ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juni 25th, 2018 um 7:41:01am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Oelbohrungen im ANWR
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Oelbohrungen im ANWR  (Gelesen: 12035 mal)
 Frankenstein (Gast)
 Gast
 
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #15 Datum: November 18th, 2004 um 1:19:42pm)
| Zitieren | Ändern

hi,

weit weniger als die genannte zahl von alaskaner befürwortet die bohrungen. das ist propagande vom feinsten !
wahr ist aber das die meisten befürworter in den lower 48 leben. logisch, denn die haben kein "wild life" mehr und kümmern sich einen dreck um alaska !

wo sollen denn die 750,000 stellen geschaffen werden ?
natürlich auch in den lower 48 - in alaska wird nur gebohrt und gefördert werden, veredelt und weiterverarbeitet wird dann woanders. in alaska leben heute "nur" knapp 650,000 menschen. jeder von denen müsste dann einen job bekommen ? oder verdoppelt sich die einwohnerzahl in alaska mal locker ?

die amerik. ölreserven sind hinter schloss und riegel. die bush administration hat weit mehr gebunkert als sie uns glauben machen will. die gründe hierfür sind die durchsetzung von politischen und wirtschaftlichen interessen. es geht hier nur darum, dass sich einige firmen wieder die taschen füllen können auf kosten der natur, die diese menschen nicht interessiert.

ich bin nicht der meinung dass man nichts tun kann.
siehe http://www.alaska.net/~gwichin/

HELFT MIT !!!!

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Oelbohrungen genehmigt
(Antworten #16 Datum: Januar 16th, 2005 um 12:21:36am)
| Zitieren | Ändern


... die amerikanische Bundesbehörde für Landnutzung habe korrekt gehandelt, als sie 2003 das nordwestliche Drittel der "National Petroleum Reserve" zur Erschließung freigab. Die Auswirkungen auf die Umwelt seien damals berücksichtigt worden.

Mit diesem Urteil ist ein Moratorium auf die Förderung in dem Gebiet aufgehoben.

Fast 54 Millionen Dollar hatten Ölfirmen für die Bohrrechte in dem Gebiet ausgegeben. Die Bush-Regierung bemüht sich aktuell  auch um eine Bohrgenehmigung für das ANWR

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:35:28pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Kampf um Öl
(Antworten #17 Datum: März 11th, 2005 um 12:40:25pm)
| Zitieren | Ändern

Die Republikaner wollen das Naturreservat (ANWR) endlich zur Ölförderung öffnen. Umweltschützer und Ureinwohner Alaskas protestieren. Der seit 18 Jahren dauernde Kampf um das Naturschutzgebiet geht jetzt in die heiße Phase.

Bush, Spross einer Öl-Dynastie und von der Industrie im Wahlkampf kräftig unterstützt, steht wie die Regierung von Alaska voll hinter den Öl-Förderplänen. «Wir sollten die...

http://www.naumburger-tageblatt.de/ntb/ContentServer?pagename=ntb/page&atype=ksArtikel&aid=1110184649041&openMenu=1013016724415&calledPageId=1013016724415&listid=1018881578341

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:36:42pm
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #18 Datum: März 11th, 2005 um 3:08:30pm)
| Zitieren | Ändern

hi,

guter artikel, der dem geneigten leser vor augen führt wie man mit worten alles verharmlosen kann. interessant ist auch der satz in der bildunterschrift:

*******
Der Aussichtspunkt "Meile 8" nördlich von Fairbanks (Archivfoto vom Juni 2002) ist einer der wenigen Punkte, an denen die streng bewachte Trans-Alaska-Pipeline öffentlich zugänglich ist.
*******

800 meilen pipeline werden streng bewacht ?  von wem ? mir ist da noch nie jemand aufgefallen...
aber die pipeline wird elektronisch überwacht, sodass lecks rasch entdeckt werden.
Am 4.10.2001 traten verursacht durch ein "Bullet Hole", am MP400 ganze 6.800 bbl crude oil aus.
(1 bbl ~ 119 liter).

wen das thema interessiert sollte sich auch mal die seite von den befürworter anschauen.
http://www.anwr.org/power.htmsehr interessante auslegungen zu dem thema und ein paradebeispiel von propaganda arbeit !!

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Sieg für Bush
(Antworten #19 Datum: März 17th, 2005 um 11:14:47am)
| Zitieren | Ändern


Der US-Senat hat das Bohren nach Erdöl und Erdgas in einem arktischen Naturschutzgebiet in Alaska genehmigt.

Umweltschützer kämpfen seit Jahrzehnten gegen die Öffnung des Gebiets für Ölbohrungen.


Umweltschützer wollen nicht aufgeben

Umweltschützer kündigten an, weiter für die Bewahrung des Gebiets zu kämpfen.
admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:37:51pm
 Gast (Gast)
 Gast
 
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #20 Datum: März 18th, 2005 um 3:33:02pm)
| Zitieren | Ändern

hey
ich kenn mich leider mit diesem thema nicht so gut aus, aber was sagen den die einwohner von alaska zu der ganzen ölbohrsache??

glauben die wirklich das es bei den 8 % (warn doch so viel prozent oder?) bleiben wird, wenn bush mitbekommt das da wirklich was zu holen gibt, wird es doch nicht dabei bleiben....
und ich denke das bush bestimmt nicht darin interessiert ist alaska zufördern, sondern dann doch die leute " in seinem" land (also der rest von der usa) unterstütz mit den neuen jobs etc.?

wie sieht es denn wirtschaftlich in alaska aus?? gibt es denn viele arbeitslose?

was passiert mit alaska, wenn es "ausgeschöpft" ist??alaska war immer ein symbol für freiheit, wildnis, natur...was wenn es wirtschaftlich ausgebeutet ist und die natur zerstört, welchen wert hat es dann noch??für das land und die menschen darin....

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #21 Datum: September 19th, 2005 um 7:55:22pm)
| Zitieren | Ändern

Ende September wird im US-Senat über den Antrag zu den ÖlBohrungen entschieden.
Wenige Inuits und Gwich'in-Indianer bewohnen dieses Gebiet. Eisbären, Grizzlys, Moschusochsen, Wölfe und  Karibus haben im ANWR, einem der größten Naturschutzgebiete weltweit, ihren Lebensraum.

Der Reporter ist nicht willkommen im Arctic Village. Auf einem Schotterweg geht er durch das Dorf...

der ganze Artikel :
http://www.welt.de/data/2005/09/14/774521.html

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:39:08pm
 bearrudy
 Gast
 
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #22 Datum: September 26th, 2005 um 8:30:34pm)
| Zitieren | Ändern

hallo ihr

wer mal über den atigun pass gefahren ist weiss wie wunderschön die gegend ist. wie wertvoll für die natur.
viele eisbärinnen haben im costal anwr ihre dens wo sie ihre jungen zur welt bringen. kaktovik ein neues prudhoe bay .... nicht auszudenken was dies für die natur für auswirkungen hätte. wenn auch schwarz und braunbär mit dem menschen zusammen zu "managen" ist, ist der eisbär nicht zu "handeln". das ganze projekt hätte schlimme folgen für die sowieso kleine eisbärenpopulation alaskas.

nachher die überwinterungs und calvingrange der porupine herde würde schlimm sein. die fall migration route der bowheadwales - bedroht ...... die gwitch'in und die inupiat auch wenn sie immer grimmig dreinschauen - sklaven der ölindustrie ....

in deadhorse tankt mann/frau mit einer matte unter dem tankdeckel dass ja kein benzin oder öl auf den tundraboden tropft, PR-stuff sage ich - sonst gäbe es keinen oilspillhill am dempsterhighway.

versucht die sache mal mit den augen eines menschen zu sehen der nicht wie ihr vom süden her kommt sonder von norden her. die sich die karge landschaft gewöhnt sind. die nicht die klägliche plasiktwelt von all den ladenketten kennen. er würde den finger an die stirne halten.



ich hoffe dass der jetztigen administration wegen dem versagen im krisenmanagement ruth und kathrina recht ans bein gepi... wird und sie schnell abgelöst werden. leider passiert vermutlich das gegenteil den die beiden stürme sind für das anwr politisch sehr sehr schlecht.

check out www.wwbphoto.com und ihr werdet sehen wie schön die region ist

noch ein andere paar links

www.gwichinsteeringcommittee.org
www.alaskawild.org/takeaction_arctic.html
www.savearcticrefuge.org
savethearctic.com

take care folks und herzliche grüsse

bearrudy

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Oelbohrungen - Nicht alle Bewohner sind dagegen
(Antworten #23 Datum: September 28th, 2005 um 10:29:31pm)
| Zitieren | Ändern


Das Geld ist auch im Arctic Village ein Thema

Doch Geld ist durchaus ein Thema. Etliche Einwohner im Arctic Village sind arbeitslos und leben von der Sozialhilfe. Es gibt kein fliessendes Wasser, alle Güter sind doppelt so teuer wie anderswo....


mehr:

http://www.sonntagszeitung.ch/dyn/news/wissen/543486.html

[Zusammenfassung des Welt-Artikels]


admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:40:06pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #24 Datum: November 4th, 2005 um 9:59:05am)
| Zitieren | Ändern

Senate supports drilling in ANWR
Budget measure still must clear House, faces hurdles

The Senate voted 52-47 today for a budget bill that includes drilling in the Arctic National Wildlife Refuge.



The Senate bill would make $39 billion in cuts over five years.

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:40:33pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #25 Datum: November 10th, 2005 um 11:40:51pm)
| Zitieren | Ändern

Ölbohrpläne in Alaska vorerst gescheitert

Bush ist mit seinem Vorhaben vorerst gescheitert, ein Naturschutzgebiet in Alaska für Ölbohrungen zu öffnen. Republikanische Führer im Repräsentantenhaus strichen die Pläne am Mittwochabend aus dem Haushaltsentwurf.
 

admin
neverending story....

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:41:21pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #26 Datum: Dezember 19th, 2005 um 7:30:25pm)
| Zitieren | Ändern

und weiter gehts....:

Das Abgeordnetenhaus der USA hat den Weg für die seit Jahren umstrittene Ölbohrungen im ANWR freigemacht. Die Führung der Republikaner erreichte die Zustimmung von parteiinternen Kritikern und einigen Demokraten am Mittwoch durch ein besonderes Verfahren: Die Zulassung der Ölbohrungen wurde mit der Bewilligung von Ausgaben des Verteidigungsministeriums verknüpft...

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:43:40pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #27 Datum: Dezember 22nd, 2005 um 8:24:23pm)
| Zitieren | Ändern

und jetzt so....:


Senat kippt Ölbohrung in Alaska
Die Republikaner von US-Präsident Bush sind im Senat mit ihrem Vorhaben gescheitert, das ANWR- Naturschutzgebiet für Öl- und Gasbohrungen zu öffnen. Der Antrag scheiterte am grossen Widerstand der  Demokraten.

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:44:59pm
 isis
 Gast
 
Re: Oelbohrungen im ANWR
(Antworten #28 Datum: Dezember 23rd, 2005 um 7:55:31am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
gestern hat der amerikanische Senat die Oelbohrungen bis auf weiteres blockiert.Das heisst, in der verbleibenden "Bush-Zeit" wird im ANWR wohl nicht gebohrt.
Das Problem wird damit zwar nicht gelöst aber zumindest verzögert.

Isis

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4190

  | WWW |
Oelbohrungen in Alaska
(Antworten #29 Datum: Januar 14th, 2006 um 11:33:02am)
| Zitieren | Ändern

Das Innenministerium der USA hat neue Öl- und Gasbohrungen in Alaska genehmigt. Das frei gegebene Marschland liegt in der Nähe des Teshekpuk-See. In der Nähe befindet sich ein Naturschutzgebiet, das nach dem Willen der Regierung ebenfalls den Ölkonzernen geöffnet werden soll - der Senat lehnte dies im Dezember vergangenen Jahres jedoch ab.



admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Mai 23rd, 2012 um 5:45:56pm
  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.