ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 21st, 2022 um 8:55:26pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   hund in alaska
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: hund in alaska  (Gelesen: 2105 mal)
 armin
 Gast
 
hund in alaska
( Datum: Mai 19th, 2001 um 1:20:44pm)
| Zitieren | Ändern

Hi, mein Name ist Armin (37) und ich plane nach etlichen Euro-Bergtouren,eine wenn möglich mehrmonatige Reise nach Alaska mit meinem kleinen ausgezeichnet folgsamen Hund (8,5kg). Meine Fragen sind folgende: Sind Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Nationalparks, auf Campingplätzen und im sogenannten Background erlaubt? Über die Einreisebestimmungen bin ich bereits informiert. Und gelten die U.S Bestimmungen auch für Kanada?



Original vom 17 Januar, 2001 um 18:55:01

gespeichert

 Debbie Siebert
 Gast
 
Re: hund in alaska
(Antworten #1 Datum: Mai 19th, 2001 um 1:21:38pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Armin,

Kanada ist da, soweit ich weiss, "lockerer" als Alaska, was die Einreise von Hunden betrifft.
Am 13.1. hatte ich hier im Forum schon mal was über Bestimmungen im z.B. Denali Nationalpark geschrieben. (siehe: Re: Hunde in NP/Mietwagen).
Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln (Linienbus, Zug, Fähre) wird genauso gehandhabt wie hier in Deutschland.
Im "backcountry" außerhalb der Nationalparks kein Problem mit Hund - kann aber Bären anlocken (besonders das Hundefutter!).
Campingplätze lassen meistens auch Hunde zu - allerdings an der Leine.

Mehrere Monate in Alaska? Klingt ja spannend - soooooo viel Urlaub bekommen? TOLL!

Na dann viel Spass mit Hund in Alaska.
Debbie



Original vom 25 Januar, 2001 um 19:10:04

gespeichert

 Nicole (Gast)
 Gast
 
Re: hund in alaska
(Antworten #2 Datum: Juni 1st, 2001 um 5:16:13pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

ich war im letzten September mit 2 großen Nordhunden in Alsaka und Kanada. Eingereist sind wir über Kanada.
Der Hund muß einen gültigen Impfschutz haben. Der Tollwutschutz darf nicht älter als 6 Monate sein. Zudem muß im Impfpass eine Bestätigung des Kreisveterinäramtes eingestempelt sein die bestätigt, das in Deinem Wohngebiet in den letzten 6 Monaten keine Tollwutgebiet registiert wurde.
Es ist kein Problem von Kanada nach Alsaka zu reisen. An der Grenze werden noch nicht mal die Papiere der Tiere verlangt.
Zur Sicherheit würde ich aber nochmal bei der kanadischen Botschaft anrufen. Die haben immer die aktuellsten Bestimmungen.
Wichtig ist jedoch die richtige Auswahl der Fluggesellschaft. Zumindestens was den Abfug und die Ankunft angeht ist z.B. Lufthansa auf keinen Fall zu empfehlen. Die Sicherheit und das Wohlbefinden meiner Hunde war dort mehr als einmal gefährdet.

Gruß Nicole

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.