ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
August 15th, 2022 um 9:15:13am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   lebensweise
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: lebensweise  (Gelesen: 1451 mal)
 Franziska
 Cheechako
 *
 




 237276301 237276301    

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
lebensweise
( Datum: Dezember 23rd, 2005 um 3:44:38pm)
| Zitieren | Ändern

ich wollt mal fragen, ob jemand zufällig nen Link hat, opder weis wie die Leute und Tiere da in Alaska leben. Falls dieses Thema shconmal auftaucht, tut es mir sehr leid, dann hab ich es wohl oder übel überlesen. Es tut mir dann sehr leid.
Aber ich brauch, wie die Menschen und Tiere unter welchen Bedingungen leben. Wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte.
THX

gespeichert


~Leerer prauchen wier nicht! Weihl wier sint cuhl unt kluk schon gans fonn sellpst!~
 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: lebensweise
(Antworten #1 Datum: Dezember 24th, 2005 um 11:06:12am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Franzi,
Du bist hier mit einem solchen Anliegen sehr gut aufgehoben und es wird Dir hier sicherlich auch geholfen werden. Vielleicht kannst Du Deine Frage nur ein wenig spezifizieren...Aber erstmal Willkommen im Forum.

Merry Xmas
Rico

gespeichert


<North to the Future>
 Franziska
 Cheechako
 *
 




 237276301 237276301    

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
Re: lebensweise
(Antworten #2 Datum: Dezember 24th, 2005 um 1:55:15pm)
| Zitieren | Ändern

THX, euch auch
Naja, als aufgaben steht da, mom, mal Blatt holen^^ So, also als Aufgabe steht da:
"Leben in der Weildnis - eine Herausforderung für Mensch und Tier"

Für mich klingt das so, als ob ich eben über das Leben berichten muss. Oder?!

gespeichert


~Leerer prauchen wier nicht! Weihl wier sint cuhl unt kluk schon gans fonn sellpst!~
 Peter Kamper
 Gast
 
Re: lebensweise
(Antworten #3 Datum: Dezember 25th, 2005 um 10:52:39am)
| Zitieren | Ändern

Hi Franziska = luzifersengel89@yahoo.com ,
tu dir einen Gefallen und pass auf mit welchen Geistern du dich mit 16 Jahren einlaesst.
Ich bin nicht sehr religioes, aber du stirbst nur einmal...., und du willst gewisse Namen nicht zu oft tippen bevor sie dich veraendern.
Gruesse von Zena:
" 'Goth' is only cool to a certain point. Don't mess with it. Fun has a way of turning on you."
-------------------------------
-------------------------------
"Leben in der Wildnis - Eine Herausforderung fuer Mensch und Tier:"
Das Thema spricht nicht ueber Alaska, obwohl du hier sicherlich gute Leute findest um klare Antworten auf Fragen in Hinsicht auf Wildnis zu bekommen.
Mein Ratschlag:
Nimm 2 verschiedene Tierarten, wie zum Beispiel den Grizzly mit seinem Winterschlaf und den Koenigspinguin (Emperor Penguin), um das Ueberleben in der Wildnis zu beschreiben.
Ich bin sicher, dass das hervorragende Movie 'March of the Penguins' (vermutlich 'Marsch der Pinguine' in deutsch) auch bei dir erhaeltlich ist. Guck es dir an. Ziemlich cool.
In Hinsicht auf Mensch wuerde ich Geschichten ueber einen der alaskanischen Staemme (Inuit, Athabaskan, Klinkit, etc) waehlen, wobei ich hoechstwahrscheinlich die Inuit als Thema Mensch waehlen wuerde, da sie der noerdlichste Stamm sind.
(Eskimo).

Dies nur so als Idee.
Den Bericht schreibe ich dir sicherlich nicht, aber wenn du Hilfe brauchst frag bitte spezifische Fragen und fast alle Leute in diesem Forum werden dir gute Antworten geben.
Ich helfe gerne.

Peter, Kelly, Lukas & Zena

gespeichert

 Franziska
 Cheechako
 *
 




 237276301 237276301    

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
Re: lebensweise
(Antworten #4 Datum: Dezember 27th, 2005 um 11:21:49am)
| Zitieren | Ändern

Hm..also so als Vergleich, wie ist es da, wie dort. Was kann denn da alles reinmachen? Nahrungsangebot und Beschaffung und wie die wohnen, oder?


Aber deinen ersten bschnitt versteh ich nicht wirklich...

gespeichert


~Leerer prauchen wier nicht! Weihl wier sint cuhl unt kluk schon gans fonn sellpst!~
 Peter Kamper
 Gast
 
Re: lebensweise
(Antworten #5 Datum: Dezember 27th, 2005 um 2:06:41pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,
in den Staedten haben wir sehr grosse Einkaufshaeuser und man kann heute ueber Sattelittencomputeranschluss, Sattelittentelefon oder Funk auch leicht in der tiefsten Wildnis Dinge aus der Stadt per Buschflugzeug bestellen.
Du denkst aber sicherlich eben an die Wildnis an sich und wie Leute dort ueberleben koennen:
Lachsfang und trocknen von Lachs fuer Hunde-und- Menschenfutter zwischen Juni und September. Trockenfleisch von der herbstlichen Jagd auf Karibou. Beerensuche im Herbst. Robbenfang. Walfang. Eisfischen (mache ein Loch ins Eis und fische.) Fallen stellen fuer Pelz und Fleisch. Winterliche Baeren/Elchjagden und in manchen Gegenden Kariboujagden, obwohl dies im Schnee schwierig war. Baeren wurden in ihrem Winterschlafsquartier aufgespuert, aufgeweckt und mit Speeren getoetet.
Das Nahrungsangebot ist je nach Gegend recht spezifisch. An der See war es eben anders als im Innern Alaskas. Im Norden war es schwieriger im Winter zu jagen als im Sueden.
Ich bin mir immer noch nicht im Klaren, was dein Thema eigendlich beinhaltet. Heutzutage nehmen Trapper und Leute die in der Wildnis leben eben vieles an Proviant von den Staedten mit. Tiere leben immer noch so wie immer.
Falls du beim Thema Alaska bleiben willst, nimm zum Beispiel den Wolf, der sich im Winter zu Rudeln zusammenschliesst um groesseres Wild wie Karibou und Elch jagen zu koennen. Die Rudel loesen sich zum Teil im Fruehjahr wieder auf um meist Kleinwild wie Hasen, Maeuse u.ae. zu fressen.
Die Karibouherden, die im Sommer auf der noerdlichen Tundra grasen und dort ihre Kaelber gebaehren um im Herbst grosse Wanderungen fuer den Winter in geschuetztere und waermere Gefilde zu machen sind auch ein gutes Beispiel. Dann waere da der Baer, der im Schalf ueberwintert und erst im Fruehjahr wieder aufwacht um dann zuerst die letzten vom vorhergehenden Jahr uebrig gebliebenen Blaubeeren von sonnigen Suedhuegeln (die zuerst abtauen) abzugrasen.
In Hinsicht auf Mensch bin ich mir nicht sicher, welchen Zeitraum du decken sollst. 2005 ist sehr viel anders als 1850,
und 1850 ist weit anders als 500.....
Ich glaube du musst da eine Entscheidung treffen oder zumindest erwaehnen wie sehr sich die Ueberlebensweisen der Menschen in der Wildnis ueber die letzten 2000 Jahre geaendert haben. Fellbezogene Zelte mit Pfaehlen oder Igloos und spaeter Blockhuetten; Pfeil und Bogen bis zu weitreichenden Waffen mit Zielfernrohren und Spezialgeschossen; offene Feuer im Zelt bis zu Holzoefen mit Schornstein in Blockhuetten; Fellbekleidung bis zur feinsten heute erhaeltlichen arktischen Ausruestung; Hundeschlitten bis Motorschlitten, etc.

Ein gutes Schluesselelement deines Berichtes waere tatsaechlich, wenn du die Weiterentwicklung des Menschen in der Wildnis und die gleichbleibenden Verhalten der Tiere in der Wildnis am Schluss deiner Arbeit hervorhebst und bedenkst wie schnell der Mensch in der Wildnis sich im letzten Jahrhundert entwickelt hat.
===================
Ueber den ersten Abschnitt....., vergiss es wenn du es nicht verstehst. War nix boeses, das ganz sicher. Es bedarf keiner weiteren Diskussion.

Hoffe, dies hilft dir um einen generellen Grundriss deiner Arbeit zu planen.
Viel Glueck,

Peter

gespeichert

 Franziska
 Cheechako
 *
 




 237276301 237276301    

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
Re: lebensweise
(Antworten #6 Datum: Januar 8th, 2006 um 10:41:05am)
| Zitieren | Ändern

Ok...also du meinst, ich solle vergleiche ziehen, bei beiden, Tier und Mensch, kla. Ich könnt ja bei der Zeit, etwas anreißen, also wie es so vor 500, 1850 und nun, heute, 2005 ist.
Das leuchtet mir ein^^

gespeichert


~Leerer prauchen wier nicht! Weihl wier sint cuhl unt kluk schon gans fonn sellpst!~
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.