ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 22nd, 2022 um 10:22:36pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP  (Gelesen: 1096 mal)
 Ariane
 Gast
 
benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
( Datum: August 10th, 2008 um 3:52:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo an ALLE Alaska-freudigen da draußen!  

Ich benötige dringend Eure Hilfe! Nächstes Jahr, im Juni 2009, möchte ich eine 3-wöchige Alaskareise unternehmen. Ich habe mich schon dazu entschieden auf eigene Faust Alaska zu erkundigen, um flexibel zu bleiben und zu sein. Wollte gerne eine Woche in Anchorage bleiben und von dort aus Touren unternehmen und das selbe eine Woche von Fairbanks aus. Eine Woche wollte ich dann komplett mit dem Mietwagen durch Alaska fahren. Wie sehen, daß die Alaskakenner von Euch? Sollte ich lieber die 3 Wochen über einen Mietwagen haben? Oder sind die Touren die man in den größeren Städten über Hotels/Stadtinformationen buchen kann ausreichend? Über Tipps von Euch wäre ich echt dankbar! Denn ich habe das Gefühl 3 Wochen werden nicht ausreichen! Wünsche noch ein schönes Restwochenende!!!

VLG Ariane

Hello to you all Alaska Fans out there!

I'm looking for some good advises and tips for my vacation in Alaska, next year in June! I have 3 weeks time to discover. Do I need a rental car the whole 3 weeks, or is just 1 week enough? Because I want to stay 1 week in Anchorage and 1 week in Fairbanks and 1 week travelling around. Do Anchroage and Fairbanks offer a lot of tours? I'm waiting for your tips and tricks! Have a nice weekend!

Love Ariane

PS: You can write me in English or German!

gespeichert

 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 504

  | WWW |
Re: benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
(Antworten #1 Datum: August 10th, 2008 um 4:20:56pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Ariane

Ich persönlich finde je eine Woche Anchorage und Fairbanks zu viel. Die Städte sind nicht so atraktiv zum verweilen wie z.B. New York oder so. Vor allem Fairbanks nicht - wie gesagt ist meine persönliche Meinung. Dann nur eine Woche um Alaska zu "umfahren" ist viel zu wenig.

Ich würde auf jedenfall für die 3 Wochen ein Auto mieten. Du kannst sicher von Anchorage aus "Tagesausflüge" machen aber du verlierst zu viel Zeit durch das hin und her fahren. Ich würde gleich losfahren und dann unterwegs viel stoppen und die Gegend anschauen.
Dein Gefühl ist richtig "3 Wochen werden nicht ausreichen".  Aber macht nichts, Alaska macht süchtig und du wirst wieder kommen.  

Gruss
Corinne

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1629

  | WWW |
Re: benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
(Antworten #2 Datum: August 10th, 2008 um 11:02:52pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,
....also erst Mal stimme ich Skagway voellig zu. Du solltest ein bischen umdenken. Anchorage und Fairbanks sind nicht grade Weltstaedte und erst recht nicht grade die schoensten Gegenden von Alaska. Wenn ich darueber nachdenke was man fuer Touren von Fairbanks oder Anchorage aus unternehmen kann, faellt mir kaum was ein. Ich lebe seit 25 Jahren in Fairbanks.....
Du musst dir vielleicht erst einmal ueber die Groesse Alaskas im Klaren werden, aber aus diesem Grunde hast du dich ja hier auch gemeldet. Also:
3 Wochen Alaska....
Ich wuerde mir unbedingt fuer 3 Wochen ein Auto mieten und wenn moeglich spaetestens nach dem Ankunftstag aus Anchorage verschwinden und mich in Richtung Seward, Homer oder Valdez aufmachen. Meine Wahl waere erst mal Seward. Sealife Center http://www.alaskasealife.org/ , ein halbtaegiger Ausflug auf See, ein bischen bummeln und im Hafen herumlaufen, vielleicht sogar mal auf Hochseefischen (Heilbut) gehen.
In Homer ist das Homer Spit sehr schoen. http://www.homeralaska.org/ und dort gibt es noch vieles anderes was Spass macht. Ein Bier im 'Salty Dawg' Saloon sollte man schon trinken. Frag nach der Bar in Homer. Jeder kennt sie.
Zu der Zeit solltest du inzwischen begriffen haben wie froh du bist aus Anchorage raus zu sein.
Der Grund wieso ich zuerst nach Homer und Seward fahren wuerde ist, dass der Sommer weiter im Norden spaeter beginnt.
Der St. Elias National Park ist sehr zu emfehlen. http://www.alaskatravel.com/parks/wrangell-st-elias.html
Danach ab Richtung Norden.
Du kannst dir Talkeetna angucken, was ein wunderschoenes Dorf ist http://www.alaskatravel.com/talkeetna/  und den Denali Park. http://www.nps.gov/dena/
Eine kurze Kanutour am Denali Highway in den Tangle Lakes ist auch nicht uebel. Dort gibt es Uebernachtungsmoeglichkeiten mit Kanu dazu. http://www.ak-lodges-review.com/?n=tangle+lakes+lodge&id=3601395&t=hotel  

Na, das sollte erst Mal reichen. Mit den Strassen kenne ich mich nicht so aus, aber da gibt es sicherlich andere Teilnehmer hier, die da Ideen haben.
Mit diesen Gedankenanstoessen solltest du schon was anfangen koennen.
Bleibe einfach bloss nicht fuer eine Woche in Fairbanks oder in Anchorage. Das waere wirklich verschwendete Zeit, ..... so aehnlich als wenn du Deutschland sehen wolltest und deshalb eine Woche in Dortmund und eine Woche in Bremen verbringen willst....
Viele Gruesse,
Peter

gespeichert

 Juergen
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 32

  | WWW |
Re: benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
(Antworten #3 Datum: August 11th, 2008 um 6:16:06am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Ariane, wie bereits von Skagway und Peter erklaert wuerde auch ich Dir zu einer reinen Mietwagen-Rundreise raten.

Start in ANC, kurzer Stopp in Wasilla bei meinen Bekannten, den REDINGTON`S (IDITAROD-MUSHER), nach Talkeetna und ueber den Denali-Park hoch nach Fairbanks (mit Abstecher zum Dalton-Highway - Arctic Circle ??) ... wieder suedlich ueber Delta Junction nach Tok und zurueck nach Anchorage. Und von hier aus geht`s dann noch fuer ein paar Tage Richtung Seward, Homer und Valdez ...

(... eine Variante waere vielleicht noch von Fairbanks ueber Tok und dem Top-of-the-world-Highway nach Dawson und Whitehorse ... aber bei "nur" 3 Wochen wird dies wahrscheinlich zuviel ... und es ist einfach zu schoen als nur die ganze Zeit im Auto zu sitzen. Diese Tour kannst Du ja fuer 2010 planen !! )

Wirklich eine wundervolle, phantastische Strecke. Unterwegs kannst Du versuchen in div. Hostel unterzukommen ... um Einiges preiswerter als in Motels und Hotels und auch der "Anschluss" ist garantiert (war selbst etwa drei Monate in Whitehorse - genial !!)

Fuer weitere Fragen stehe ich Dir natuerlich jederzeit zur Verfuegung ...

Mach`s gut und viel Spass beim Planen !!

Dann freu` Dich schon HEUTE auf diese absolut phantastische Reise.

Viele Gruesse aus Montréal,

Juergen

gespeichert


www.whatawonderfulworld.eu
 Ariane
 Gast
 
Re: benötige HILFE f. meinen Alaska-Urlaub/HELP
(Antworten #4 Datum: August 11th, 2008 um 5:39:09pm)
| Zitieren | Ändern

Ein ganz liebes HALLO an Euch ALLE!!!

Ganz vielen herzlichen Dank für die tollen Tipps und Infos!!!

Wünsche eine super Woche!!!

VLG Ariane

PS: Bin weiterhin für Tipps offen!!! Bis nächtes Jahr ist ja noch etwas hin!

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.