ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 19th, 2018 um 10:15:43am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Tipps für Rundreise mit Womo 16 Tage im Juni
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Tipps für Rundreise mit Womo 16 Tage im Juni  (Gelesen: 1853 mal)
 fcmfanswr
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 14

  |
Re: Tipps für Rundreise mit Womo 16 Tage im Juni
(Antworten #15 Datum: Juni 20th, 2017 um 8:25:34am)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

ich bin nun gerade wieder von meiner ersten Alaska Reise zurück und wollte mal kurz meine Route und meine Eindrücke schilden.
Zum einen um euch ein Feedback zu geben und zum anderen um ggf. Tipps für weitere Interessierte zu geben:

Wir waren vom 01.06. - 17.06. mit einem Truck Camper unterwegs.

Reiseroute:
Anchorage: haben wir nur den Camper abgeholt, eingekauft und sind in die Nähe von Girdwood aufgebrochen und haben dort übernachtet.

Homer: Auf dem Weg dorthin Gridwood, Portage Glacier und einen Zoo besucht, unterwegs immer mal angehalten wegen Aussicht.
2 Übernachtungen auf dem Spit. 2 ruhige Tage zum ankommen, ein bisschen in den netten Läden und Restaurants abgehangen und ein bisschen spazieren in der Umgebung.
Sonst bietet der Ort nicht viel, die Strecke dahin ist streckenweise sehr schön, aber man verpasst nicht viel, wenn man es weglässt

Seward: 2 Nächte wieder direkt am Meer. Exit Glacier und Ganztages-Bootstour. Ort ist nett.

Matanuska Glacier: 1 Nacht. Auf dem Weg Hope, Hatcher Pass, hat uns super gefallen.

Valdez: 1 Nacht: Ort lohnt sich nicht, Weg schon. mehrere Gletscher und Wasserfälle besucht.

Wrangell St Elias NP: 1 Nacht MC Carthey. Die Strecke war entspannt zu fahren. Besuch in Kennicot. Hat sich gelohnt.

Tok: 1 Nacht nahe Tok, einfach als Übernachtungsstopp auf dem Weg nach Dawson. Tok und der Weg dort hin sind nicht sehenswer.

Dawson: 1 Nacht. Der Abstecher hat sich gelohnt, tolle Stadt. Gold gesucht. TOW Highway ebenfalls spitze.

Delta Junction: Übernachtungsstopp in der Nähe, auf dem Weg nach Fairbanks. Ort eignet sich nur zum einkaufen und auftanken.

Fairbanks: 1 Nacht in Chena Hot Springs. Das war super. Fairbanks lohnt nicht.

Denali NP: 2 Nächte auf dem Teklanika Campground. Vielen Dank für den Hinweis zu diesem CG hier aus dem Forum, hätte ich sonst nie rechtzeitig gebucht, war aber Super. Die Landschaft und Tiere im Park waren super, die Busfahrt eher nervig...

Talkeetna: 1 Nacht. Sicherlich kein Muss, aber der kleine touristische Ort hat uns sehr gut gefallen

Anchorage: 1 Nacht vor dem Rückflug. Kein Muss aber praktisch, um morgen den Camper für die Rückgabe fit zu machen und zwei drei Andenken zu kaufen.

Die Strecke empfanden wir nicht als stressig und wir hatten überall genug zeit. Aber es stört uns auch nicht lange im Auto zu sitzen. Für uns ist der Weg oft das Ziel.
Die Strassen im Süden waren gut, im Norden und Valdez -> Tok fanden wir ziemlich schlecht. Die Strasse nach McCarthey fanden wir unproblematisch.

Vielen Dank vorher für eure Tipps.
Ich hoffe meine kurze Beschreibung hilft jemandem.

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 619

  |
Re: Tipps für Rundreise mit Womo 16 Tage im Juni
(Antworten #16 Datum: Juni 20th, 2017 um 4:21:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Schön, dass es für euch gepasst hat.
Du hattest ca. 12 reine Fahrtage, deine Route ergab sicher über 3500km.
Das würde ja einen Schnitt von ca. 290km pro Tag ergeben, was ich persönlich einem Neuling nicht empfehlen würde.
Dass ihr überall genügend Zeit hattet, nun ja.....
Auch deine Bewertungen, sind sicher subjektiv gemeint.

Gruss
TC

gespeichert

 fcmfanswr
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 14

  |
Re: Tipps für Rundreise mit Womo 16 Tage im Juni
(Antworten #17 Datum: Juni 20th, 2017 um 5:26:43pm)
| Zitieren | Ändern

Es waren ziemlich genau 4.200 km...  

Die weitesten Strecken waren sicher MCCarthey->Tok oder Dawson -> Delta Junction.
Die beiden Strecken empfand ich schon als ein bisschen anstrengend, waren aber passenderweise beides Regentage.

Das ist sehr subjektiv, muss jeder selber gucken, wie weit er fährt ohne das es ihn stresst.

Alles andere ist natürlich auch meine subjetive Meinung und stark gekürzt.
Den Abstecher nach Dawson haben wir beispielsweise nur gemacht, weil wir in Valdez und MCCarthey nur jeweils eine statt zwei geplanter Nächte gewesen sind, weil wir unsere Meinung nach alles gesehen hatten...

Für jeder größere Aktivität, wie Wanderung >15km oder sonstige Touren, wie Kajak oder Angelausflüge o.ä. sollte man jeweils einen Tag dran hängen.

Naja alles subjektiv, aber vielleicht hilft jemandem ja auch meine Einschätzung.

Grüße

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.