market erleben kann).

9.9. Denali NP (Tour beginnt um 10.15). ÜN in Fairbanks.

10.9. Chena Hot Springs, Richardson Highway. ÜN in Tok.

11.9. Lange Fahrt nach Whitehorse

Freue mich auf Feedback.

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 579

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #27 Datum: August 20th, 2017 um 9:05:23am)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Habe doch einige Bedenken was du dir zutrauen willst:
Nach dem Besuch Denali:
Bist du um ca. 19.30 im VC, dann willst du noch ca. 2.5 Std. fast in der Dunkelheit bis Fairbanks fahren.
Nach der 8 Std. Tour im Denali waren wir auf jedenfall Fix und Foxi; da war an eine Weiterfahrt gar nicht zu denken!!

dann,
Chena Hot Springs; die Strecke ist schön dorthin, aber inkl. baden dort und noch bis Tok; schlicht undenkbar ca. 7 Std.

und dann weiter bis Whitehorse, über 8 Std. Fahrzeit NETTO!!
Absolut nicht sinnvoll.

Facit für deine Tour:
Bleib in Alaska, das wäre vernünftig. Da gibt es genug zum Anschauen.
z.B. Kenai Fjords Tour, sensationell.

Gruss
TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - August 20th, 2017 um 9:11:39am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 813

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #28 Datum: August 20th, 2017 um 10:02:26am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Lisa,

da muss ich TC voll zustimmen. So geht das einfach nicht!

8.9. Ich kenne diese Fahrradstrecke nicht. Wie lange ist die denn? Du musst damit rechnen, dass Du noch mindestens 2 1/2 - 3 Stunden nach Talkeetna fährst. Wahrscheinlich brauchst Du länger, weil es so viel zu sehen gibt.

9.9. Den Bus wirst Du nicht erreichen, wenn Du in Talkeetna übernachtest. Das sind wieder 3 Stunden reine Fahrzeit.

Warum den Buss nur bis zum Eielsen Visitorcenter? Das ist nur 3/4 der möglichen Strecke. Zum Wonderlake wäre die gesamte mögliche Fahrt.

Wie TC schon schrieb, kannst Du nach der Busfahrt auf keinen Fall mehr bis Fairbanks weiterfahren. Übernachte doch  in einer Unterkunft am Parkeingang, dann kannst Du früh noch die Schlittenhunde besuchen und Dich im Visitorcenter am Parkeingang umschauen.

Hast Du Dich noch nie auf dieser Seite durchgeklickt:

https://www.nps.gov/dena/index.htm

Da findest Du alle diese Informationen.


10.9. Allein die Fahrt von Fairbanks nach Chena Hot Springs dauert schon 1 1/2 - 2 Stunden. Wenn Du dort mal ins Wasser springen willst, wirst Du wohl höchstens noch bis Fairbanks zurück kommen. Denn für 15 Minuten lohnt sich der Eintritt ja wirklich nicht.


Nach meiner Rechnung und der möglichen Tour sind wir jetzt schon beim 13.9.  Da bleibt also keine Zeit mehr nach Whitehorse zu fahren. Du bräuchtest von Fairbank aus bis Anchorage mindestens 1 Woche.
So bleibt Dir nur, von Fairbanks nach Tok zu fahren, und dann je nachdem wann Du das Auto zurückgeben musst, wieder zurück nach Anchorage.

Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 579

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #29 Datum: August 20th, 2017 um 11:01:01am)
| Zitieren | Ändern

@Beate
Der Trail misst 11 ml one Way, ist also in einem vormittag locker zu gestalten.
Dann funzt auch die Fahrt von ca. 3 Std. noch bis Talkeetna.

Talkeetna-Denali ist sicher grenzwertig, ausser sie fährt schon um ca. 6 Uhr ab; aber Ideal ist das sicher nicht.

Shuttle Denali Wonderlake:
der fährt um diese Zeit nur noch bis zum Eielson.!

Lisa: Denk dran, du bist in den Ferien; mach also keine UPS Tour.

Gruss
TC

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.