ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 26th, 2020 um 10:41:20pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!! Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Dalton Hwy im Oktober
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Dalton Hwy im Oktober  (Gelesen: 2882 mal)
 Bene
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 5

  |
Dalton Hwy im Oktober
( Datum: Februar 25th, 2011 um 4:55:48pm)
| Zitieren | Ändern

Hallöchen,

schön, dieses Forum gefunden zu haben   !!!

Bin total gespannt, ob Ihr mir evtl. mit ein paar Infos aushelfen könnt.

Aaaaalsoooo: Es geht um unsere Alaska-Reise (naklar). Wir wollen im Oktober nach Anchorage und von dort aus einige Touren unternehmen. Naja... einige ist ein bissi zu viel gesagt. Eigentlich EINE Tour: den Dalton Hwy nach Prudhoe Bay, von dort nach Kaktovik und wieder zurück. Dafür brauchen wir natürlich keine 3 Wochen, daher machen wir evtl. noch einen Abstecher zum Denali, liegt ja eh auf dem Weg

Sind schon einigermaßen oft in Alaska und im Yukon gewesen, jedoch bisher noch nicht im Oktober (bisher Anfang Mai und mitte/Ende September).  Eigentlich hatten wir vor, uns einen TruckCamper zu mieten (den kleinsten, weil mit Frischwasser und dumpen etc wird's ab Ende Sept. ja eh nix mehr). Ist das wg. Straßenverhältnissen (Aufsatz) ne gute Idee, oder würdet Ihr einen anderen Wagen und Übernachtung in B&B/Motels o.ä. empfehlen? Wie schaut's mit den STraßenverhältnissen auf dem Dalton im Oktober aus? Liegt dort im Oktober üblicherweise schon Schnee?

Freu' mich auf Eure Tipps,

Viele Grüße
Bene

gespeichert


Letzte Änderung: Bene - Februar 25th, 2011 um 5:03:13pm
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #1 Datum: Februar 26th, 2011 um 11:43:21am)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Nun, sag es mal ganz offen, im Oktober würde ich den Dalton nicht mehr befahren wollen.

Bei welchem Vermieter wollt Ihr denn anmieten und wie lange?
Da die CG's ja eh mitte Sept. dicht machen, wirst Du, wie schon erwähnt, ein grosses Problem bekommen für Frischwasser und für das Dumpen.
Einzig in Coldfoot/Wiseman ist die Versorgung ev. noch möglich.

Wenn  Du in den Denali mit dem Shuttle fahren willst, wird das im Okt. auch wieder nichts. Es gibt ja eine Lotterie im Juli, welche ausgewählte Touris erlauben, auch später noch n den Park zu fahren, sofern es das Wetter/Strassenverhältnisse überhaupt noch erlauben.

Gruss

TC

gespeichert

 Bene
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 5

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #2 Datum: Februar 26th, 2011 um 4:50:45pm)
| Zitieren | Ändern

Hi TC,

lieben Dank für deine Antwort.

Magst du mir den Grund verraten, warum du den Dalton im Oktober nicht mehr befahren würdest?

Anmieten würden wir bei Go North für 3 Wochen. Go North erlaubt den Dalton. Wir würden aber ansonsten dort auch noch einmal nachfragen, welchen Wagen sie vorschlagen würden. Würden ansonsten in Wiseman übernachten.

Mit dem Shuttle in den Denali kommt für uns nicht in Frage . Ebenso oder noch viel weniger  die Zeit der Road Lottery, in der so unglaublich viele Fahrzeuge im Park unterwegs sind, dass du eigenltich nur noch weg möchtest. (Haben im vergangenen Jahr leider ein paar Tage der Road-Lottery erwischt... ) Wir bevorzugen die Zeiten, in denen wenig bis nix mehr oder noch nix los ist, daher sind wir bisher immer sehr früh (Anfang Mai) oder - wie im letzten Jahr - mit dem letzten Flieger von Whitehorse zurück geflogen.

Dass die Campgrounds dicht haben, Dumpen und Frischwasseraufnahme nicht mehr (oder im Mai noch nicht) möglich ist, ist uns daher gut bekannt. Auch, dass es "schweinekalt" werden kann ;o)

Was mich (zur Entscheidung, welchen fahrbaren Untersatz wir nehmen wollen) interessieren würde, sind die Straßenverhältnisse auf dem Dalton, weil wir - zumindest im Oktober - noch nicht dort waren: Wetter, Straßenverhältnisse, Verkehr.... liegt im Oktober üblicherweise schon (massenweise?) Schnee? So dass evtl. ein Parken/Übernachten etwas abseits der Straße oder an der Straße nicht mehr möglich ist? Ist's glatt, stürmisch?   Alles hilft

Ganz lieben Dank und viele Grüße
Bene

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #3 Datum: Februar 26th, 2011 um 7:21:15pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Bene

Warum ich nicht im Oktober den Dalton befahren würde:

- Wetter zu unbeständig
- Nächte meistens Minus Temperaturen
-Tagestemp. kaum über 5 Grad
- bei Regen ist der Dalton, wie auch der Dempster fast nicht zu befahren, rutschig/seifig, einfach ein"Sch...ss")
- Ab Wiseman, ist der Dalton , total eintönig.
- dass es schneien kann ist wahrscheinlich, dann fährst du auch nicht!

Bin nur einmal bis Prudhoe Bay gefahren, nachher nur noch bis Coldfoot. (2x) 1 mal trocken; das andere mal nass und feucht, nicht toll.

Welches Fahrzeug:
Ich weiss, Go North erlaubt den Dalton; bringt Dir aber nicht viel, wenn du kein Wasser im Camper hast.
Andere Vermieter erlauben auch bei den PW das Gravel-Road fahren nicht.

Was Du wählst ist Dir überlassen!

Gruss

TC

gespeichert

 Bene
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 5

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #4 Datum: Februar 26th, 2011 um 8:25:20pm)
| Zitieren | Ändern

Hi TC,

danke dir.   Wie gesagt, jede Info hilft.

Für uns ist wichtig zu wissen, wie's dort im Oktober von den Straßenverhältnissen ausschaut, womit wir rechnen, worauf wir uns einstellen müssen. Nach den jeweiligen Straßenverhältnissen wollten wir uns einen Wagen aussuchen. Der "große" TC kann sich schnell mal aufschaukeln (aber das weißt du bestimmt - deinem Namen nach zu urteilen - bestens )

Wir rechnen natürlich mit Minusgraden und aus Erfahrung damit, dass wir kein Frischwasser haben werden (damit kann man leben, deshalb hatten wir überlegt, den kleinsten - oder vielleicht den mittleren - zu nehmen).

Auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve ... Ich lechze nach Infos und Erklärungen, daher eine Nachfrage. Du schreibst "dass es schneien kann ist wahrscheinlich, dann fährst du auch nicht!" Warum nicht?

danke dir,
liebe Grüße
Bene

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #5 Datum: Februar 27th, 2011 um 10:52:43am)
| Zitieren | Ändern

Hallo


Für uns ist wichtig zu wissen, wie's dort im Oktober von den Straßenverhältnissen ausschaut, womit wir rechnen, worauf wir uns einstellen müssen. Nach den jeweiligen Straßenverhältnissen wollten wir uns einen Wagen aussuchen. Der "große" TC kann sich schnell mal aufschaukeln (aber das weißt du bestimmt - deinem Namen nach zu urteilen - bestens



zur 1.Frage:

Wie das Wetter zu deiner Zeit im Oktober ist, kann dir eigentlich niemand sagen.

Du solltest einfach, Dalton Ja oder Nein den aktuellen Wetterverhältnissen überlassen.
Kann natürlich auch sein, dass Du und ich unterschiedliche Reisetypen sind. Da ist ev. die Erwartungshaltung  auch  anders.

Ich sag es nochmals: Das Wetter und der Strassenzustand muss bei allen längeren Gravel Roads trocken sein, sonst ist der Aufwand, Ertrag in keinem Verhältnis.
Schau einmal auf You Toube kurze Videos an, da sind Touren, welche bei schlechtem Wetter unternommen wurden.

Für den Dempster/Dalton ist ein Camper sicher immer die bessere Wahl; die Auswahl an  Unterkünften ist doch sehr gering.

Nochmals zu dem:


Du schreibst "dass es schneien kann ist wahrscheinlich, dann fährst du auch nicht!" Warum nicht?


So macht die Fahrt schlicht kein Spass; auch möchte ich nicht irgendwo im Graben landen oder von einem Truck ins Out gedrängt werden.

Gruss
TC

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1580

  | WWW |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #6 Datum: Februar 27th, 2011 um 11:14:59am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Bene,
ich lebe seit 25 Jahren in Fairbanks und mische mich deshalb mal kurz ein.
Eines der Grundgesetze bei uns ist, dass in Fairbanks ab dem 10.-15. Oktober Schnee liegt der nicht mehr tauen wird. Temperaturen bis - 20 C sollten sicherlich erwartet werden. Mit etwas Pech liegen die Temperaturen weiter unten.
Ich bin mit einem Herren befreundet, der ueber das ganze Jahr Lasten als Trucker hoch nach Prudhoe Bay faehrst, (er steckt im Augenblick in einem Schneesturm in Coldfoot fest) und er bricht manchmal schon vor Coldfoot und Galbraight Lake (Galbraight Lake = andere Seite der Brooks Range) durch 60 cm hohe Schneewehen Anfang Oktober. Du wuerdest dort stecken bleiben. Ich wuerde mir Adigun Pass (die Ueberquerung der Brooks Range) sicherlich abschreiben und rate dringenst von der GESAMTEN Tour ab.
Truck_Camper hat recht: "Das Wetter ist zu unbestaendig." (Auch sonst hat er vollkommen recht !)
Schlagt euch die Idee aus dem Kopf. Nichts gutes kann davon kommen, .... erst recht nicht mit einem Wohnmobil.
Geht im Sueden Alaska's spielen und seit euch selbst dann bitte sicher, dass ihr die richtige Ausruestung habt.
Selbst ich wuerde mir die Fahrt nach Coldfoot mit meinem 450 PS 4x4 Truck ab Anfang Oktober zweimal ueberlegen, einen sehr guten Grund haben muessen und sicherlich Wetter-Infos einhohlen.
http://pafc.arh.noaa.gov/  
http://511.alaska.gov/alaska511/mappingcomponent     Der Denali Park ist im Oktober uebrigens geschlossen.
Bitte nehmt meine Warnung ernst.
Viel Spass auf eurer Reise,
Peter

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Februar 27th, 2011 um 11:28:54am
 Bene
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 5

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #7 Datum: Februar 27th, 2011 um 12:04:18pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Ihr beiden,

lieben Dank, Robert, genau soetwas wollte ich wissen.

Vielleicht habe ich mich anfangs nicht klar genug ausgedrückt. Der Grund, warum ich dies hier postete, war genau der, dass ich nicht weiß, wie die Straßen- und Wetterverhältnisse im Oktober dort ausschauen und welche Schlüsse wir daraus ziehen müssen. Genau das wollte ich wissen, und hoffte auf Erfahrungsberichte, weil wir im Oktober noch nie dort waren. Natürlich bin ich davon ausgegangen, dass TC schon Gründe für seine Empfehlungen hat. Leider waren aber vage Aussagen, wie "im Oktober würde ich den Dalton nicht mehr fahren" und "Minustemperaturen" und "bei Schnee fährst du eh nicht" ohne Begründung zur Entscheidungsfindung nicht sehr hilfreich. Und deshalb fragte ich nach. Tatsächlich sind Reiseverhalten und die -erfahrungen ja unterschiedlich, jeder hat andere Erfahrungen und Reisevorlieben. Und Einheimische haben tatsächlich immer andere Erfahrungen als "Spielkinder"  .

Mit Minustemperaturen haben wir kein Problem, sind selbstverständlich entsprechend ausgerüstet und nicht blauäugig unterwegs

Das ist alles sehr gut zu wissen, und wird uns sehr bei unserer Planung und unseren Entscheidungen helfen. Wir nehmen deine Warnung also ernst, lieben Dank!

Frage zum Denali:
Ich weiß, dass man bei schlechten Straßenverhältnissen den Park nicht mehr befahren kann (die Straße geschlossen wird) und dass die Facilities Ende September schließen. Ab da ist das Campen nur noch auf einem Loop vom Riley Creek möglich. Könntest du mir hierzu evtl. mehr Infos geben? Wird auch der Riley Creek ab einem bestimmten datum geschlossen? Oder evtl. abhängig von Wetterverhältnissen?

Vielen Dank für Euch beiden nochmal für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Bene

gespeichert


Letzte Änderung: Bene - Februar 27th, 2011 um 12:09:26pm
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #8 Datum: Februar 27th, 2011 um 12:52:43pm)
| Zitieren | Ändern


Leider waren aber vage Aussagen, wie "im Oktober würde ich den Dalton nicht mehr fahren" und "Minustemperaturen" und "bei Schnee fährst du eh nicht" ohne Begründung zur Entscheidungsfindung nicht sehr hilfreich.


Wenn ich Dir sage, dass bei schlechten Wetterverhältnissen, solche Gravel-Roads "fast" nicht zu befahren sind, und diese erst recht nicht im Okt. bei allfälligen Schneeverhältnissen, sollte das eigentlich schon in die richtige Entscheidungsfindung zeigen.

So wie ich deine Zeilen interpretiere, willst Du vermutlich dieses Experiment eh "auf Teufel komm raus" durchziehen.

Nochmals ein Gratis Tipp: Lass das zu dieser Jahreszeit; falls wenn Du einmal im Graben liegst, dann wird es eine teure Geschichte!!
Es gibt ja ein Sprichwort: "gebrannte Kinder scheuen das Feuer"!

Gruss
TC

gespeichert

 Bene
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 5

  |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #9 Datum: Februar 27th, 2011 um 1:47:41pm)
| Zitieren | Ändern

Hi TC,

falls meine Zeilen Anlass gegeben haben, sie persönlich zu nehmen, möchte ich mich gern entschuldigen. Ich wollte dir damit keinesfalls zu nahe treten. Deine Ausführungen waren halt für mich (und ich bin manchmal penetrant wissbegierig, das weiß ich ) - um abwägen zu können - noch nicht ausführlich genug. Daher fragte ich nach.

Eigentlich hatte ich in meinem letzten Post geschrieben, dass die Infos zur Planung und Entscheidungsfindung dienen werden.  Ich hatte nicht geschrieben, dass wir "auf Teufel komm raus" fahren werden. Sonst hätte ich anfangs nicht nach Straßenverhältnissen gefragt, und es wäre uns völlig egal gewesen. Wir werden halt alles genau überdenken müssen und wie die Entscheidung aussieht, kann ich nicht sagen, schätze aber, dass wir anders planen werden.

Also: nichts für ungut und danke schön nochmal für deine Infos!!


Wegen "gebrannte Kinder scheuen das Feuer": hattest du einmal eine solche Erfahrung? Magst du erzählen?

Viele Grüße
Bene

gespeichert


Letzte Änderung: Bene - Februar 27th, 2011 um 1:53:27pm
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1580

  | WWW |
Re: Dalton Hwy im Oktober
(Antworten #10 Datum: Februar 27th, 2011 um 2:09:55pm)
| Zitieren | Ändern

Hm....
TC...ich denke Bene wird sich die Sache mit dem Dalton Highway jetzt nochmal ueberlegen......
-------
Bene...
Im Prinzip ist die Szenerie im Sueden eh besser und auf dem Dalton siehst du nichts grandioses bis du am Adigun Pass bist, und das ist mit einem Wohnmobil 'Anfang' Oktober fuer meinen Geschmack zu gefaehrlich.
Wenn Freunde und ich da oben noerdlich der Brooks Range Karibou jagen gingen (das Jagdgebiet begann 8 km von der Strasse entfernt) , setzten wir uns den 25. August als spaetestes Datum um wieder an der Strasse zu sein. Warum ?
Weil zu dieser Zeit die ersten Schneestuerme ueber die noerdlichen Ebenen hereinbrechen.
Wandere mal 8 km durch leicht huegelige, nasse Tundra mit Windgeschwindigkeiten von 50 km/h , einer Sicht von 30 km mit den ersten Schneestuermen und finde deinen Truck, der eh schon von Schneeboen eingekerkert wurde. Das Kariboufleisch haelt sich in den Temperaturen gut und ein vernuenftiger Jaeger auch, .... aber du wunderst dich auf dem Marsch ob einer der grossen Schneepfluege in dem Wetter und mit 30 Meter Sicht nicht einfach in deinen Truck rein gefahren ist. Den riesigen Pflugmaschienen wuerde dies nichts grosses antuen.
Es gibt dumme 'Helden', die ueber ihr Unwissen der noerdlichen Natur grossartige Buecher schreiben. Dann gibt es allerdings auch gute Jaeger, die wissen wann und wie man sein Winterfleisch jagdt.
Kein Wohnmobil sollte sich nach Ende August ueber Adigun Pass wagen, und kein Wohnmobil sollte meiner persoenlichen Meinung nach ab dem 15. September den Polarkreis ueberschreiten (ca. 90 km noerdlich der Yukon Bruecke).
---------
Nun zu deiner Frage ueber Denali Park:
Besuche diese Webseite:
http://www.nps.gov/dena/planyourvisit/hours.htm  
und rufe dort an. Selbst wenn du wenig englisch verstehst werden sich die Leute um dich kuemmeren und ihr Bestes versuchen um deine Fragen zu beantworten. Dies sind Alaskaner..., ein bischen anders und oft hilfsbereiter als Leute aus uebersiedelten Gebieten.
Nochmals mein persoenlicher Rat:
Konzentriere deine Ferienauswahl im Oktober auf den Sueden Alaska's und rede mit Leuten die hier leben sobald du ankommst.

Viel Spass,
Peter

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Februar 27th, 2011 um 2:21:17pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2020 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.