ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 14th, 2020 um 5:13:28am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Alaska Premiere
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska Premiere  (Gelesen: 1833 mal)
 Truni
 Cheechako
 *
 



Wenn alles gleich bleiben soll, muss sich alles ändern
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  | WWW |
Alaska Premiere
( Datum: März 15th, 2015 um 1:18:20pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen

Bin neu hier im Forum und würde gerne eure Meinung, Tipps und konstruktive Kritik zu unserem in der Planung bereits weit fortgeschrittenem Trip einholen. Wir starten am 19. August in Zürich und haben dann 4 Wochen Zeit, mit dem Camper die "Acht" zu befahren. Unsere Planung sieht ungefähr wie folgt aus, wobei wir den Teklanika im Denali sowie Katmai (Brooks Camp) bereits gebucht haben (und somit die Flexibilität nur noch bedingt gewährleistet ist).

19.8.      Zürich                           Whitehorse
20.8.      Whitehorse                   Fox Lake/Carmacks
21.8.      Fox Lake/Carmacks      Dawson
22.8.      Dawson                        Dawson
23.8.      Dawson                        Tok (TOW)
24.8.      Tok                              (ev. Fairbanks)
25.8.      (ev. Fairbanks)             Denali N.P.
26.8.      Denali N.P.                    Denali N.P.
27.8.      Denali N.P.                    Denali N.P.
28.8.      Denali N.P.                    Region Anchorage
29.8.      Anchorage                    Anchorage
30.8.      Anchorage                    Homer/Seward
31.8.      Homer/Seward             Homer/Seward
01.9.      Homer/Seward             Homer/Seward (ev. Bootsausflug Kenai Fjord)
02.9.      Homer/Seward             Anchorage
03.9.      Anchorage                    Katmai N.P.
04.9.      Katmai N.P.                  Katmai N.P.
05.9.      Katmai N.P.                  Anchorage
06.9.      Anchorage                    Region Anchorage
07.9.      Whittier                        Valdez (Fähre)
08.9.      Valdez                          Valdez (ev. Bootsausflug Prince William Sound)
09.9.      Valdez                          Tok
10.9.      Tok                              Kluane N.P.
11.9.      Kluane N.P.                   Kluane N.P.
12.9.      Kluane N.P.                   Haines
13.9.      Haines                          Skagway
14.9.      Skakway                      Nähe Whitehorse
15.9.      Whitehorse (Abgabe Camper)
16.9.      Weiterflug nach Las Vegas

Haben wir uns da, vor allem zu Beginn, etwas zu viel vorgenommen? Ist Fairbanks den Umweg Wert oder ist die Strecke über Paxson zu bevorzugen (wir sind eher Natur- als Stadttypen)? Wie sieht es mit Reservation von Campingplätzen zu dieser Zeit aus?

Besten Dank schon mal für eure Hilfe und Tipps.

gespeichert


Letzte Änderung: Truni - März 15th, 2015 um 1:21:52pm
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1227

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #1 Datum: März 15th, 2015 um 3:27:38pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

herzlich willkommen hier im Forum.

Deine Planun ist ja wirklich schon sehr weit fortgeschritten. Deshalb gibt es nicht mehr viel dazu zu sagen, ist alles soweit ok und machbar.

Um Dir für die Strecke noch raten zu können, müsste ich wissen, welchen Camper Ihr gebucht habt.
Die Strecke über Paxxon (Denali Highway) ist nämlich bei verscheidenen Womo-Anbietern verboten, bzw. nur ohne Versicherungsschutz zu fahren. Mit dem Truck-Camper könnt Ihr diese Strecke trotzdem fahren (auf eigenes Risiko). Mit einem "normalen" Womo würde ich das nicht empfehlen.

Camingplätze braucht Ihr nach meiner Meinung nicht vorbuchen, zumindest haben wir das nie gemacht und immer ein schönes Fleckchen gefunden (auch mal "wild).

Vorbuchen solltet Ihr allerdings den Campingplatz im Denali NP. Vor allem, wenn Ihr mit dem Camper bis zum Teklanika CG fahren wollt (weiter dürft Ihr sowieso nicht selbst fahren, und bis zu diesem CG auch nur, wenn Ihr dort einen Platz habt).

Auch die Busfahrt im Denali zum Wonderlake solltet Ihr vorbuchen. Und schaut zu, dass Ihr möglichst den ersten Bus bekommt, falls Ihr bis zum Wonderlake fahren wollt.
Hier hat der Teklanika CG auch einen Vorteil: der erste Bus kommt erst ca 1 Stunde nach seiner Abfahrt am Parkeingang dort an. D.h. Ihr könnt länger schlafen!!!

Ob Ihr einen ganzen Tag in Anchorage braucht Ich fand diese Stadt nicht unbedingt interessant. Kühlschrankk auffüllen und weiterfahren war immer unsere Devise.

Anchorage - Homer würde ich nie an einem Tag fahren. Es ist zwar möglich, aber auf der Strecke gibts viel zu sehen, da bietet sich eine Zwischenübernachtung an.

Wenn Du noch Fragen hast, nur her damit.

LG
Beate

gespeichert

 Truni
 Cheechako
 *
 



Wenn alles gleich bleiben soll, muss sich alles ändern
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  | WWW |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #2 Datum: März 15th, 2015 um 4:22:34pm)
| Zitieren | Ändern

Besten Dank schon mal, Beate. Also, noch zur Ergänzung: wir sind mit einem Truckcamper von Fraserway unterwegs. Teklanika, mit Busfahrt nach Wonder Lake am 2. Tag unseres Aufenthalts, ist bereits gebucht.

Fragen kommen mir sicher laufend in den Sinn. Z.B. haben wir ja einen Aufenthalt von zwei Nächten im Brooks Camp im Katmai N.P. gebucht. Hat jemand Erfahrungen gemacht mit Miete von Campingausrüstung (Zelt, Matte, Schlafsack) in Anchorage? Gibt es gesicherte bzw. bewachte Parkmöglichkeiten für den Camper für drei Tage in Anchorage?

Danke, Truni

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1227

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #3 Datum: März 15th, 2015 um 5:53:05pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Truni,

leider kann ich zu Brooks Camp nichts sagen, mir war das immer zu teuer. Wir haben jede Menge Bären auf dem Weg gesehen, da brauchts keine extra Bärentour.

Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 677

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #4 Datum: März 15th, 2015 um 6:07:23pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Hier noch meine Anmerkungen:
Was m.M. sicher zu viel Fahrerei ist, Fox Lake-Dawson, über 6 Std.!!
Auch Anchorage-Homer ist sicher zu lang!
Den Rest kannst du selbstverständlich so fahren, wenn es meine Tour wäre, die würde doch etwas anders aussehen.
Tok-Fairbanks ist sicher eine der langweiligsten Abschnitten in AK; daher würde sich sicher der Demeli HWY anbieten; aber nur wenn trockenes Wetter angesagt!
Brooks Falls haben wir schon besucht, mit einer Uebernachtung, haben aber in der Lodge gewohnt, daher kann ich nichts übers Camping sagen.

Gruss auch aus der Schweiz

TC

gespeichert

 Truni
 Cheechako
 *
 



Wenn alles gleich bleiben soll, muss sich alles ändern
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  | WWW |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #5 Datum: März 17th, 2015 um 10:11:09am)
| Zitieren | Ändern

Besten Dank für eure Tipps und Anregungen. Anchorage - Homer wird nicht an einem Tag gefahren, die Planung meint da eher, dass wir knapp vier Tage Zeit für die Kenai-Halbinsel zur Verfügung haben werden.

Werde wohl von Tok gen Denali den Denali-Highway ins Auge fassen.

@Truck_Camper: Zitat "... meine Tour würde es anders aussehen ...". So fürs nächste Mal, wie würde die denn ungefähr aussehen (gibt es bei der klassischen Acht grosse Alternativen?) bzw. was empfiehlst du mir gar nicht? Vielleicht kann ich ja die Tour noch etwas umgestalten.

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1227

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #6 Datum: März 17th, 2015 um 12:58:11pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Truni,

das einzige, das ich anders machen würde:

Ich würde nicht mit der Fähre von Witthier nach Valdez fahren.
Du hast im September gute Chancen auf schlechtes Wetter und dann zahlst Du für die Fährfahrt eine Menge Geld und siehst nichts.
Dafür ist die Strecke zwischen Anchorage und Glennallen, und weiter nach Valdez, für mich eine der landschaftlich am schönsten. Ich würde diese Strecke fahren, mit einer Zwischenübernachtung.

Gruss Beate

gespeichert

 marcuwe
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 21

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #7 Datum: März 18th, 2015 um 8:24:25pm)
| Zitieren | Ändern


am März 15th, 2015 um 6:07:23pm schrieb Truck_Camper :
... Was m.M. sicher zu viel Fahrerei ist, Fox Lake-Dawson, über 6 Std.!!
Auch Anchorage-Homer ist sicher zu lang!
Zitierten Beitrag lesen

Zu lang? Grundsätzlich: Wenn man in AK/YT Urlaub macht sollte man das Autofahren schon lieben. Anchorage - Homer schafft man selbst mit Zwischenstopps locker an einem Tag (wenn man nicht bis morgens um 10 schläft). Auch Carmacks - Dawson ist eine nette Tagestour. Wenn man da noch einen Tag Zeit übrig hat, kann man auch den Abstecher nach Keno Hill fahren.
Fairbanks ist ganz nett, eine gute Zwischenstation. Im Gegensatz zu Anchorage, das - wie schon angemerkt wurde - keinen Besuch lohnt. Supermarkt anfahren und Proviant bunkern und weiter.
Von Haines nach Skagway dauert die Überfahrt anderthalb Stunden. Ich weiß nicht, wann die Überfahrt erfolgt, aber Skagways Attraktionen sind auch überschaubar (bei klarem Wetter lohnt sich vielleicht die Zugtour), so dass man die 3 Stunden (reine Fahrzeit mit einem Camper) bis Whitehorse oder wenigstens einen Teil davon (evtl. bis Carcross) ab dem Nachmittag noch ranhängen kann.

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 677

  |
Re: Alaska Premiere
(Antworten #8 Datum: März 18th, 2015 um 9:05:39pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Marcuwe

Klar, kann man auch den ganzen Tag hinter dem Deichsel sitzen; nur man muss sich fragen, was will man das überhaupt in AK/YT.
Man ist ja in den "teuren" Ferien!! Obwohl hier das Fahren bedeutend relaxter vor sich geht; gilt auch hier "weniger ist mehr".
z.B. Homer-Anchorage, da brauche ich z.B. 3 Uebernachtungen
Imweiteren kommt es drauf  ob mit PKW oder Camper unterwegs.


TC

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.