ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 19th, 2018 um 5:00:10pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Routenanfrage
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Routenanfrage  (Gelesen: 489 mal)
 rw
 Gast
 
 
     

   
  |
Routenanfrage
( Datum: August 8th, 2017 um 10:40:55am)
| Zitieren | Ändern

Hallo ,

ich Plane meine Alaska Reise im Juni/2018. Benötige Eure Erfahrungen bezüglich eines Teilabschnittes. Lohnt sich die Fahrt von Glennallen nach Valdez oder ist ein Aufenthalt im Kluane NP (Bereich Destruction Bay/Kanada) ehr zu empfehlen. Hätte für den Bereich ca. 2-3 Tage zeit. Mein Zielort wäre dann Whitehorse (Ende der Reise).

Danke schon einmal für Eure Hilfe

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 615

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #1 Datum: August 8th, 2017 um 11:22:39am)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Kluane Lake und Umgebung ist sicher ein MUSS auf einer Yukon/AK Reise.
Valdez und der Richardson Hwy hat tolle Abschnitte;
(Worthington Glacier/Thompson Pass/Keystone Canyon etc.)
Ist aber bei einer(ersten) Yukon/AK Reise nicht zwingend ein muss, ausser bei genügend Zeit.

TC

gespeichert

 rw
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #2 Datum: August 8th, 2017 um 11:33:41am)
| Zitieren | Ändern

Danke für die schnelle Antwort. Tendiere auch zum Kluane Lake da wir bereits auf unseren anderen Reisen Gletscher bewundern konnten.
Habe bereits einen Campingplatz gefunden, Cottonwood Park, bekannt?

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 615

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #3 Datum: August 8th, 2017 um 1:13:28pm)
| Zitieren | Ändern

Cottonwood Cg, klar den nutzen wir immer wenn wir im Yukon unterwegs sind.
Congdon als gov. CG käme noch in Frage, auch schön.

TC

gespeichert

 rw
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #4 Datum: August 9th, 2017 um 8:07:46am)
| Zitieren | Ändern

Hallo TC

wollen auch in den Denali. Hatte den Savage River Campground für 3 Nächte ins Auge gefasst. Kennst du den vielleicht? Empfehlenswert?

rw

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 615

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #5 Datum: August 9th, 2017 um 9:06:29am)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Savage River CG:
Ja, da waren wir schon 3mal, aber nur für 1-2 Nächte.
Hat nur 1-2 kleinere Trails dort; besser und etwas mehr Auswahl gibt es ab Denali VC; dann bleiben wir immer im Riley CG.

https://www.nps.gov/dena/planyourvisit/upload/Featured-Trails-2015-1.pdf

Da kann man zu Fuss noch ins Dorf laufen um einmal etwas zu essen.

TC

gespeichert

 rw
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #6 Datum: August 9th, 2017 um 9:55:55am)
| Zitieren | Ändern

Danke für den Tip !!

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 936

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #7 Datum: August 9th, 2017 um 10:11:15am)
| Zitieren | Ändern

Hallo RW,

im Denali NP lieben wir ja den Teklanika CG. Warum?
Das ist der CG der am weitesten im Park ist, und nachdem man bis zum CG mit dem eigenen Auto fahren darf, kann man zu diesem CG also die weiteste Strecke selbst fahren. Und man kann sich dafür Zeit lassen.
Wenn man dann am nächsten Tag mit dem Bus zum Wonderlake fahren will, spart man schon mal eine Stunde Fahrzeit in diesem unbequemen Bus. Denn der Bus kommt erst eine Stunde nachdem er am VC abgefahren ist, am Teklanika an. Also kann man auch 1 Stunde länger schlafen und sitzt immer noch im ersten Bus.

Den kleinen trail am Savage CG kann man ganz gut auch a der Fahrt zum oder vom Teklanika machen.

Allerdings muss man am Teklanika aufpassen: man darf das Womo während man dort steht, nicht bewegen, also nicht auf der Strasse im NP fahren. Das geht wieder nur mit dem Bus.

Beate

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1892

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #8 Datum: August 9th, 2017 um 1:17:00pm)
| Zitieren | Ändern


am August 9th, 2017 um 9:06:29am schrieb Truck_Camper :
Hallo
Savage River CG:
...#Hat nur 1-2 kleinere Trails dort;
Zitierten Beitrag lesen


Naja, als "kleiner" würde ich den Savage Alpine Trail jetzt auch wieder nicht bezeichnen.  

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 615

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #9 Datum: August 9th, 2017 um 2:45:00pm)
| Zitieren | Ändern

@North
Kommt drauf an, wie gut man zu Fuss ist. Nun, wir wohnen auf 1800m/ü.M. und sind uns gewohnt in den nahen 3000 ender herum-zu-kraxeln.
Wir brauchten für den Savage Alpine; so wie ich es noch im Kopf habe ca. 5 Std. round Trip.
Ist also für uns nichts besonders.
one-Way ca. 7 km.
Logo, jeder entscheidet selber für sich, was er sich zutrauen will/kann!

TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - August 9th, 2017 um 4:42:24pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1722

  |
Re: Routenanfrage
(Antworten #10 Datum: August 10th, 2017 um 2:03:39pm)
| Zitieren | Ändern

am August 8th, 2017 um 10:40:55am schrieb rw :
Hallo ,
ich Plane meine Alaska Reise im Juni/2018. Benötige Eure Erfahrungen bezüglich eines Teilabschnittes. Lohnt sich die Fahrt von Glennallen nach Valdez oder ist ein Aufenthalt im Kluane NP  ehr zu empfehlen.
Zitierten Beitrag lesen


Die Fahrt von Glennallen bis Valdez ist schön bzw. in schöner Natur. Von Valdez aus kannst du auch eine Bootstouren machen, um z.B. Wale zu sehen - vorausgesetzt, dich interessiert das.
Dort gibt es auch jede Menge Adler, Seeotter, Baumstachler usw.

Kluane NP soll natürlich auch sehr schön sein, das wollten wir damals auch machen.
Wenn ich das richtig im Kopf habe, fährst du da schon um die acht Stunden hin. Ich glaube, deswegen hatten wir das damals nicht gemacht.
Wir wollten nach Fairbanks und mussten uns dann entscheiden, was wir lieber machen.

Wenn du sagst, du hast 2-3 Tage Zeit für den Bereich dort, meinst du z.B. 1 Tag Fahrt zum Kluane ab Glennallen und dann 1-2 vor Ort im Park? Bis Whitehorse ist es ja dann nicht mehr so weit.

Gruß
Bootie

Oh, mir fällt noch ein: Wenn du ab Glennallen fährst und Whitehorse ist dein Endpunkt, würde ich nicht nach Valdez fahren, denn dann musst du die Strecke ja auch wieder zurück und dann rüber nach Whitehorse. Dann wäre es ja auch irgendwie schade, wenn du nur am Kluane vorbeirauschen würdest.

gespeichert


Letzte Änderung: Bootie - August 10th, 2017 um 2:08:51pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.