ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 23rd, 2018 um 4:15:13pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   10 Tage Alaska ohne Auto
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: 10 Tage Alaska ohne Auto  (Gelesen: 568 mal)
 Tobi120598
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1

  |
10 Tage Alaska ohne Auto
( Datum: Mai 31st, 2017 um 11:57:09pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo liebe Alaska-Kenner,

mein Name ist Tobias, ich bin 19 Jahre alt und möchte gerne im Rahmen eines Auslandsaufenthalt Alaska besuchen. Derzeit bin ich in Seattle "stationiert" und würde gerne Ende Juli bis Anfang August für 10 Tage nach Alaska.

Da ich leider relativ wenig über Alaska weiß, wollte ich hier im Forum um Hilfe bitten.

Was wäre ein schöne Route, bei der man einige Facetten des Landes kennen lernt ?

Ich würde gerne vielleicht einen Nationalpark besuchen. Ansonsten reizt mich einfach nur die Landschaft Alaskas

Leider bin ich durch mein Alter etwas eingeschränkt und kann mir kein Auto mieten. Deshalb wollte ich Euch um Rat bitten, wie ich mich am praktischsten Fortbewegen kann.

Vielen Dank im Voraus!

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 617

  |
Re: 10 Tage Alaska ohne Auto
(Antworten #1 Datum: Juni 1st, 2017 um 11:58:26am)
| Zitieren | Ändern

Saluti
Vorweg:
Um CN/Yukon/AK zu erkunden ist eigentlich ein eigener fahrbarer Untersatz fast Pflicht.
Sicher gibt es den Greyhound welcher VC mit Whitehorse verbindet und  Busse welche weiter bis Fairbanks/Anchorage/Seward fahren.
Aber da siehst du eigentlich(fast) nichts was links und rechts liegt!
Und Hitch-Hiken ist im Yukon/AK eigentlich verboten; nehme an das hast du nicht vor.
Wenn es dir nur um AK geht, dann mach den Inlandflug-VC Fairbanks/Anchorage und nutze dann die Alaska Railway.
Busse und Bahn sind natürlich keine Schnäppchen!!
Und nur 10 Tage Seattle-AK und wieder zurück ist m.M. einfach zu wenig Zeit.
Schau dich doch selber einmal in den diversen WEB Seiten um.
z.B. hier:
https://www.alaskarailroad.com/ride-a-train/fares

Gruss
TC

gespeichert

 Kokanee
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 90

  |
Re: 10 Tage Alaska ohne Auto
(Antworten #2 Datum: Juni 3rd, 2017 um 8:40:14am)
| Zitieren | Ändern

Also, der Weg ist schon weit, aber fahr ruhig per Anhalter - mag sein, dass es irgendwo Statuten gibt - die werden aber lebenspraktisch ausgelegt... daraus ergibt sich auch, wo du ggfs. landest. Ist wesentlich interessanter.

gespeichert


Letzte Änderung: Kokanee - Juni 3rd, 2017 um 8:43:56am
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1457

  | WWW |
Re: 10 Tage Alaska ohne Auto
(Antworten #3 Datum: Juni 5th, 2017 um 8:36:55am)
| Zitieren | Ändern

19 Jahre alt und in dem Alter schon nur 10 Tage Zeit fuer ganz Alaska ??
Da muss ich zwar den Kopf schuetteln...., aber ok.
----
Trampen ist wohl die beste Moeglichkeit, aber du musst dich schon an gute Stassenauffahrten stellen.
Manchmal braucht man vielleicht ein Taxi um an guten Tramperstellen abgesetzt zu werden anstatt in einer Innenstadt abgesetzt zu werden, aber wie mein Vorredner schon sagte funktioniert trampen hier oben im Norden immer noch wirklich gut.
Das selbe gilt fuer BC und YT in Kanada.
Von irgendwelchen Regeln bezueglich Trampen weiss ich nichts.
Man trampt ganz einfach...
Falls du weitere Fragen hast, sag einfach Bescheid.
Nimm Mueckenspray mit.
Happy Trails,
Peter

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1893

  |
Re: 10 Tage Alaska ohne Auto
(Antworten #4 Datum: Juni 13th, 2017 um 5:25:29pm)
| Zitieren | Ändern

Auf den Hauptstrecken verkehren im Sommer schon so einige öffentliche Verkehrsmittel. Neben der etwas teureren Railroad gibt's da noch so einige Shuttles, bei denen man sich allerdings im Allgemeinen im Voraus anmelden muss.

http://www.alaskashuttle.com/http://www.sewardbuslines.net/summer.htmlhttp://www.interioralaskabusline.com/news.htmlhttp://www.alaskacoach.com/schedule/
http://www.alaskabusguy.com/schedulehttp://www.stagelineinhomer.com/anchorage__homer

Wenn Du nach Anchorage fliegst, kannst Du vom Flughafen aus mit dem normalen Stadtbus (People Mover) zu Deiner Unterkunft fahren. Es gibt da ein paar nette Hostels.
Das oben erstgenannte Shuttle-Unternehmen holt einem auch ohne Aufpreis vom Hostel ab, daher finde ich das besonders praktisch.

Für den Einstieg würde ich Dir den Denali-NP empfehlen, für den sollte man schon mehr als einen Tag einplanen. Dort brauchst Du auch kein Auto, denn besonders weit in den Park darf man sowieso nicht fahren, dafür gibt es dann die Parkbusse. Zum Übernachten gibt es dort einige Campingplätze; und südlich des Parkeingangs gibt es das Denali Mountain Morning Hostel mit eigenem Gratis-Shuttle für Übernachtungsgäste - kann ich auch unbedingt empfehlen.
Ansonsten sehenswert und ohne eigenes Auto gut zu erreichen: Talkeetna, Fairbanks, evtl. südlich von Anchorage Girdwood.
Die 10 Tage gehen ja schnell rum.  

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.