ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 26th, 2020 um 10:11:56pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!! Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?  (Gelesen: 5978 mal)
 Nisa
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
( Datum: Dezember 13th, 2010 um 1:27:12pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

mein Freund und ich planen unseren ersten Alaskaurlaub und sind bei unserer google-Suche auf dieses Forum gestoßen.  
Zugegeben - uns fehlt einfach total der Überblick bei diesem beeindruckenden Land und so dachten wir, ihr könnt uns vielleicht ein paar Anfänger-Tipps geben.

Hier einige Eckdaten:
* gepant ist ein ca. 2-wöchiger Urlaub im August 2011
* wir überlegen ob wir die Gegend mit Mietauto oder besser mit dem Zug durchqueren sollen
* interessieren würde uns: wale watching, anchorage, die unberührte & weite landschaft zu genießen (wandern; tiere in freier wildbahn sehen), hot springs, evtl. northpole (klingt einfach cool - aber ist es auch sehenswert??), ...  

Jetzt meine Fragen:
Was soll man bei seinem ersten Alaskabesuch gesehen haben?
Welchen Nationalpark würdet ihr uns empfehlen?
Habt ihr irgendeine Idee für eine Route (Hin- und Abflug wäre von Anchorage)

Wir würden einfach gern "unberührte Natur" genießen. Generell haben wir gedacht würden für 2 Wochen die Gebiete "Interior" und "Southcentral" genügen (sonst wird es zu stressig oder?). Wir sind uns nur nicht sicher ob diese Gebiete die oben genannten Wünsche auch "erfüllt".

Wären euch für Hilfe sehr dankbar  

Achja.. gibt es einen guten Alaska-Reiseführer den ihr empfehlen könnt?

Ganz liebe Grüße Denise

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1261

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #1 Datum: Dezember 13th, 2010 um 2:50:17pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise,

erstmal Glückwunsch zu Eurem Urlaubsziel. Alaska ist wirklich unwahrscheinlich schön.

Zu Deinen Fragen:
2 Wochen sind zwar fürs erste ganz gut, aber wenn es Euch möglich ist, 3 Wochen Urlaub zu bekommen, dann macht das. Denn in 2 Wochen werdet Ihr gerade mal so "reinschnuppern" können.

Bei 2 Wochen würde ich auf jeden Fall Mietwagen vorziehen, bei 3 Wochen käme auch ein Womo infrage. Dazu solltet Ihr aber 21 bzw. 25 Jahre alt sein, ansonsten ist es, wenn überhaupt möglich, ziemlich teuer, ein Auto zu mieten.
Züge gibts nicht allzu viele und ist ausserdem ziemlich umständlich.

Tiere werdet Ihr wahrscheinlich genügend sehen. Weite Landschaft, na ja, es gibt auch viele viele Berge.

Als Reiseführer kann ich "Alaska und Kanadas Yukon" von Wolfgang R. Weber, Vista Point, empfehlen.

Für zwei Wochen würde ich eine Route von Anchorage über den Denali NP (Bären, Elche, Karibous) nach Fairbanks (Hot Springs in der Nähe), Tok, Glennallen, Whittier, Kenai Halbinsel und zurück empfehlen. Bei 3 Wochen könntet Ihr auch noch in den Yukon reinfahren und Dawspon City, Whitehorse, Haines (Kluone NP) anschauen.

Viel Spass noch beim Planen

Beate

gespeichert

 Nisa
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #2 Datum: Dezember 13th, 2010 um 4:49:41pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir denken auch, dass wir mit Alaska ein Top-Reiseziel gewählt haben.

Da wir im August beide 25 Jahre alt sind, dürfte das mit dem Mietauto kein Problem sein. Weißt du zufällig eine gute Quelle hierfür?

Zu deiner Route... klingt wirklich fantastisch.  
Was macht man denn in Tok, Glennallen und Whittier? Laut kurzer Internetrecherche sind das alles eher "Touristenorte"... was gefällt dir dort so gut?

Kann man einfach mit dem Mietauto selbst durch den Denali NP fahren oder muss man da Touren buchen?

Danke nochmal!  

Ganz liebe Grüße Denise


gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #3 Datum: Dezember 13th, 2010 um 5:43:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Habe Dir ev. auch noch ein paar Tipps für dein Vorhaben:

PW Miete: Immer von zu Hause aus reservieren,
z.B. Alamo/National oder Hertz.
Was Du bei diesen Anbietern nicht darfst ist: Gravel Roads befahren. d.H. Dempster/Taylor Hwy etc.)
Falls Du das trotzdem tust, übernimmt die Versicherung bei Pannen die Kosten  nicht!
Es gibt ein Vermieter"Go North", welcher sowas duldet und auch erlaubt.

Die Route  von Beate geht i.O. Die Route könnt ihr auch etwas kürzen, indem Ihr ab Delta Jct. den Richardson Hwy bis Valdez fährt und dann via Glennallen /Palmer zurück bis Anchorage.
Die Kenai Halbinsel ist toll, aber nur bei gutem Wetter. Dasselbe gilt für eine Fjords-Tour, ab Seward.

Die Orte Tok/Glennallen sind einfach für eine Uebernachtung i.O. Dort findest Du auch eher Alternativ-Möglichkeiten.
Der Denali NP kannst Du nur mit dem Shuttle Bus besuchen.
Fahren darfst Du bis zum Savage CG mit dem eigenen PW.

Da Du ja auf Motels/Hotels /Lodges angewiesen bist, wirst Du auf Denali/Healy angewiesen sein.
Wichtig: Du bist in der HS, daher sind "zahlbare" Unterkünfte rechtzeitig zu reservieren.

Denali Shuttle:
Die begehrtesten Zeiten sind am morgen früh 6.00-8.00. Wenn Du nur ein Tag im Denali verweilen willst, würde ich die Tour reservieren, sonst nicht.
Du wirst sicher auch schon gesehen haben, dass Alaska-Ferien keine Schnäppchen sind!
Tierbeobachtungen:

Wann , wo und wieviel Tiere Du sehen wirst ist einfach Glücksache.

Gruss
TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - Dezember 13th, 2010 um 5:44:51pm
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1261

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #4 Datum: Dezember 13th, 2010 um 5:54:30pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise,

da ist mir jetzt Truck-Camper zuvorgekommen. Er hat eigentlich schon alles gesagt, was ich auch sagen wollte.

Also die von mir genannten Orte waren wirklich nur Anhaltspunkte, um die Route klarer zu machen. Zum länger bleiben eignet sich in Alaska ausser Anchorage und evtl. Fairbanks eigentlich keine Stadt. Im Yukon wäre dann noch Dawson City interessant. Ansonsten besteht ein Alaska-Urlaub eigentlich nur im Fahren, Landschaft geniessen, Wandern, Grillen, Natur, aber nicht Stadt.

Wie Truck-Camper schon sagt, das Auto unbedingt von Deutschland aus buchen und zwar nicht direkt beim Autovermieter, sondern bei einem Veranstalter. Nur so hast Du die europäischen Versicherungssummen und europäisches Recht. Es kommten da z.b. ADAC, DER-Tour, billiger-mietwagen.de etc. infrage. Und beim Preisvergleich auch wirklich auf die Versicherungsbedingungen achten.

Gruss Beate

gespeichert

 Nisa
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #5 Datum: Dezember 14th, 2010 um 5:56:25pm)
| Zitieren | Ändern

Und nochmals ein "DANKE"  
Allerdings werfen eure Antworten immer noch mehr Fragen auf...

1.) Was ist bitte eine Gravel Road?
2.) Es gibt nur den Shuttlebus zum Denali Nationalpark? Sind da verschiedene geführte Touren aus denen man wählen kann, steigt man da aus und läuft allein herum oder wird man da mit einem Haufen Touris im Bus herumchauffiert und dann wieder zurückgebracht? Auf Letzteres hätte ich nämlich überhaupt keine Lust. Wie lange würdet ihr empfehlen im Denali NP zu bleiben?
3.) Müssen wir die Unterkünfte echt im Vorhinein reservieren? Ich hatte irgendwie mehr gedacht eine ungefähre Route zu haben und da wo es uns gefällt bleiben wir auch. Ist das so in der Hauptsaison nicht möglich?
4.) Würdet ihr uns (jetzt wo ihr unseren Reisestil kennt *g*) dann eher zu einem Campingbus raten? Kann man in Alaska dann einfach stehen bleiben und campen bzw. gibt es genügend Campingplätze?
5.) Die Route beinhaltet als einziges den Denali NP, gibt es auf der restlichen Fahrt auch schöne Landschaftsbilder/sehenswerte Stops?

Sorry.. sind wirklich Fragen über Fragen. Reiseführer ist aber bereits bestellt, dann müsst ihr uns nicht länger mit unserem gefährlichen Halbwissen weiterhelfen  

Ganz liebe Grüße Denise

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #6 Datum: Dezember 14th, 2010 um 7:04:21pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise

Nun zu deinen Fragen:

1.) Was ist bitte eine Gravel Road?

Ist nicht geteert, diese Kann in unterschiedlichem Zustand sein.

2.) Es gibt nur den Shuttlebus zum Denali Nationalpark? Sind da verschiedene geführte Touren aus denen man wählen kann, steigt man da aus und läuft allein herum oder wird man da mit einem Haufen Touris im Bus herumchauffiert und dann wieder zurückgebracht? Auf Letzteres hätte ich nämlich überhaupt keine Lust. Wie lange würdet ihr empfehlen im Denali NP zu bleiben?

Es gibt 2 Bus-Arten : den Normalen Shuttle Betrieb
grüner Bus und die Bus-Tour , bequemer aber auch teurer.
siehe hier:
http://www.nps.gov/dena/planyourvisit/bus-fees.htm#CP_JUMP_229879Du steigst im Denali Visitor Center ein, und kannst zwischendurch beliebig ein-und aussteigen. Die Busse sind bis auf ein paar Plätze , gerade für diese Personen, welche unterwegs einsteigen wollen,immer gut besetzt.
So eine Tour ist sehr anstrengend!! Zum Wonder Lake sind es 85ml.
Also, zu deiner Frage , du steigst ein und fährst auch wieder mit dem gleichen oder späteren Bus zurück.
Wie lange im Denali: Würde sagen ist sicher wetterabhängig. Bei euerem Zeitgerüst ev. 2 Tage?


3.) Müssen wir die Unterkünfte echt im Vorhinein reservieren? Ich hatte irgendwie mehr gedacht eine ungefähre Route zu haben und da wo es uns gefällt bleiben wir auch. Ist das so in der Hauptsaison nicht möglich?

Du hast nicht die grossse Auswahl wie in BC/AB oder im Südwesten der USA, wo oft ein Motel auf dich wartet.

4.) Würdet ihr uns (jetzt wo ihr unseren Reisestil kennt *g*) dann eher zu einem Campingbus raten? Kann man in Alaska dann einfach stehen bleiben und campen bzw. gibt es genügend Campingplätze?

Ein kleiner Truck-Camper, wäre für Alaska/Yukon die idealere Fortbewegungs-Varante, ist aber auch um einiges teurer.
Ich meine, auch bei "nur" 14 Tagen würde sich bei gescheiter Planung ein Camper lohnen.

Ausser in den NP ist es möglich irgendwo in einer Nebenstrasse/Ausweichstelle zu nächtigen. Da es aber genügend staatliche/private Campgrounds gibt, wirst Du das nicht nötig haben.
Auf einem CG hast Du auch alles dabei(Feuerstelle/Tisch/Bänke, schön gelegen etc.)

5.) Die Route beinhaltet als einziges den Denali NP, gibt es auf der restlichen Fahrt auch schöne Landschaftsbilder/sehenswerte Stops?

Du wirst genügend Tolle Fotos schiessen können. Sujets folgen auf deiner Tour Schlag auf Schlag.
- Exit Glacier
-Seward/Homer
-ev. Mayo
- Mantanuska Glacier
-ev. Denali Hwy
etc. etc.

Gruss

TC

gespeichert

 Nisa
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #7 Datum: Dezember 15th, 2010 um 11:30:20am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

ich habe mir die Route jetzt mal genauer angesehen und wollte eure Meinung zu folgender "Planung" hören:

Tag 1: Ankunft Anchorage
Tag 2: Anchorage
Tag 3: von Anchorage nach Talkeetna
Tag 4: von Talkeetna zum Denali NP (morgens)
Tag 5: Denali NP
Tag 6: von Denali NP nach Fairbanks
Tag 7: Fairbanks + Hotsprings
Tag 8: Fairbanks + Northpole
Tag 9: von Fairbanks nach Tok
Tag 10: von Tok nach Glenallen
Tag 11: von Glenallen nach Seward
Tag 12: Seward (whale watch)
Tag 13: von Seward nach Anchorage
Tag 14: Rückflug von Anchorage

Ist das zu stressig? Sollten wir die Route abkürzen? Sollten wir irgendwo längere Stops oder "Umwege" zu empfehlenswerten Locations einplanen? Irgendwelche Verbesserungsvorschläge?

Schwanken immer noch ob Mietauto und Hotels/Motels oder doch ein Camper besser wäre. Sind denn genügend Campingplätze auf dieser Strecke? Müssen die im Vorhinein reserviert werden (im Denali NP vermutlich schon - aber auch sonst)?Was würdet ihr empfehlen? Möchten ein wenig flexibel bleiben.

Danke nochmals!

Liebe Grüße Denise

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1261

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #8 Datum: Dezember 15th, 2010 um 11:40:13am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise,

Deine Route schaut ganz schön und relaxed aus. Nur eine Frage: was stellst Du Dir unter "North Pole" vor?
Das ist nur eine Ansammlung von Geschäften mit Weihnachtssachen, total kitschiges USA.
Dafür brauchtst Du wirklich keinen ganzen Tag einplanen, Du kommst auf Deiner Fahrt nach Tok sowieso da durch. Und in einer Stunde höchstens hast Du alles gesehen.

Campingplätze gibts wahrscheinlich genug, wir hatten zumindest nie Schwierigkeiten. Diese CG sind auch auf den Strassenkarten eingezeichnet. Und falls wirklich mal keiner in der Nähe ist, dann kann man sich auch mal "wild" hinstellen, halt aufpassen, dass es kein Privatland ist.
Und Campingplätze würde ich nie reservieren, ausser im Denali.

Gruss Beate



gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #9 Datum: Dezember 15th, 2010 um 12:44:08pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise

Meine Anmerkungen:

also einen ganzen Tag in Anchorage ist eigentlich zu schade und m.M. auch nicht nötig. Verwende die Zeit eher für unterwegs.

Talkkeetna ist für ein Besuch sicher richtig, ausser Du willst ein Flug unternehmen; sonst kannst Du ohne weiteres direkt zum Denali fahren.

Glennallen-Seward ist doch zu weit 500km; da bist Du sicher 7 Std. nur hinter dem Lenkrad!!

Erwarte von den Hot Springs nicht zu viel, sind  auch nur Beton Pools: einzig auf der Strecke dorthin sind ev. Elch-Begegnungen möglich.

Gruss

TC

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1261

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #10 Datum: Dezember 15th, 2010 um 1:22:51pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,


"Glennallen-Seward ist doch zu weit 500km; da bist Du sicher 7 Std. nur hinter dem Lenkrad"

Stimmt, das hatte ich total übersehen.

Beate

gespeichert


Letzte Änderung: BeateR - Dezember 15th, 2010 um 1:24:42pm
 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 504

  | WWW |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #11 Datum: Dezember 15th, 2010 um 8:57:52pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Kann meinen beidens Vorredner nur zustimmen. Ich wuerde wenn ueberhaupt in North Pole halten nur kurz im Vorbeigang. Denn Tag wuerde ich dann auch besser fuer "Glennallen - Seward" einsparen.
Gerade zwischen Glennallen und Seward kannst du einiges unternehmen / sehen. Z.B. koennt ihr zum Matanuska Gletscher ganz ran, oder kurz vor Palmer zur Independence Mine. Oder nach Anchorage - abstecher zur Crow Creek Mine oder abstecher nach Hope. Dies halt nur je nach Zeit und Wetter.

Im August wuerde ich nichts vorreservieren. War schon oefters im August und Juli und hatte nie Probleme irgendwelche Uebernachtungsmoeglichkeiten zu finden. Auch Plaetze im Denali Park hatte ich nie Probleme noch zu erhalten. War allerdings meistens bereits gegen Mittag dort um fuer den naechsten Tag zu reservieren.

Viel Spass beim planen und Gruss
Corinne

gespeichert

 Nisa
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #12 Datum: Dezember 16th, 2010 um 9:00:56am)
| Zitieren | Ändern

Zu aller erst: DANKE Beate, TC & Corinne! Ihr seid uns wirklich eine große Hilfe!

Neuer Plan:
Tag 1: Ankunft Anchorage
Tag 2: von Anchorage nach Talkeetna (evtl. Rundflug)
Tag 3: von Talkeetna zum Denali NP (morgens)
Tag 4: Denali NP
Tag 5: von Denali NP nach Fairbanks
Tag 6: Fairbanks + Hotsprings
Tag 7: von Fairbanks nach Tok (Northpole)
Tag 8: von Tok nach Glenallen
Tag 9: von Glenallen nach Seward mit
Tag 10: Zwischenstopp wo auch immer
Tag 11: Seward (whale watch)
Tag 12: von Seward nach Anchorage

Tag 14: Rückflug von Anchorage

So können wir 1 Tag noch irgendwo verbummeln...  (wo auch immer es uns gefällt).
Reservieren werden wir nur den Denali NP, den Rest machen wir uns vor Ort aus. Klingt doch gut oder?

Sind denn alle Hotsprings um Fairbanks so Betonpools?
Wo bucht ihr denn Camper (wir kommen aus Österreich)? Mit wieviel € müssen wir denn da rechnen? Reicht es wenn wir den Führerschein übersetzen lassen?

Kann es kaum erwarten endlich den Reiseführer zu erhalten.

Wünsch euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße Denise

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 680

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #13 Datum: Dezember 16th, 2010 um 10:15:54am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise

Apropos Chena Hot Springs muss ich die "Schönheit" der Anlage etwas verbessern. Ist ein Beton Pool, aber etwas mit Steinen der Umgebung angepasst. Wirkt also nicht so farblos. Ich habe diesen mit dem Takhini im Yukon verwechselt.
Weitere Hot Springs gibt es in AK schon, diese sind aber bei euerer Zeit nicht zu erreichen.
Kosten einer Camper Miete:
In Anchorage hast Du nur 2 Anbieter, CA und Go North.
Go North ist super, aber fast nicht zahlbar.
Bei CA kosten dich die 14 Tage , ein C19ft, mindestens
Euro 2600.--, mit 1500ml.

Eine englische Uebersetzung des Führerausweises ist nicht zwingend notwendig.

Fairbanks ist nicht so eine tolle Stadt, eigentlich nur gut um wieder einmal, falls mit Camper unterwegs, den Vorrat aufzufüllen.

Also, ich würde Fairbanks weglassen und die 280km vom Denali bis Chena durchfahren und dort übernachten.
Dort meine ich aber, sind die Zimmer zu reservieren, Kosten ca. $200.--.??

Gruss

TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - Dezember 16th, 2010 um 10:16:53am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1261

  |
Re: Erster Alaskaurlaub - wohin am Besten?
(Antworten #14 Datum: Dezember 16th, 2010 um 10:18:51am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Denise,

in der Umgebung von Fairbanks gibts nur ein Hot Spring: Chena Hot Spring, eine knappe Stunde Fahrzeit, etwas nordöstlich von Fairbanks. Es gibt dort zwar noch einige andere Hot Springs, aber die wären 1. zu weit entfernt und 2. sind sie seit Jahren geschlossen.

Camper buchen, genau wie Mietwagen, immer von Deutschland (Österreich) aus. Ihr habt ja in Österreich dieselben Anbieter wie wir hier in Deutschland, also für Camper z.B.: Canusa, DER-Tour, Meiers. Die haben dann die verschiedenen Vermieter im Angebot. Beim Preis kommt es drauf an, welchen Camper Ihr bucht, zu welcher Zeit, und vor allem, wann. Meistens gibts nämlich tagaktuelle Preise (Nachfrage und Angebot ergeben den Preis).

Es genügt Euer deutscher/österreichiser Führerschein, Ihr braucht nichts übersetzen zu lassen. Falls Ihr allerdings den Internationalen Führerschein habt (kostet ca. 25-30 Euro, gültig 3 Jahre) dann kann dieser bei einem Unfall etc. schon hilfreich sein.

Gruss Beate


gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2020 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.