ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 24th, 2020 um 4:41:42pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!! Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Yukon/Alaska im Herbst
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Yukon/Alaska im Herbst  (Gelesen: 3159 mal)
 Dawson
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 11

  |
Yukon/Alaska im Herbst
( Datum: Dezember 18th, 2010 um 2:29:54pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

2011 soll es erstmalig nach Alaska und in den Yukon gehen.

Gebucht ist noch nichts.
Nach bisherigen Infos scheint die Variante SUV/Motels deutlich günstiger als die Variante mit dem Truckcamper.
Seht Ihr das auch so ?

An sich hätten wir gerne den Camper genommen aber mir scheint der Preisunterschied zum SUV/Zimmer doch billiger wenn man einen Schnitt von ca. 100€ pro Übernachtung ansetzt.
Vorausgesetzt man nimmt den SUV - darf man damit von Alaska auch nach Kanada oder ist das von Vermieter zu Vermieter unterschiedlich ?
Ich habe gelesen das es von Kanada Richtung USA großzügiger wäre aber das war im Zusammenhang mit den Campern die es ja in Anchorage wohl nicht gibt.


Reisezeit soll die letzte August und die beiden ersten September-Wochen sein.

Dabei soll in etwa die klassische "8" gefahren werden + Dempster und ein Tag nach Katmai.
Ich weiß das ist schon ein strammes Programm aber wir sind es gewohnt die Tage vom ersten bis zum letzten Tageslicht auszunutzen.

Welche Reihenfolge würdet Ihr vorschlagen, würdet Ihr eher Anchorage oder Whitehorse anfliegen ?
Ist Katmai am besten Ende August, Anfang September oder Mitte September ?
Wie sieht es mit der Laubfärbung auf dem Dempster aus - ist das "meistens" schon Anfang September soweit oder eher eine Woche später ?

Wenn es zeitlich noch geht und Sinn macht würde mich auch ein Ausflug von Haines zur Glacier Bay reizen.
Lohnt sich das Anfang September noch oder wenn man die Kenai Fjords Tour sowieso macht eher nicht ?

Viele Fragen aber das ist zu Beginn einer Reiseplanung ja immer so.

gespeichert


Grüße Dawson
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1260

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #1 Datum: Dezember 18th, 2010 um 8:54:44pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

willkommen hier im Forum und Glückwunsch zu Eurem Reiseziel.

September ist an sich eine sehr gute Zeit, allerdings solltet Ihr da auch schon auf kühlere bis kalte Temperaturen gefasst sein.

Die Laubfärbung am Dempster Highway beginnt ca. Anfang September und ist einfach grandios.

Allerdings werdet Ihr in 3 Wochen, wenn Ihr vorhabt, die 8 zu fahren, nicht allzuviel Zeit für den Dempster übrighaben.

Ich verstehe nicht ganz, was Du damit meinst, dass es "von Richtung Kanada nach USA" grosszügiger wäre und dass dies Camper beträfe, die es in Anchorage nicht gibt

Tatsache ist, dass die kanadischen Camper-Vermieter mehr ungeteerte Strassen erlauben als die amerikanischen. Es kommt also darauf an, was Ihr fahren wollt. Auch kann man nicht so allgemein sagen, dass PKW/Motel billiger wäre als Camper. In Alaska/Yukon gibts so gut wie keine Motels (ausser in Anchorage und Fairbanks) und auch Hotels gibts nicht allzuviel. Und die guten sind dann auch teuer.

Auch wenn Ihr den Tag vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ausnutzen wollt, im September sind halt die Tage mal sehr kurz und das wird dann ganz schnell Stress, wenn man sich zu lange Strecken vornimmt.

Schreib doch mal kurz zusammen, welche Route Ihr vorhabt, dann kann man vielleicht etwas genaueres dazu sagen.

Viel Spass beim Planen in diesem wunderschönen Land
Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #2 Datum: Dezember 19th, 2010 um 11:35:15am)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Vorweg:

Der ganze Dempster bis Inuvik und zurück benötigt 5 Tage.
Da werden Dir die ganze 8 inkl. Kenai/Katmai mit 14 Tagen nicht genügen, ausser Du siehst viel durch das Camper-Fenster.
Das mal kurz zu den Distanzen.
Katmai ist im Juli und Sept. ideal für Bear-Watching.
; hat aber seinen Preis; nun das hast Du sicher schon gesehen.
Kenai-Fjords Touren kommen nur bei guter Witterung in Frage; das sage ich, weils auf der Kenai Halbinsel oft nieselt/regnet.

Gruss

TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - Dezember 19th, 2010 um 5:31:36pm
 Dawson
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 11

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #3 Datum: Dezember 19th, 2010 um 4:54:12pm)
| Zitieren | Ändern


am Dezember 18th, 2010 um 8:54:44pm schrieb BeateR :
Ich verstehe nicht ganz, was Du damit meinst, dass es "von Richtung Kanada nach USA" grosszügiger wäre und dass dies Camper beträfe, die es in Anchorage nicht gibt
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Beate,
gibt es denn Anbieter die Truck Camper von Anchorage anbieten  ?

Was den Unterschied SUV/Zimmer Camper angeht.
Ich habe bisher keinen Camper gefunden der inklusive freie Kilometer (oder wenn man mal 7000 km ansetzt und entsprechende KM-Pakete kauft) einen Wochenpreis von unter 1000€ anbietet.

Der Camper wäre mir ja lieber also falls da jemand einen guten Tipp hat wäre ich dankbar dafür (?).

@Truck Camper
Der Dempster ist letztendlich eine Sache die man wenn es zeitlich nicht mehr klappt als optional ansehen kann bzw. vielleicht nur einen Teil fährt.
Welcher Teil des Dempster ist denn bezüglich Laubfärbung am schönsten?
Also würde die Strecke bis Eagle Plains für schöne Eindrücke der roten Tundra reichen oder ist die zweite Hälfte bis Inuvik landschaftlich so eindrucksvoll daß man die Strecke entweder bis zum Ende fahren muss oder gar nicht ?

gespeichert


Grüße Dawson
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #4 Datum: Dezember 19th, 2010 um 5:47:58pm)
| Zitieren | Ändern


Hallo

Go North bietet ab Anchorage TC 10 an. Die kosten aber $190.-- pro Tag. (ohne Km) Bei diesem Vermieter darfst Du alle Gravel-Roads mit Vers.schutz. fahren.
Ich nehme an, dass Dir daher Go North zu teuer ist.
Vergiss aber nicht, dass auch die PW Vermieter zwar das Befahren auf nicht geteerten Strassen erlauben, aber bei Pannen Du den Schaden selber tragen musst.

Dempster:
Welcher Abschnitt eindrucksvoller ist, ist eigentlich immer subjektiv.
Mir haben die ersten 300km eigentlich gereicht, bin aber trotzdem durchgefahren.
Im weiteren ist er nur bei trockener Witterung ideal.

TC

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1260

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #5 Datum: Dezember 19th, 2010 um 5:49:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Dawson,

also "Go North" bietet den Truck-Camper an. Leider finde ich momentan keine Preise. Aber Du kannst ja mal ein Angebot von www.canusa.de anfordern, die haben den im Programm.

Am Dempster Highway ist die Strecke bis zum Arctic Circle die interessanteste. Natürlich ists danach auch noch schön, aber es ist flach und damit hat man nicht so schöne Ausblicke.

Ja, und der Dempster ist nicht unbedingt "rote Tundra", das zwar auch, aber teilweise kommt man sich vor, als wenn man durch pures Gold fährt, da die Aspen alle eine goldgelbe Laubfärbung haben. Das ist dann eine ganz besondere Stimmung.

Gruss Beate

gespeichert

 Dawson
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 11

  |
Re: Yukon/Alaska im Herbst
(Antworten #6 Datum: Dezember 20th, 2010 um 8:58:00am)
| Zitieren | Ändern

Danke Euch beiden für Eure Antworten - haben mir schon sehr geholfen !

gespeichert


Grüße Dawson
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2020 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.