ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 13th, 2020 um 4:34:15pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Flug Condor Frankfurt/W'horse  (Gelesen: 3546 mal)
 Grizzly
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 8

  |
Flug Condor Frankfurt/W'horse
( Datum: August 6th, 2012 um 11:29:09am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Zusammen

Bald geht's ab in die Ferien. Mein grösstes Sorgenkind bleibt das Gepäck - Verzögerungen bei der Ankunft wären schlecht wegen des engen Zeitplans. Die Bestimmungen zum Handgepäck ändern sich ja auch laufend und deshalb meine Frage an Euch:

- ist jemand von Euch in diesem Jahr mit Condor von Frankfurt nach Whitehorse das Handgepäck gewogen worden (ich weiss, 6kg...).

-gab es Gepäckfehlleitungen beim Hinflug....falls ja; wie lange musstet ihr auf das Gepäck warten?

bin mal gespannt auf Eure Antworten...

Viele Grüsse

gespeichert


Letzte Änderung: Grizzly - August 6th, 2012 um 11:46:56am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1226

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #1 Datum: August 6th, 2012 um 2:56:25pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

also dass das Gepäck nicht ankommt, passiert immer mal. Aber da ist meistens nicht die Airline schuld, sondern der Airport. Das heisst dann, je öfter Du umsteigen musst, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das Gepäck verspätet ankommt. Da Du mit Condor nicht umsteigst, ist die Wahrscheinlichkeit gering.

Wie lange man im Ernstfall dann auf das Gepäck warten muss, das kann Dir niemand sagen. Z.B. kam unser Gepäck letztes Jahr mit LH/AC nicht in Vancouver an (Ankunft Flug ca. 22.ooh) Es hiess dann, das Gepäck wäre am nächsten Morgen um 9.00 bei Fraserway. Angeliefert wurde es dann um 14.00 h, nach hunderten von Telefonaten.

Wenn Du ganz grosse Pech hast, dann siehst Du halt Deinen Koffer nie mehr wieder  

Handgepäck wurde bei uns noch bei keiner Airline gewogen. Allerdings sind am Airport so Fächer, in die muss das Handgepäck passen. Und das wird schon oft überprüft. Oder wenn das Handgepäck ganz offensichtlich zu gross und zu schwer ist, dann bekommst Du evtl. Probleme.

Gruss Beate

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2546

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #2 Datum: August 6th, 2012 um 4:26:47pm)
| Zitieren | Ändern


am August 6th, 2012 um 2:56:25pm schrieb BeateR :
Wenn Du ganz grosse Pech hast, dann siehst Du halt Deinen Koffer nie mehr wieder  
Zitierten Beitrag lesen


Jetzt mal' hier mal nicht den Teufel an die Wand.  

Aber dass das aufgegebene Gepäck auch mal irgendwie erst später auf Umwegen ankommt, kann natürlich schon mal passieren, auch wenn es meines Wissens nicht allzu häufig vorkommt (mir ist es vor ca. 20 Jahren einmal passiert, dass es erst an einen falschen Flughafen ging, seitdem sehe ich immer beim Check-in ganz genau drauf, dass die richtige Destination auf dem Aufkleber steht).
Wie dem auch sei, für solche Fälle sollte man halt immer drauf achten, dass man die allerwichtigsten Sachen im Handgepäck hat, um damit ggf. wenigstens die erste Übernachtung klarzukommen.

Zum  "engen Zeitplan": Da ich noch nie nach Canada geflogen bin, weiß ich nicht, wie lange dort die Einreiseformalitäten dauern, aber gerade auf so einer langen Strecke kann es ja auch immer mal wieder zu Verspätungen kommen, daher sollte man ja sowieso immer noch so'nen gewissen Zeitpuffer einbauen. Also z. B. wenn der Flieger planmäßig um 10 Uhr landet, sollte man nicht gerade um 11 Uhr am anderen Ende der Stadt verabredet sein oder so.  

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1226

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #3 Datum: August 6th, 2012 um 4:40:10pm)
| Zitieren | Ändern


am August 6th, 2012 um 4:26:47pm schrieb North :
Jetzt mal' hier mal nicht den Teufel an die Wand.  
Zitierten Beitrag lesen


Nein, das wollte ich bestimmt nicht.

Zum Zeitrahmen: In Whitehorse kann die Einwanderung wahnsinnig lang dauern.

Man muss vom Flieger aus erstmal durch einen langen Gang und dann sind immer nur 2 Schalter für die Einwanderung offen. Das heisst, wer im Flieger hinten sitzt, der braucht schonmal 1/2 Stunde oder länger, bis er überhaupt in diesem Gang steht. Bei unserem ersten Flug ging es uns so und uns war gar nicht klar, warum eigentlich die Leute vorne im Flieger nicht ausstiegen! Naja, sie konnten nicht, wg. diesem Stau.

Wir waren dann so ziemlich die letzten im Flieger und haben 2 Stunden gebraucht. Beim nächsten Flug waren wir weiter vorne, aber es hat trotzdem noch über 1 Stunde gedauert.

Gruss Beate


gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2546

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #4 Datum: August 6th, 2012 um 5:15:23pm)
| Zitieren | Ändern


am August 6th, 2012 um 4:40:10pm schrieb BeateR :
Zum Zeitrahmen: In Whitehorse kann die Einwanderung wahnsinnig lang dauern.
Zitierten Beitrag lesen


Aha, also doch auch ungefähr so wie bei der USA-Einreise.

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1226

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #5 Datum: August 6th, 2012 um 5:17:02pm)
| Zitieren | Ändern

Ja, nur ohne "Erkennungsdienstliche Behandlung"
Aber die musst Du dann auf Deiner Rundreise, falls Du in Alaska einreist, sowieso über Dich ergehen lassen.

Beate

gespeichert


Letzte Änderung: BeateR - August 6th, 2012 um 5:18:39pm
 Grizzly
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 8

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #6 Datum: August 6th, 2012 um 5:48:29pm)
| Zitieren | Ändern

Danke schon mal für die Antworten!

Meine Zeitreserve sieht in meinem Fall so aus, dass ich am übernächsten Tag in Mayo sein muss, mein Buschflieger wartet dort. Und weil ich mein Kanu und die ganze Ausrüstung mitbringe, sollte halt dann keines der Gepäckstücke fehlen...sonst habe ich echt ein Problem...

Gruzzly

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1226

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #7 Datum: August 6th, 2012 um 6:55:11pm)
| Zitieren | Ändern

Uuii, das hört sich aber nach einem interessanten Urlaub an

Die Strecke bis Mayo kannst Du gut an einem Tag fahren, also sollte es schon klappen.

Gruss Beate

(Lass Dich nicht vom Bären fressen  )

gespeichert

 DF6AS
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 27

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #8 Datum: August 7th, 2012 um 6:35:45am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
ich hatte bis jetzt weder nach Whitehorse noch nach Anchorage Gepäck-Fehlleitungen bei der Kombination Lufthansa-Condor. (Die Umstiegszeiten in Frankfurt waren allerdings auch >2Std)
Bin gerade gestern wieder aus Whitehorse zurüch gekommen. Weder auf dem Hinflug noch auch dem Rückflug wurde mein viel zu schweres und zu großes Handgepäck beanstandet. Mein Gefühl sagt mir, dass -wenn überhaupt- die Probleme eher auf den Zubringerflügen als bei Condor auftreten.

Beim Rückflug hatte auch der Koffer deutliches Übergewicht. Diese zog nur einen kleinen Kommentar von dem schweizer Abfertiger in Whitehorse nach sich: "Oh, ist aber schwer". Und schon war er auf dem Transportband.

Bei der Einreise  stand ich nach 45Min. vor der Flughafen - hatte allerding eine Sitzplatz recht weit vorn.
Andreas

gespeichert

 Grizzly
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 8

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #9 Datum: August 7th, 2012 um 1:29:40pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank - nun bin ich etwas beruhigt. Die Wartezeiten am Flughafen machen mir ja nichts aus, das liegt drin...

Von Condor habe ich auf anderen Foren schon mehrfach gelesen, dass das Handgepäck zum Teil penibel gewogen wird (beim Boarding), pro kg Ubergewicht gibt es dann 20 Eur Zuschlag...was ich ganz schön frech finde. Ich bin in den vergangenen Jahren auch immer mit Condor geflogen, das letzte Mal 2010 (aber immer nach Fairbanks), nun habe ich mich gefragt, ob sich aufgrund der Finanzlage bei LH/Condor was geändert hat. Insgesamt schleppe ich rund 75kg Gepäck mit, die Tarife für Übergepäck und Sportgepäck bei C. finde ich aber sehr fair. Die Zuschläge bei Lufthansa für den Zubringer von ZH nach Frankfurt kosten mich da mehr...

gespeichert


Letzte Änderung: Grizzly - August 7th, 2012 um 1:30:25pm
 cypher_99
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #10 Datum: August 9th, 2012 um 9:14:04am)
| Zitieren | Ändern

Hallo.

Ich bin gerade am Montag von Anchorage zurück gekommen und bin auch mit Condor unterwegs gewesen.

Ich bin über Wien geflogen und das Gepäck wurde ohne Probleme durchgecheckt und ist sicher in Anchorage angekommen.

Beim Handgepäck habe ich jedoch andere Erfahrungen gemacht als meine Vorposter. Beim Rückflug Anchorage-Frankfurt wurde nichts überprüft.
Beim Hinflug sah das jedoch ganz anders aus. Am Frankfurter Flughafen wurde sehr wohl kontrolliert. Eine Dame ist im Aufenthaltsbereich herumgerannt und hat sehr viele gebeten ihr zu ihrer Waage zu folgen. Viele der aufgeforderten haben dann auch schon umpacken (wenn möglich) oder zahlen müssen.
Darunter auch sehr viele mit Kameraausrüstung.

Was mich am meißten gestört hat, war die Freude die die Dame dabei gehabt hat. Mehrfach hat sie betont, wie gern sie das mache und wie sehr sie ihre Waage "liebe". Hab ich in der Form noch nie gesehen.

ABER: Wenn du dich geschickt hinstellst und nicht gerade der Erste im Flieger sein willst, kann man sehr gut "ausweichen" und der Kontrolle entgehen.

Ich will dir hier keine Angst einreden, nur erzählen was ich beobachtet habe.

Bei Inlandsflügen (8 Stück) mit den sehr kleinen Maschinen (max. 6-Sitzer) ist mein Handgepäck immer gewogen worden und zusätzlich wurde auch noch die größe kontrolliert. Dort gelten aber andere Gewichtsbestimmungen was ich so mitbekommen habe. Mein Rucksack war bei allen Inlandsflügen schwerer als 15kg, was aber keinen gestört hat.

lg und einen wunderschönen Urlaub.

gespeichert

 FrankFJ
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 7

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #11 Datum: August 10th, 2012 um 4:15:15pm)
| Zitieren | Ändern

ein Tipp zum Handgepäck da mache ich mir nämlich auch Gedanken. Die schweren Sachen in die Jackentasche hab ja eh die Winterjacke an und dann einfach wieder umpacken.

Mfg.Frank

gespeichert

 Yukonfriend
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 18

  |
Re: Flug Condor Frankfurt/W'horse
(Antworten #12 Datum: August 26th, 2012 um 2:42:01pm)
| Zitieren | Ändern

Genau so habe ich das bei Condor in Frankfurt mit dem Handgepäck erlebt wie Cypher_99 das beschreibt.
Allerdings hatte diese geschäftstüchtige Dame nicht alle Reisenden kontrolliert, sah mir ziemlich willkürlich aus, auch gab es keine Quittungen für die Aufschläge.
Eigenartige Kontrolle !

gespeichert


ALLES im LEBEN hat seine ZEIT - Abenteuerreisen und Seniorenreisen -
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.