ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 16th, 2020 um 3:44:57am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Schnupperreise
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Schnupperreise  (Gelesen: 1144 mal)
 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Schnupperreise
( Datum: Januar 23rd, 2016 um 3:56:07pm)
| Zitieren | Ändern

Liebe Ratgeber,
seit wenigen Wochen lese ich hier im Forum und versuche die Infos zusammenzutragen, die ich benötige. Das klappt aber nicht in allem, und deswegen kommen hier ein paar von meinen Fragen mit der Bitte um euren Rat.
Folgendes:
Ich möchte eine Alaska-Schnupperreise zusammenstellen, zweite Hälfte August, es gibt ein Wohnmobil ab Anchorage und eine CG Reservation am Savage River, ich traue es mich gar nicht zu sagen, aber ich habe das WoMo nur 9 Tage. Und das ist nämlich schon fast das Problem.
Ich möchte gerne eine ruhige kleine Tour zusammenstellen, wo wir alle ( 3 erw. Kinder und ich) einen ersten Eindruck von Alaska bekommen. Meine Frage ist: Wo würdet ihr, wenn ihr nur zwei oder drei Plätze ansteuern wolltet, hin? Central und southcentral gedacht. Welchen CG oder "schöne Tat" könntet ihr mir dazu empfehlen. Die Jungs an bord würden villeicht gerne mal cayaken, wobei ich mich am wohlsten an Land in der Natur fühle, also wandern, hiken, Vöögel - himmlisch. Und ich wüßte bei Planung gerne wie ich in Erfahrung bringen kann, um was für Strassen es sich handelt, ob  Gravel Road zB. Könnte mir jemand erklären wieso die Gravels rutschig werden bei Regen und wie ich mir das mit meinem schönen WoMo vorstellen muss? Ich hatte schon gelesen, dass am Riley die Duschen sind aber am Savage der Blick auf Mt.Denali wäre. Unseren Trip verlängern geht übrigens nicht. Würde mich freuen Antwort und Rat zu bekommen, na denn
N.S.

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1232

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #1 Datum: Januar 23rd, 2016 um 5:36:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nevada,

herzlich willkommen hier im Forum.

Hmh, 9 Tage ist ja nun nicht gerade viel. Du musst ja auch berücksichtigen, dass Du das Womo am ersten Tag erst frühestens gegen Mittag bekommst. Dann musst Du auch noch einkaufen.
Am letzten Tag werdet Ihr wahrscheinlich das Womo schon im Laufe des Vormittags zurückgeben müssen.
Also bleiben Euch 7 Tage zum fahren.

Ich hoffe, dass Ihr den Savage River CG nicht für die erste Nacht gebucht habt. Denn bis dahin werdet Ihr es nicht schaffen.

Und nachdem Ihr 5 Personen seid, habt Ihr wahrscheinlich auch keinen Truck-Camper, sondern ein "normales " Wohnmobil?

Um Dir eine Tour vorschlagen zu können wäre es also erst mal interessant zu wissen, für wann Ihr den Savage River CG reserviert habt und für wie viele Tage.
Ausserdem sollten wir auch wissen, welches Womo Ihr gebuh habt.

Das alles hat Einfluss auf die mögliche Tour und auch auf die Möglichkeit, eine Gravelroad bei Regen zu fahren, etc.

LG
Beate


gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #2 Datum: Januar 23rd, 2016 um 6:04:31pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,
der erste Tag ist der 19.August und Abgabetag der 27.August, und ich habe den CG tatsächlich schon für den 19. gebucht, und dann für 3 Nächte. Das Wohnmobil ist 27′ 5″, der Umrechner meint 8,40, also mittelgroß. Wir sind erstmal vier, wollten uns aber den Platz für eine fünfte Person lassen. Ich hätte kein Problem damit den CG umzubuchen, ich habe es so verstanden, dass es z.Zt. noch mit einem anderen Termin klappen könnte. Ich möchte nicht so viel fahren, sondern mich quasi an schönen Orten hinpflanzen und die Tage geniessen. Und toll wäre eben wenn es tagsüber für die jungen Leute was zu unternehmen gäbe, abends gehts uns gut im Camp/Wohnmobil. Ja, ich bin neu hier, und freue mich über meine erste Antwort. gruß, Nevada

gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #3 Datum: Januar 23rd, 2016 um 6:07:00pm)
| Zitieren | Ändern

Okay, das hat schon mal nicht geklappt.
Das Wohnmobil ist 27´5", kein Camper

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1232

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #4 Datum: Januar 23rd, 2016 um 6:53:22pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nevada,

wenn Du keinen "early bird" für die Womo-Übernahme hast, würde ich am ersten Tag nicht weiter als evtl. zum Willow Creek SRA fahren. Dort dann übernachten und erst am nächsten Tag in den Denali.

Dort habt Ihr also 3 Nächte gebucht. Und damit bleibt ja wirklich nicht mehr viel Zeit übrig.

Rechnen wir mal:

19.8. Womo-Übernahme, Ü: Willow Creek o.ä,
20.8. Savage River
21.8. Savage River
22.8. Savage River
23.8. Fahrt bis in die Nähe von Fairbanks
24.8. Fahrt bis in die Nähe von Tok
25.8. Fahrt bis in die Nähe von Glenallen
26.8. Rückfahrt bis in die Nähe von Anchorage
27.8. Womo Rückgabe.

So, das wäre jetzt mal eine "Fahr-Variante".

Da Ihr aber einiges nebenbei machen wollt, wird das ganze schon schwieriger.
Also, erstmal im Denali-NP. Auf jeden Fall einen Tag die Bus-Tour bis zum Wonderlake machen. Das sind zwar ziemlich unbequeme Busse, es zieht durch alle Ritzen. Und die Busfahrt ist laaaaang, aber lohnt sich.
Den zweiten Tag kann die Jugend ja dann was laufen. Wobei ich mich bei Wanderungen nicht so auskenne. Ich habe dort oben viel zu viel Angst vor Bären, also laufe ich nicht!

Und dann bleibt eigentlich nur die Rückfahrt. Mit einer Zwischenübernachtung in Talkeetna, dann evtl. über Wasilla, Palmer zum Matanuska Gletscher, mit Gletscherwanderung.
Oder über Anchorage raus fahren zum Portage Gletscher. Vielleicht bis Seward und dort eine Bootstour machen. Wobei das schon wieder viel Fahrerei ist.

Leider kann ich Dir nicht viel sagen, was "junge Leute" unter Tags machen können (ausser wandern). Aus diesem Alter bin ich raus!



Es ist noch Deine Frage offen, weshalb Gravelroads rutschig werden bei Nässe. Kannst Du Dir das wirklich nicht vorstellen?
Jeder Stein wird doch rutschig wenns nass wird. Und mit einem "normalen" Womo hast Du kaum Bodenfreihheit. Also es rutscht und die Steine schleudern hoch, Du kannst also nur sehr langsam fahren. Ausserdem solltest Du vorab klären welche Strassen von Deinem Womo-Vermieter erlaubt sind.

Noch was: Du hast ja hoffentlich das Womo über einen deutschen Veranstalter gebucht? Denn sonst müsstest Du Deine Versicherungen nochmal genau anschauen.

LG
Beate

gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #5 Datum: Januar 23rd, 2016 um 11:28:17pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,
oh oh, deine Fahrroute traue ich mir nicht zu, in der kurzen Zeit. Das ist zwar total schön, wenn man einmal rund fahren kann und nicht hin und zurück muss.

Ich muss jetzt mal ganz andersherum fragen:
Würdest du denn persönlich meinen, dass es gut ist auf alle Fälle Denali NP zu besuchen, denn dadurch bin ich routenmäßig so gebunden. Oder soll ich mich wegen der Kürze der Reise davon frei machen? Vielleicht magst du mir das nochmal beantworten, schönen Dank und gruß,
Nevada

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1232

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #6 Datum: Januar 24th, 2016 um 10:22:23am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nevada,

für mich gehört der Denali NP auf jeder Reise durch Alaska unbedingt dazu. Vor allem auch die Busfahrt bis zum Wonderlake.

Und egal wohin Du sonst fährst, Du musst ja immer mehr oder weniger wieder dieselbe Strasse zurückfahren.

Du kannst also nach Seward, oder auch nach Homer fahren. Aber es geht dieselbe Strasse wieder zurück. Und auf der Kenai Halbinsel ist auch das Wetter (normalerweise) schlechter.

Leider kann ich Dir überhaupt keinen Rat geben, was die Jugend tagsüber machen könnte. Es wird bestimmt Kajak-Touren geben, aber die dürften eher von Anchorage abgehen, oder evtl. Seekajak ab Seward??

LG
Beate

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1232

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #7 Datum: Januar 24th, 2016 um 10:25:18am)
| Zitieren | Ändern

Ach ja, nochwas: weil Du oben nach Gravelroads gefragt hast.

Auf der Dir vorgeschlagenen Rundfahrt sind alle Strassen sehr gut ausgebaut und geteert. Also wie normale Landstrassen oder Bundesstrassen in Deutschland. Da gibts keinerlei Probleme.

Aber auch wenn Du nach Seward, Homer, Matanuska Gletscher oder sonstwohin fährst, alle Strassen sind geteert. Die einzige Gravelroad ist der Top of the world highway nach Kanada. Aber den fährst Du ja auf keinen Fall.

LG
Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 677

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #8 Datum: Januar 24th, 2016 um 11:50:44am)
| Zitieren | Ändern

Saluti
Wie schon Beate erwähnt hast du ein kurzes Zeitpolster.
Die "Fahrroute" ist sicher auch in 7 Tagen möglich; ist aber für deine erwachsenen Kids vermutlich nicht so interessant, ausser natürlich der tollen Landschaft und den gemütlichen CG's auf der Route.
Daher habe ich dir eine Alternative, welche doch noch weiteres interessantes bietet.
https://goo.gl/maps/Q5gj6sVuNzP2

Was du hier natürlich hast, die doppelte Fahrt Anchorage-Denali NP!
Der Denali NP ist wettermässig unberechenbar; daher ist m.M. die doch lange Shuttle- Fahrt in den Park nur bei gutem Wetter lohnend.
Bevor du in den Denali fährst kannst du ja das Wetter im WEB checken; du bist ja flexibel mit einem WoMo.
Seward inkl. einer Kenai Fjords Tour ist natürlich sensationell;natürlich nur bei gutem Wetter!! Auch der Weg nach Soldotna/Kenai, hast du den schönen Skilak
Lake mit den tollen CG's. Ev. siehst du sogar noch Bären am Russian River wie am Kenai River. In Homer schaust du dir den Spit an.

Gruss
TC

gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #9 Datum: Januar 24th, 2016 um 12:40:29pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,
das war ein klares Wort und hilft mir schon weiter, dank dir.
Diese Fragen habe ich noch:
Weißt du etwas über den Eklutna Lake Campground, und diese Gegend?
Hast du mit einem Platz Richtung Talkeetna o.Nähe gute Erfahrung gemacht.
Und wo gehst du dich in Anchorage mit Lebensmitteln bevorraten?
Hätte der Markt in Wasilla einen Vorteil?
Herzlichen Dank dass du Zeit und Gedanken hergibst, gruß
Nevada

gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #10 Datum: Januar 24th, 2016 um 1:08:20pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo TC,
das stimmt mit dem Zeitpolster und trotzdem schätze ich mich glücklich.
Voll nett, dass du gleich die Route anhängst, danke schön. Also 1000 Meilen, führt mich zu der Frage, würdest du denn auf Denali eher verzichten, wenn du in meiner Situation wärst?
Jetzt hat Beate ja den Eindruck auch über Kenai hängt gerne Regen, wie ist denn im August deine Erfahrung?
Vielleicht ist es tatsächlich eher so, dass ich nur entweder nördlich oder südlich von Anchorage bleiben kann, was wäre denn dein Votum? Oh jeh, ich hoffe, dass ihr erfahrenen Heavy-Fahrer hier kein Bauchkneifen bekommt,
danke fürs Dazutun,
Nevada

gespeichert


Letzte Änderung: Nevada - Januar 24th, 2016 um 3:14:38pm
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1232

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #11 Datum: Januar 24th, 2016 um 1:14:17pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nevada,

am Eklutna Lake haben wir noch nicht übernachtet. Aber die Landschaft dort ist recht schön.

Auch in Talkeetna kann ich Dir leider nichts vorschlagen. Wir haben dort immer an der Petersville Road (wild) gecampt. Wir haben ja jedesmal in Kanada gemietet (Whitehorse) und sind somit immer von Anchorage durchgefahren zum Denali oder dann südlich auf die Kenai Halbinsel. Bzw. wenn wir Kenai nicht auf dem Programm hatten, sind gar nicht nach Anchorage reingefahren, sondern gleich über den Hatcher Pass (mit wild campen) nach Wasilla.
Wir hatten auch immer einen Truck-Camper gemietet. Und mit diesem Camper kommt man wirklich überall durch.

Zum Einkaufen bevorzugen wir überall in USA den Safeway. Von denen haben wir auch eine Kundenkarte (lohnt sich auch schon für einen Besuch). Und wenn es keinen Safeway gibt (in Anchorage ist einer), dann kaufen wir einfach im nächstbesten Supermarkt ein.
Wer mich auch nach vielen Besuchen nicht überzeugt ist der Walmart. Aber da dieser Name in Deutschland bekannt ist, meint jeder, er könne nur dort einkaufen.

Wenn die Supermärkte in Wasilla für Deine Tour günstiger liegen, dann kannst Du dort auch einkaufen, spricht eigentlich nichts dagegen. Soweit ich mich erinnere ist dort auch ein Fred Mayer, von dem gibts (oder gabs) auch Kundenkarten.

LG
Beate


gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 677

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #12 Datum: Januar 24th, 2016 um 7:07:23pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nevada

Ist schon richtig, dass es an den westlichen Hafenstädten/Seward/Homer/Valdez oft regnet; aber grundsätzlich ist das Wetter in (fast) jeder Jahreszeit unberechenbar.
Man muss sich einstellen können, wenn man die Destination Alaska/Yukon als Reiseziel wählt.
Wie schon erwähnt, der Denali NP gehört sicher für einen Neuling sicher dazu; aber das Wetter sollte doch einiger massen passen.
Ein Votum, doch ich denke doch, dass so eine Variante doch für alle beteilgten etwas parat hat.
In Talkeetna habe auch ich noch nie übernachtet; würde das im Raum Willow tun, da hat es einige Rec.Sites (Nancy Lake etc.)
Im Raum Anchorage, bleibst du auf dem Eagle River.

Einkauf:
Da hast du die Superstore/ Carrs/Fred Meyer etc.

Facit:
Du musst flexibel agieren, das kannst du ja, hast ja das Haus dabei!

Gruss
TC

gespeichert

 Nevada
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Schnupperreise
(Antworten #13 Datum: Januar 25th, 2016 um 11:23:58am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate, hallo TC,
folgendes habe ich schon mal verstanden:
locker bleiben
und vorangig nach dem Wetter schauen
und nur den CG am Denali vorbuchen.
Ich fahre nach Norden zum Denali, buche den shuttle erst vor Ort, und wenns Wetter schifft, könnte ich doch die Tour von Beate machen, wenns sonnt die `sensationelle´ Fahrt nach Seward vllt. hintendran wagen, oder zum äußersten schreiten und lokal bleiben, einen der schönen Seen ansteuern, cayaken, radfahren.
Das passt doch.
Ich weiß wo ich einkaufen kann und wo ich in Anchorage bleibe,
und werde mich noch ein bisschen damit beschäftigen, wo für jede Variante ein schöner  Platz zu finden wäre. Tipps für "gemütliche CG´s auf der Route" würde ich glatt noch annehmen, bin ganz froh euch gefragt zu haben, es grüßt Nevada

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.