ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Mai 19th, 2019 um 4:39:50pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Alaska / Yukon 2019
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska / Yukon 2019  (Gelesen: 2492 mal)
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 627

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #60 Datum: September 3rd, 2018 um 10:53:55am)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Noch eine Anmmerkung:
Im Post vom 2.ds. hast du ja die Fähre Skagway-Haines dabei!
Die Strecke Whitehorse-Skagway, dann Fähre und dann den Haines Hwy bis Haines Jct. ist eine der schönsten Abschnitte im Yukon!!!!!!
Dank dran die White Pass Fahrt ist sicher toll, für jemanden der sowas noch nie gemacht hat; ist aber sehr begehrt. Kosten Adult $125.-- und fahren nur 3 mal pro Tag, morgen/mittag später Nachmittag.

Fairbanks: ist sicher zu verschmerzen
Whitehorse: ebenfalls, bei deinem Zeitbudget
Dawson-Whitehorse it m.M. ebenfalls too mutch
Bedenke, du hast Netto 13 Fahrtage bei über 4000km!, da rechne einmal den Tageschnitt aus.
Ich würde da nochmals über die Bücher; was bei mir wegfallen würde ist Homer; bleib lieber ein Tag in Seward und mache besser eine Fjords Tour, SUPER!

Gruss
TC

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 991

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #61 Datum: September 3rd, 2018 um 11:43:51am)
| Zitieren | Ändern


am September 3rd, 2018 um 10:53:55am schrieb Truck_Camper :
was bei mir wegfallen würde ist Homer;
Zitierten Beitrag lesen



Da sind wir uns ja wiedermal einig  

Beate

gespeichert

 jonni
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 26

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #62 Datum: September 3rd, 2018 um 12:33:34pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Dani,

volle Zustimmung, einige Etappen sind viel zu lang.  

Homer würde ich weglassen, Seward - Glenallen ist arg weit, ihr müsst quer durch Anchorage, das kostet Zeit. Ein ganzer Tag in Whitehorse muss auch nicht sein, lieber Dawson - Whitehorse auf 2 Tage verteilen.

Einen ganzer Tag in Fairbanks muß auch nicht sein, da gibts nicht viel zu sehen, es sei den man steht auf denn Tourikitsch mit dem Paddlewheeler auf dem Chena River.

Die Bahnfahrt ist auch nicht nötig, ihr seht fast das Gleiche von der Straße aus. Skagway würde ich aber nicht auslassen, der South Klondike und der Haines Hwy sind mit die schönsten Strecken im Yukon. Von Haines bis Destruction Bay macht keinen Sinn, da gibt es nur einen häßlichen privaten CG neben der Tanke, genießt lieber am Kluane Lake den schönen Congdon Creek CG.

Gönnt euch mehr Ruhe, dann wird es Urlaub  

Jonni

gespeichert

 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #63 Datum: September 3rd, 2018 um 8:24:58pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo ihr Drei,

vielen Dank für eure Unterstützung und Gedanken zu gewissen Zielen, die ich jetzt erst mal aufgreifen werde.
So wie es aussieht, werde ich als erstes wohl die Bahnfahrt sein lassen; aber trotzdem bis nach Skagway über Haines und den Haines Hwy fahren, wenn ihr alle so von der Strecke schwärmt.
Destruction Bay hatte ich nur als Zwischenstopp gewählt, weil ich nicht wusste, wie weit ich den Tag dann überhaupt komme.

Wenn ich von Seward komme - wie weit schätzt ihr würde ich kommen, wenn Glennallen zu weit ist?
Worüber ich staune - alle von euch wählen Homer ab
Ich habe so schöne Bilder von Homer gesehen, die riesigen Heilbutte die sie da aus den Wasser ziehen, Homer Spit ... würde ich mir schon angucken wollen  

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 627

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #64 Datum: September 3rd, 2018 um 8:31:26pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo

zu dem was:


Die Bahnfahrt ist auch nicht nötig, ihr seht fast das Gleiche von der Straße aus. Skagway würde ich aber nicht auslassen


Na ja, ist sicher  nicht das gleiche mit dem PW oder mit dem Steam zu fahren.
Skagway, auch das mache ich mal ein grosses Fragezeichen; wenn die Ausflugsschiffe mit den AMIS eintreffen, dann geht es dort zu und her wie an der Zürcher Bahnhofstrasse.

Also wenn du nur den Klondike South; also Whitehorse-Skagway fahren willst, der Natur zuliebe, dann mach das, aber kehre wieder um vor dem Border USA Border; nur du hast schlicht einfach zu wenig Zeit.

Facit: Wenn Skagway/Haines, dann mach beides, Whitehorse-Skagway-Ferry-Haines-Haines Jct.

Gruss
Shelby

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - September 3rd, 2018 um 8:32:09pm
 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #65 Datum: September 3rd, 2018 um 8:52:47pm)
| Zitieren | Ändern

...das mit den Schiffen und den vielen Touristen hab ich auch gelesen, dann wird es sicher etwas voll dort  
Ich dachte nur, die Fahrt mit dem Zug ist sicher urig - aber Abstriche werde ich machen müssen.

gespeichert

 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #66 Datum: September 3rd, 2018 um 8:55:46pm)
| Zitieren | Ändern

@Jonni

...Fairbanks und Whitehorse werde ich mir noch mal ansehen, obwohl wir doch überlegt haben mit unserer Tochter einen Stop bei Santa Claus zu machen, mitten im Sommer  

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 991

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #67 Datum: September 3rd, 2018 um 9:05:10pm)
| Zitieren | Ändern

Den Stop könnt Ihr doch trotzdem machen. Liegt doch direkt an der Strasse, kurz südlich von Fairbanks. Dafür braucht Ihr doch nicht einen vollen Tag in Fairbanks.

Beate

gespeichert

 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #68 Datum: September 3rd, 2018 um 9:24:18pm)
| Zitieren | Ändern

...nein Beate, natürlich nicht nen ganzen Tag zum Santa Claus  

gespeichert

 jonni
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 26

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #69 Datum: September 4th, 2018 um 5:22:13pm)
| Zitieren | Ändern

am September 3rd, 2018 um 8:24:58pm schrieb Danii :
Hallo ihr Drei,

Wenn ich von Seward komme - wie weit schätzt ihr würde ich kommen, wenn Glennallen zu weit ist?
Worüber ich staune - alle von euch wählen Homer ab
Ich habe so schöne Bilder von Homer gesehen, die riesigen Heilbutte die sie da aus den Wasser ziehen, Homer Spit ... würde ich mir schon angucken wollen  
Zitierten Beitrag lesen


Bei Chickaloon ist die King Mountain State Recreation Site oder etwas weiter am Matanuska Glacier, ein Campground ist gleich nebenan. Sollte der voll sein kann man auch auf dem Parkplatz am View Point übernachten.

Alternativ kann man bei Chickoloon am Matanuska River auch wunderbar boondocken, da ist soviel Platz da kommt ihr auch mit 3 Campern unter.

Wir raten dir von Homer ab weil es einfach zuviel Fahrerei ist.

Gruß Jonni

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 627

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #70 Datum: September 4th, 2018 um 6:02:35pm)
| Zitieren | Ändern

Richtig, Der King Mountain ist direkt am Fluss, tolle Lage; gehört seit Jahren zu u/Prio-Plätzen im Raum Palmer.
Haben dort jedesmal im Juni/Juli Moose angetroffen!
In Palmer hättest du noch dem Mountain View oder Matanuska River Park oder den Fox Run


TC

gespeichert

 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #71 Datum: Mai 15th, 2019 um 7:57:34pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zurück  

nun ist die Zeit so schnell vergangenen und auch für uns geht es „bald“ los, knapp 8 Wochen  
Nach einem lustigen Amerika/Kanada Abend mit unseren mitreisenden Freunden wurde natürlich auch noch mal die Route besprochen.
Aktueller Stand: wir fahren nicht von Whitehorse über Skagway-Haines. Haben uns erst mal so geeinigt, direkt von Whitehorse Richtung Tok zu fahren und dafür lieber 2Tage im Kluane NP bleiben.

Wie sieht es eigentlich mit Bargeld aus? Man zahlt ja relativ viel mit Kreditkarte. Reichen vorab je 500 amerikanische und kanadische Dollar aus ( für 3 Wochen)

Freu mich wieder von euch zu hören  
Ist von euch eigentlich jemand demnächst, im Juli oder später auch dort unterwegs?

LG Dani

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 627

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #72 Datum: Mai 16th, 2019 um 9:40:29am)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Startest du jetzt in Whitehorse; im ersten Post hast du geschrieben der Flug und die Anmietung erfolgt in Anchorage.
Dass ihr den Klondike South und den Haines Hwy weglasst ist m.M. Jammerschade!!!!!!!
Bargeld brauchst du für die meisten Rec. Gov. CGs. und für kleinere Ausgaben.
Wir nehmen immer von zu Hause ca. US $ 200.-- und ca. Can.$300.-- Cash mit, schon in kleinen Stückelungen.
Loonies und Quarters besorge ich mir beim ersten Grosseinkauf.

TC

gespeichert

 etosha-micha
 Junior Member
 **
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 18

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #73 Datum: Mai 16th, 2019 um 10:20:41am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Dani,

ich starte auch am 18.08.19 nach Anchorage.
Für mich ist es auch die erste Tour nach Alaska, ich bleibe aber in Alaska (3 Wochen) und habe somit hoffentlich genügend Zeit auch etwas an einem Ort zu verweilen.

Euch viel Spass

gespeichert


LG
Micha
 Danii
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 45

  |
Re: Alaska / Yukon 2019
(Antworten #74 Datum: Mai 16th, 2019 um 7:20:52pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Truck Camper,

ja, richtig, wir starten wie geplant in Anchorage, wollen ja aber die „8“ fahren und kommen dann quasi von Dawson City nach Whitehorse.
Mit deiner Aussage „...Klondike South und Haines Hwy finde ich jammerschade „ habe ich fast gerechnet
Es war eben die Frage wie weiter, ursprünglich eben runter nach Skagway und dann mit der Fähre nach Haines. Und dann wieder Richtung Tok. Was uns einerseits dazu bewegt hat umzuplanen war die Fähre. Ich hatte vor längerer Zeit mal geguckt, weil ich eventuell die Fähre vorab reservieren wollte. Da wurde mir an dem Tag wo ich annahm dort zu sein nur noch eine Fahrt um 15.30 Uhr angeboten und ich glaube der Tag davor bzw. danach gar nicht.
Wir könnten ja vielleicht Fairbanks abwählen, aber von dort aus sollte es ja Richtung Denali gehen. Und ich habe schon mal geguckt, man kommt ja nicht wirklich gut von Tok aus über Paxson und den Denali Hwy rüber zum Denali oder  
Ansonsten müssten wir wohl wieder Richtung Anchorage und von dort aus hoch zum Denali. Vielleicht habt ihr da ne Idee?

LG Dani  

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.