ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 21st, 2018 um 7:42:23pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Alaska Reise Mitte August - Mitte September 2017
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 2017  (Gelesen: 1371 mal)
 SonjaKr
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Alaska Reise Mitte August - Mitte September 2017
( Datum: Dezember 29th, 2016 um 9:52:59pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo liebe Alaska Liebhaber,

ich habe nach langjährigem Wunsch beschlossen nun endlich im nächsten Jahr eine Reise nach Alaska zu unternehmen. Zeitlich habe ich mir einen Rahmen von ca. 4, maximal 5 Wochen gesetzt etwa von Mitte August bis Mitte September.

Ausgangspunkt ist Anchorage. Hauptreiseziele sind vor allem die Kenai Halbinsel und des Gebiet Rund um Fairbanks (Denali, etc.) mit einem Abstecher in den Norden.

Da ich alleine reise stellt sich für mich vor allem die Frage nach den Beförderungsmitteln. Ich habe mich schon intensiv damit auseinander gesetzt, stelle jedoch immer wieder fest, dass ich hierbei an gewisse Grenzen stoße. Das liegt vor allem auch an der Masse an verschiedenen Angeboten. Mir ist es wichtig flexibel zu sein und viel vom Land selbst zu sehen, daher kommt für mich nur eine Individualreise in Frage. Hierfür dürfte wohl das Mieten eines PKW/RV am günstigens sein?! Da ich aber, wie schon erwähnt alleine unterwegs sein werde, frage ich mich, ob es sinnvoller wäre einen PKW zu wählen und in BB zu übernachten oder aber doch eher einen RV zu mieten.
Hat jemand Erfahrung mit dem Anmieten einen Wagens, und kann mir eventuell empfehlen an welchen Anbieter man sich wenden könnte, da die Preise im Internet sehr stark variieren und es schwer ist den Überblick zu behalten,zumal die Kosten einer Alaskareise als Alleinreisender beträchtlich höher zu sein scheinen als in Gruppen. Welcher Preis ist denn in etwa "normal" für eine 3-4 wöchige Anmietung?

Das führt mich gleich zur nächsten Frage, die sich um die Unterkunft dreht. Gibt es tatsächlich hauptsächlich nur Unterkünfte ab 100 Euro aufwärts pro Nacht oder kann man auch auf günstigere BB hoffen. Hier wäre ich für ein paar Tipps sehr dankbar. Ich benötige hier keine aufwendigen oder luxuriösen Adressen, da ich den Großteil meines Geldes vor allem in Ausflüge investieren möchte. Es muss also nichts besonderes sein

Zum Schluss hätte ich noch eine Frage bezüglich der Bärenbeobachtung. Ich würde eine solche Erfahrung unglaublich gerne mitnehmen und überlege derzeit auch eine Tour im Katmai Nationalpark zu buchen. Hier aber wieder das Problem, womit wohl jeder Alaska Besucher konfrontiert wird, der Preis! Kennt jemand etwas günstigere Alternativen, die in den angegebenen Reisemonaten das Sichten von Bären ermöglichen?

Hinsichtlich meiner Reiseroute bin ich noch recht flexibel. Über anderweitige Ratschläge,z.B. lohnenswerte Ausflüg freue ich mich natürlich auch (in einem so faszinierendem Land fällt die Auswahl schwer )

Ich bedanke mich schon vielmals für alle Antworten und eure Hilfe.
Viele liebe Grüße
Sonja

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 945

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #1 Datum: Dezember 30th, 2016 um 9:58:41am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonja,

willkommen im Forum.
Leider kann ich zu Übernachtungen nicht viel sagen, da wir immer mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Aber für Dich als Alleinreisende ist ja wirklich ein PKW günstiger.
Diesen PKW solltest Du aber vorab in Deutschland bei einem deutschen Vermittler/Reisebüro/Veranstalter buchen. Nur so hast Du alle nötigen Versicherungen zumindest in ausreichender Höhe dabei. Bei Anmietung direkt in USA/Kanada musst Du jede Versicherung dazu kaufen. Ausserdem haben diese Veranstalter immer gute Angebote.
Schau mal beim ADAC, billiger-mietwagen.de oder ähnlichen Anbietern nach.

Dann musst Du aufpassen, denn meistens ist das Fahren auf ungeteerten Strassen verboten, zumindest erlischt der Versicherungsschutz. Inwieweit man dieses (geringe) Risiko eingeht, bleibt jedem selbst überlassen.

Bären kannst Du zu Deiner Reisezeit ganz einfach entlang der Strasse sehen. Langsam fahren, die Hänge rechts und links absuchen. Eine ziemlich sichere Bärensichtung, kostenlos, gibts in Haines auf der Strasse zum Chilkoot Lake Provincial Park. Dort sind ab Mitte August die Grizzleys beim Lachse-Fischen direkt von der Strasse aus zu beobachten.

Beate

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1907

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #2 Datum: Dezember 30th, 2016 um 10:40:50am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonja.

Die Reisezeit hast Du meiner Meinung nach schon mal gut gewählt.

Ich bin selbst auch jeweils allein in AK unterwegs und kenne daher das Problem mit dem Budget...

Zum Mietwagen: Wie Beate schon schrieb, bucht man den am besten schon von hier aus.
Ich habe bisher immer über Dertour oder ADAC gebucht, je nachdem, wer gerade günstiger war.
Allerdings habe ich die jeweiligen PKWs nie länger als 14 Tage gehabt (z. T. noch kürzer) und den Rest der Zeit (war bisher immer nur zwischen 18 und 23 Tagen am Stück dort) öffentliche Transportmittel (Shuttles, Railroad) benutzt.
Das Günstigste, was ich mal für einen Kleinwagen bezahlt habe, waren so 24 € pro Tag, das höchste weiß ich nicht mehr, vielleicht 40 oder so.
Das variiert auch stark von Jahr zu Jahr. Vielleicht wird es bei einer Mietdauer von 4 Wochen günstiger pro Tag, bin mir aber nicht sicher.
Dieses Jahr wollte ich den Wagen z. B. für 13 Tage haben, was aber mehr als doppelt so viel gekostet hätte als für 14 Tage (habe dann natürlich so geplant, dass es für 14 Tage passt). Es lohnt sich also auch, auf sowas zu achten, also mal probieren, ob volle Wochen nicht günstiger sind. Ist aber auch nicht immer so. Man muss eben auf den entsprechenden Websites mal rumprobieren.

Die Preise richten sich also jeweils nach dem Zeitraum, Meilen sind unbegrenzt. Daher wäre es natürlich blöd, das Auto mehrere Tage irgendwo stehen zu lassen, um z. B. mit einem Shuttle o.ä. irgendwo hinzufahren, wo beispielsweise keine Mietwagen erlaubt sind, oder wo man gar kein Auto braucht.
Es kommt also auch immer darauf an, wie Dein Reiseplan so aussieht.

Zu den Übernachtungen: Das kommt natürlich auf Deine Ansprüche an.
Ich übernachte meist teilweise in Hostels (sofern vorhanden) und teilweise auf Campingplätzen (Zelt). Und in Einzelfällen in Motels, die natürlich teurer sind, aber manchmal findet man doch einigermaßen brauchbare Preise.
Falls Du Hostels nicht magst, weil da oft noch andere Leute im Zimmer sind: Es gibt auch solche, die Einzelzimmer anbieten, die natürlich teurer sind, aber doch nicht so teuer wie ein Hotelzimmer, vor allem wenn man nur ein eigenes Zimmer, aber kein eigenes Bad hat. Einige Hostels oder RV Parks bieten auch Hütten an. Also wie gesagt, es kommt alles auf den persönlichen Geschmack an.

Zu den Bären: Die von Beate genannte Gegend um Haines kenne ich selbst nicht, aber allgemein habe ich bisher kaum Bären von der Straße aus gesehen, im Gegensatz zu so manchen anderen Usern hier, was aber vermutlich auch daran liegt, dass Alleinfahrer eben nur begrenzt den Blick von der Straße nehmen können. So gesehen ist das meiner Meinung nach schon große Glückssache.
Am meisten Bären (Grizzlies) habe ich bisher im Denali-NP von diesen Parkbussen aus gesehen. Wenn man großes Glück hat, laufen sie über die Straße, ansonsten gibt's oft welche, die irgendwo über die Tundra streifen, in mehr oder weniger großer Entfernung zur Straße. Der Vorteil ist eben der, dass man selbst nicht fährt bzw. auch noch andere Leute im Bus sitzen, die Ausschau halten. Aber eine Garantie gibt's da natürlich auch nicht. Und so nah wie bei diesen extra angelegten Aussichtsplattformen an diesen Lachsflüssen kommt man natürlich auch nicht ran.

Was meinst Du mit dem Abstecher in den Norden? Falls Du nördlich von Fairbanks meinst, ist ja mit dem Mietwagen auch bald wieder Schluss, da der Dalton Hwy mit diesem nicht befahren werden darf. Aber auch hier gibt es Shuttle-Unternehmen (normal bis Ende August).

gespeichert

 SonjaKr
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #3 Datum: Dezember 31st, 2016 um 3:17:54pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank für die schnellen und netten Antworten. Ich habe mich jetzt die letzten zwei Tage mal nach einem Mietwagen umgesehen. Ich habe nun die Reisezeit auf Grund der Kosten auf ca. drei Wochen (20.08.-10.09.) begrenzt. Und selbst für eine Anmietung von 2 einhalb Wochen kann ich nichts günstigeres als 1700-1800 Euro finden (eben auch bei ADAC, ...). Nun habe ich jedoch im Internet nur von weitaus günstigeren Angeboten gelesen und frage mich, ob ich etwas falsch mache. Für diesen Preis kann man sich ja beinahe ein Auto kaufen Hatte jemand mal ähnliche Erfahrungen? Mit um die 1000 Euro habe ich ja gerechnet - aber das ist ja unvorstellbar.

Vielen Dank auch für die Tipps zu den Übernachtungsmöglichkeiten. Ich werde mich nun wohl auch eher für Camping entscheiden, insofern ich nicht doch noch einen günstigeren Mietwagen finde. Eine Frage hätte ich noch zu den Straßen (z.b. Seward Highway oder die Strecke von Anchorage nach Fairabanks. Sind die Straßenverhältnisse einigermaßen in Ordnung?

Mit Norden meinte ich eventuell eine Tagestour zum Polarkreis. Sicher weiß ich aber auch noch nicht, ob ich das machen soll.

Die Planung nimmt wirklich sehr viel Zeit und Nerven in Anspruch. Aber das ist es letztlich hoffentlich wert

Vielen Dank nochmal

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 945

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #4 Datum: Dezember 31st, 2016 um 3:50:08pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonja,

ich habe mal mit Deinen Daten bei billiger-mietwagen nachgeschaut. Der billigste Mietwagen für 3 Wochen mit einigermassen guter Versicherung kostet ab 2000 Euro.
Falls Du den Flug noch nicht gebucht hast, schau Dir mal Whitehorse/Canada an. Dort sind die Mietwagen eiiniges billiger, ab 1.200 Euro für diese 3 Wochen.

Falls Du im Internet billigere Angebote gesehen hast, waren das wahrscheinlich Anmietungen in USA direkt. Und wie schon geschrieben, hast Du dann keine Versicherungen dabei, die musst Du extra dazu kaufen. Damit wirds dann wieder viel teuerer.

Bei Autoanmietung auch noch beachten: 1 Tag = 24 Stunden. Also bei Anmietung z.B. 9.00 h solltest Du auch die Rückgabe vor 9.00 h legen, sonst fällt ein weiterer Miettag an.
Und: 3 volle Wochen, also 21 Tage, sind meistens nicht teuer als 19 Tage (Wochenprinzip).

Wie meinst Du diesen Satz:
Ich werde mich nun wohl auch eher für Camping entscheiden, insofern ich nicht doch noch einen günstigeren Mietwagen finde
Du brauchst doch auch (und gerade) für Camping ein Auto. Sonst kommst Du doch nicht zu einem Campingplatz.

Was die Strassenverhältnisse betrifft: die sind so gut wie in Europa.

Beate


gespeichert

 SonjaKr
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #5 Datum: Dezember 31st, 2016 um 3:59:00pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank für den Tipp mit Whitehorse. Gebucht habe ich Gott sei Dank noch nicht, um eben flexibel zu bleiben, bevor die ganze Planung steht. Whitehorse liegt zwar nicht auf der Route, die ich in etwa gewählt habe, aber bei über 500 Euro weniger ist das defintiv eine Überlegung wert.
Ich finde es nur erstaunlich, dass die Preise so variieren, da ich auch hier im Forum nichts von derartig hohen Autopreisen gelesen habe, zumal es nicht einmal mehr die Hauptsaison wäre. Naja da kann man wohl nichts machen.

Ich meinte Campen, anstatt von BnBs oder ähnlichem. Das Auto bleibt so oder so.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1907

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #6 Datum: Dezember 31st, 2016 um 4:54:42pm)
| Zitieren | Ändern

1700-1800 Euro sind für 3 Wochen echt sehr viel.
Ich weiß es nicht mehr genau, aber in einem Jahr waren die Preise auch mal so hoch, dass ich den Wagen nur für 8 Tage genommen habe, aber so krass war es umgerechnet wohl trotzdem nicht.
Ich habe gerade mal bei Dertour geguckt, da sieht es für die Zeit tatsächlich auch nicht besser aus. Es sei denn, Du mietest ab Fairbanks, da ist es etwas günstiger, z. B. falls Du vorher irgendwas ohne Auto machst und mit dem Shuttle nach FB fährst (bei Alaska Yukon Trails 99 $ einfach von ANC nach FB, mit Stopover am Denali-NP 110), aber dann musst Du das Auto auch wieder dort abgeben, denn ein Transfer nach ANC würde nochmal 300 $ Aufpreis kosten.

Wie dem auch sei: Ich habe selbst bisher nie vor Januar die Flüge gebucht und somit auch immer erst danach den jeweiligen Mietwagen. Vielleicht ändert sich ja doch noch was an den Preisen?

(für denselben Zeitraum, in dem ich diesen Herbst bei ADAC ein Auto gemietet hatte, würde ich nach derzeitigem Stand das 3-fache zahlen, da kann ja was nicht ganz stimmen)

gespeichert


Letzte Änderung: North - Dezember 31st, 2016 um 5:03:02pm
 SonjaKr
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #7 Datum: Dezember 31st, 2016 um 5:34:51pm)
| Zitieren | Ändern

Ja ich hoffe auch, dass sich vielleicht noch etwas in näherer Zukunft ändert. Buchen wollte ich auch erst ca. Ende Januar/Anfang Februar. Ich werd mich mal im Reisebüro und beim ADAC vor Ort schlau machen, vielleicht finde ich ja den Grund raus, weshalb es so teuer ist. Dann geb ich auf jeden Fall Bescheid.

Mir kommt es leider so vor als wäre Alaska in letzter Zeit ein regelrechter Hype entstanden. Vielleicht liegt es auch daran. Mal sehen.

Wirklich vielen Dank dafür, dass ihr euch umgesehen habt für mich. Da fühlt man sich hier gleich gut aufgehoben.
Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich euch schon einmal

gespeichert


Letzte Änderung: SonjaKr - Dezember 31st, 2016 um 5:36:18pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1730

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #8 Datum: Januar 2nd, 2017 um 1:04:19pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonja,

die anderen haben dir ja schon tolle Tipps gegeben.
Effektiv sind die Mietwagen seeehr teuer in AK!
Gerade im August-September ist dort die Hauptreisezeit und da will jeder verdienen...
Wir hatten im Juni 2015 um die 1.500 Euro für gut 3 Wochen zu zahlen. Wir hatten allerdings auch einen SUV angemietet - das ist dann auch schon ein Kostenfaktor.
Die Preise damals variierten von 2.50 bis 1.500 Euro je Auto-Vermieter! Wir haben bei DER gebucht und die Dame dort hat sich echt bemüht den günstigsten Wagen zu finden - das war bei Hertz. Inklusive Versicherungen und Freimeilen.

Was Bären-Besichtigung anbelangt, ist der Tipp von Beate gut. Kenai soll natürlich sehr speziell sein, aber das kostet eben.
Auch auf der Fahrt nach Haines wirst du Bären sehen können - eigentlich fast überall - immer nur die Augen aufhalten und Abstand halten.
Immer wenn ein paar Wagen am Straßenrand parken, kannst du sicher sein, dass es irgendein Tier zu sehen gibt...

Wir haben immer in Hotels übernachtet - da kannst du einfach mal die Preise des Reisebüros mit denen bei den Hotels direkt vergleichen. Manchmal ist das Reisebüro wirklich billiger als wenn du die Hotels direkt anmailst. Vergleichen lohnt sich.
Ich glaube der alaskadeutsche, der hier auch ab und an schreibt, kennt einige billigere Unterkünfte. Vielleicht schaut er ja mal hier rein.

Auf jeden Fall immer den Kontakt mit dein Bewohnern suchen - die haben immer gute Tipps, wo man z.B. gut essen kann, wo es was Interessantes zu besichtigen gibt und wo man ev. Tiere beobachten kann.
Die Alaskaner sind alle freundlich und hilfsbereit und freuen sich, einem Urlauber ihr Land näher zu bringen und sind froh, wenn Fremde ihr Land genau so lieben!
Gerade wenn du alleine reist, wirst du auch schnell Kontakt bekommen.

Viele Grüße und viel Spaß beim Planen
Bootie

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1907

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #9 Datum: Januar 2nd, 2017 um 1:15:48pm)
| Zitieren | Ändern

Nochmal zu den Mietwagenpreisen: So was extrem Teures habe ich in den letzten 5 Jahren nie gebucht und das war immer im August oder September. Ich denke, es besteht also schon noch Hoffung, dass da noch bezahlbare Angebote reinkommen.

Zum Vergleich muss man nur mal gucken, was z. B. derzeit bei ADAC ein Mietwagen im Mai kostet...

gespeichert

 SonjaKr
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #10 Datum: Januar 2nd, 2017 um 5:19:37pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank nochmal für die Antworten und Tipps. Ich bin heute von Reisebüro zu Reisebüro gefahren und siehe da - im Internet ist es nicht immer günstiger! Ich habe ein Angebot mit Flug und drei Wochen Mietwagen für 2000 Euro gefunden. Der Herr (TUI) hat sich große Mühe gegeben und letztlich einen Mietwagen gefunden, der um die Hälfte günstiger war, als Angebote im Netz.
Er hat mich darüber informiert, dass die Nachfrage nach Alaska im letzten Jahr beträchtlich gestiegen ist und die Preise daher wohl kontinuierlich hoch bleiben sollen, vor allem auch in der Zeit des Indian Summer. (Dies kann sich natürlich auch wieder ändern)

Einer Reise steht demnach nichts mehr im Weg. Jetzt werde ich mich einmal mit den Unterkünften beschäftigen, da mir derzeit ein Zelt doch noch etwas ungeheuer ist, auch wenn die Sorge wohl unbegründet ist.

Ich freue mich ehrlich gesagt wirklich darüber allein zu reisen, da man so hoffentlich viele Bekanntschaften macht. Es geht ja nicht nur um die Landschaft, sondern vielmehr auch um die Leute, die mir bisher überaus freundlich geschildert wurden Zumal das hoffentlich nicht die einzige Reise nach Alaska bleiben wird.

Welche Aktivitäten, Trails etc. könnt ihr denn besonders empfehlen?

Ganz liebe Grüße

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 945

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #11 Datum: Januar 2nd, 2017 um 5:30:36pm)
| Zitieren | Ändern

"""Ich habe ein Angebot mit Flug und drei Wochen Mietwagen für 2000 Euro """"

Ich will ja jetzt Deine Begeisterung nicht stören. Aber in einem solchen Fall ist es schon nötig zu schauen, WAS kostet der Flug und WAS der Mietwagen. Da gibt halt viele Fallstricke.

Z.B. ist ein Flug mit 2 x umsteigen meistens billiger als ein Non-stop-Flug. Oder/und die Flugzeiten, Umsteigezeiten etc. sind ungünstig. Schau Dir den Flug lieber mal genauer an, bzw. schreib uns hierüber etwas.

Und für den Mietwagen gilt dasselbe: welche Grösse ist es denn? Wie sind die Versicherungen? Etc.

Beate

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1907

  |
Re: Alaska Reise Mitte August - Mitte September 20
(Antworten #12 Datum: Januar 2nd, 2017 um 6:54:58pm)
| Zitieren | Ändern

Ja, schreibe am besten mal, wie sich das Paket genau zusammensetzt.
Dass der im Reisebüro sagt, es wird immer teurer, ist klar, denn er will Dir ja sein Paket verkaufen.
Natürlich kann es auch stimmen, dass sich die Preise so entwickeln. Zumal man nicht weiß, wie sich die Ami-Wirtschaft mit Trump jetzt darstellen wird. Womöglich wird's ja auch plötzlich ganz billig, weil keiner mehr ins Trump-Land will?



am Januar 2nd, 2017 um 5:19:37pm schrieb SonjaKr :
Welche Aktivitäten, Trails etc. könnt ihr denn besonders empfehlen?
Zitierten Beitrag lesen


Wenn es jetzt bei der 3-wöchigen Reise bleibt, gib uns einfach nochmal die groben geographischen Eckdaten, die Du geplant hast. Dann können wir konkretere Tipps geben.

Zum Thema Kontakte: Hier eignen sich wirklich die diversen Hostels ganz gut. Auch wenn man dort nicht in einem Bunk room, sondern irgendwo allein schläft, trifft man doch immer Leute in der Gemeinschaftsküche usw.

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.