ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 14th, 2020 um 2:26:54am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Alaska und Corona
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska und Corona  (Gelesen: 1209 mal)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 593

  |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #30 Datum: Mai 27th, 2020 um 8:57:39pm)
| Zitieren | Ändern

hier noch schnell der xx Anhang vom Beitrag zuvor.

https://craigmedred.news/2020/05/25/irods-covid-survivor/  

geht weiter

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 27th, 2020 um 8:58:35pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 593

  |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #31 Datum: Mai 27th, 2020 um 9:28:00pm)
| Zitieren | Ändern




Danke !
muss aber etwas dazu sagen.
Unser Gov hat ziemlich offen gleich gearbeitet.Und zwar
unabhaengig vom Parteibook.
Totale Transparenz auf beiden pol. Seiten, befeuert durch den Gov , brachte denn auch gemeinsames Herangehen.
Es geht hier um mehr , als um die politische Parteinahme , und ich war froh , dass dieses differenzierte Verhalten moeglich wurde.
Denn wir werden noch lange damit zu tun haben.

Bloed war nur die staendige Berieselung in den Stores.
Die Musik wurde oft unterbrochen , um darauf hinzuweisen , dass
"social Distance + Mask ,staendig Haende washen uns im Moment helfen kann. "Wir haengen hier zusammen, um es gemeinsam zu bewaeltigen"jubelte der Lautsprecher


[naja, die Music ist auch nicht so gut gewesen


Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 27th, 2020 um 9:46:52pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 593

  |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #32 Datum: Juni 5th, 2020 um 7:57:43pm)
| Zitieren | Ändern

Update
okay, wir bleiben bei der Neuauflage des Program`s:
..."nichts-ist-zu-bloed-um-es-nicht-mal-auszuprobieren"..,
vor ein paar Tagen schrieb ich , dass jeder Besucher sich am Airport Alaska testen lassen muss, dort auf das Testergebnis warten muss, und dann 14 Tg. Quarantaene,und oder gleich in`s Hospital or medizinisch "betreute Quarantaene"

Das duerft Ihr jetzt vergessen.

1.
Besucher/Worker sollen sich in ihrem Herkunftsland/oder Lower 48 mindestens 5-7 Tg. vor Reiseantritt nach Alaska testen lassen. Das Testergebnis soll entsprechend unterschrieben sein, und mitgebracht / hier am Border-Airport vorgelegt werden werden.
[wer da positiv bewertet wurde, waere ja bloed  ?siehe oben Program} trotzdem zu kommen,
Derjenige kann sofort wieder die naechste Rueckflugplane nehmen.
Negativ heisst : der Besucher kann weiterreisen.
Muss aber , ein paar Tage vor Urlaubsende nochmals einen Test machen lassen,  [ Ergebnis Wartezeit ? 3,4,5, Tg. ? ]damit er/sie .
Negativ /positiv bedeutet , Angaben  zu Kontakten waehrend der Urlaubstage geben...so dass die Leute informiert/behandelt werden koennen.

[Nach wie vor : sollte Jemand ohne schriftlichen Testergebnis hier einreisen...Gruende gibt es immer / kann passieren....gilt die alte Version.
Sie werden hier am Airport getestet[das dauert diesmal laenger..ups...
Unterbringung und Test muss der Besucher bezahlen.

Der Clou :
nicht mehr der staat bezahlt die Testerei,moegliche Quarantaene Unterkuenfte  fuer/Wartezeiten , med. Behandlungen...sondern  ?...that`s right.
sondern der Besucher
Das Risiko ist gross. So hoert man auch schon von der Touristik Seite .." warum sollte man so ein hohes Risiko eingehen, dann bleiben die Besucher besser zu Hause, versuchen es naechstes Jahr "....
Das stimmt .
Alles wird so unzuverlaessig, zufaellig immer anders , als man denkt.
Fuer Alaskaner , die mal eben fuer 5-6 Tage hier raus wollen , gilt das Gleiche....nur beim Zurueckkommen koennen sie Quarantaene bei sich zuhause praktizieren und die Kosten werden uebernommen , sollte sich ihr Radius im amer. Bereich befinden.

Und ich kann nicht zusagen , ob in 2-3.? Wochen die jetzt verkuendigte Regelung so noch besteht .

...geht weiter...

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 593

  |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #33 Datum: Juni 5th, 2020 um 8:31:23pm)
| Zitieren | Ändern

Wir vermuten ,dass diese Regelung aus nachfolgenden Gruenden eingefuehrt wird. Sorry.

Die kommerzielle  Fishing Season hat begonnen/beginnt

die hier und in den Lower 48 sitzende Fishiverarbeitungs Firmen haben eine Uebereinkunft mit dem Staat Alaska.
dass : ihre Worker. die ueberwiegend in den Lower 48 ,gehired werden , auch dort vor Arbeitsbeginn getestet werden.
Um unnoetige Kosten/Arbeitsausfaelle zu vermeiden.
Mehr die Arbeitszeiten/Ausfaelle, da es sich ja um Fische handelt, die schnell zu ihren Laichplaetzen springen/schwimmen.
Dieses Saisonfenster ist schnell wieder zu.

So, klingt nice, but die Firmen halten sich weitgehend nicht daran.
Die Worker werden entlang der Suedcoast bis Anchorage in Wohnungen/Mietblocks untergebracht, und stecken munter die dort Lebenden an.
Ein ziemlicher Anstieg von "Positiven"
Fuer unsere Verhaeltnisse hier ziemlich schnell/hoch.

von Maerz 12 bis May 30
nur allein Kontakte zur Wohnsituation, ist die Zahl auf 513 positiv getestet hoch,[darunter sind [bisher geortet  41 nonresident]

Ein Schiff von Seattle wurde mit 85 positiv getesteten Workern gleich so wieder zurueckgeschickt.
Alle 41 Faelle sind connected zu Seafood Company,darunter 1 Miner ,1 Pilot,5 Company Besucher.
Die Bewohner der Villiges,kl. Orten entlang der Kueste haben jetzt die gleichen Befuerchtungen , wie erst kuerzlich die Nome People zum Kontakt
IDI.

solche Krankheitsdaten interessieren Niemanden hier - normalerweise- aber es ist schnell hochgradig ansteckend, und andere Menschen werden ohne eigenes Verschulden einfach krank gemacht.
Das macht traurig.

Und jetzt geh ich Kaffee trinken.

bis zu den naechsten News unter dem Motto:
.."nichts -ist-zu-bloed.....usw.

Milaq


gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1834

  | WWW |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #34 Datum: Juni 8th, 2020 um 1:05:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Milaq,

volle Hochachtung für eure alaskische Senatorin Lisa Murkowski !

Es ist sehr mutig, sich in diesen Zeiten gegen D. T. zu stellen.
Aber es ist auch unbedingt notwendig.

Hoffentlich macht es bei noch mehr Senatoren Schule.


Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 593

  |
Re: Alaska und Corona
(Antworten #35 Datum: Juni 9th, 2020 um 7:28:28pm)
| Zitieren | Ändern

hi...sorry- ich hab jetzt erst Dein Post gesehen.

Das ist richtig.
Sie hat ihre eigene Meinung zu vielen unterschiedlichen
Punkten und Herangehensweisen, die sie dann auch persoenlich in der Oeffentlichkeit vertritt.
ich glaube auch , das sie ueber die verschiedenen "Parteigrenzen " hinaus, sehr beliebt ist.


Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 10th, 2020 um 3:59:08am
  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.