ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 16th, 2022 um 7:27:47pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Von Alaska zur Antarktik???
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Von Alaska zur Antarktik???  (Gelesen: 4889 mal)
 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Von Alaska zur Antarktik???
( Datum: September 14th, 2005 um 8:07:45am)
| Zitieren | Ändern

Hallo ich bins wieder!!

Kleine bescheidene Frage: Kann man von Alaska aus mit einem Helikopter oder Schiff zur Antarktik?

Schreibt mir doch mal, wenn Ihr was drüber wisst.

Liebe Grüsse und einen schönen Tag

Julia

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #1 Datum: September 14th, 2005 um 11:11:51am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Julia,

Also naja, das wird ein weiter Weg  
Ich denke, Du meinst die Arktis. Ob es Flüge zur Polkappe gibt, kann ich nicht sagen und ich glaub das auch nicht. Aber Du kannst mit Alaska Airlines nach Barrow fliegen, das kommt der Sache schon ziemlich nahe - zumindest im Winter (kostet von ANC so um die 500 Bucks).

lg Rico

gespeichert


<North to the Future>
 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #2 Datum: September 14th, 2005 um 12:48:11pm)
| Zitieren | Ändern

Genau....bei Barrow liegt der "northernmost point of the USA".....wenn man dort im Winter ein bisschen 'rausfaehrt, dann kommt man sich wirklich wie am Nordpol vor (ich war mal im Februar da oben, brrrr  )

gespeichert

 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #3 Datum: September 14th, 2005 um 2:11:46pm)
| Zitieren | Ändern

Hello You!

Danke für den Tipp!  

Könnte man dort auch mit einem gemieteten Auto hinfahren? Ich habe nämlich mal gelesen, dass nicht alle Mietagenturen ihre Autos für so eine Strecke zulassen.

See ya

Julia

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #4 Datum: September 14th, 2005 um 5:07:50pm)
| Zitieren | Ändern

Selbst wenn die Mietagenturen da nix gegen haetten....ohne Strasse wuerde das ein bisschen schwer werden  

Schau Dir mal auf irgendeiner Karte das Strassennetz in Alaska an....Du wirst sehen, dass es genuegend Orte gibt, die mit dem Auto nicht erreichbar sind (darunter sogar Juneau, obwohl das die Hauptstadt ist). Und je noerdlicher man kommt, desto weniger Strassen gibt es.

Daher: Wenn Du nach Barrow willst, musst Du leider fliegen  

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #5 Datum: September 15th, 2005 um 2:22:34am)
| Zitieren | Ändern

Hallo nochmal, Julia,

Dich scheint es in den Norden zu ziehen. Nun, ich will Dir keineswegs Barrow wieder ausreden; zweifellos hat Barrow seinen - wenn auch eigenen -  Charme und im Winter da zu wohnen hat fast schon Expeditionscharackter, obwohl man im King Eider Inn sehr gut wohnt.
Wenn ich Dir aber eine Alternative empfehlen darf, dann fliege nach Nome!
In dieser immerhin 3.500 Einwohner zählenden Stadt an der Beringsee endet das wohl bekannteste und härteste Hundeschlittenrennen der Welt. Hier begann (u.a.) der Goldrausch in AK und noch heute wird dort Gold gesucht und gefunden (am Strand!). Es stehen hier noch die alten Gold-Dredges herum; Geräte und verfallene Bauten aus dem zweiten Weltkrieg und l.b.n.l der bekannte Last Train to Nowhere (s. Avatar) zwischen Nome und Solomon. Du solltest aber eine kleine Tour bei Arctic Tours buchen. Das kannst Du da ziemlich unkompliziert im Nugget Inn tun. Du wirst dann von Henk, einem ziemlich coolen ehemaligen Army Captain, in einem schrottigen Kleinbus zu den Sehenswürdigkeiten von Nome und naher Umgebung gefahren. Die Touren haben meist den Schwerpunkt Goldrausch, Geschichte von Nome und Iditarods...Du siehst und erlebst ziemlich coole Sachen. Er wollte sein Tourenprogramm auch um eine Birdtour erweitern, ich weiß aber nicht, ob er das schon getan hat. Jedenfalls ist Nome eine Reise wert, finde ich. Allerdings ist es - wie überall im Busch - ziemlich teuer da und Du musst auch nicht verhungern; es gibt einen Subway auf den die Nomiten ziemlich stolz sind und der quasi direkt an der Beringsee steht, einen kleinen Supermarkt mit ATM und ne Hand voll kleiner Pubs (einige davon solltest Du aber 'nachts' meiden )....
Also wenn Du in den Busch willst, dann solltest Du Nome nicht auslassen - obwohl es natürlich (und zum Glück) kein wirkliches Touristenziel ist.

vlg Rico

gespeichert


<North to the Future>

Letzte Änderung: Rico - September 15th, 2005 um 2:28:36am
 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #6 Datum: September 15th, 2005 um 7:33:07am)
| Zitieren | Ändern

Hi Rico,
grundsaetzlich stimme ich Dir zu, dass auch Nome sehr interessant ist......aber meinst Du wirklich auch im Maerz....? (Julias Urlaubszeit)
Vielleicht hat sich ja in den letzten paar Jahren einiges veraendert, aber wenn nicht, dann wuerde ich es lieber bei einem Trip im Sommer/Herbst besuchen.

Ich war vor ein paar Jahren im Februar dort, war auch im Nugget Inn abgestiegen, und war insgesamt nicht so begeistert.......Nome im Winter fuer einen halben Tag oder so ja, aber mit Uebernachtung....? Barrow in der darauffolgenden Woche fand ich dann doch sehr viel besser.

Aber wie gesagt, vielleicht hat sich ja in den letzten Jahren einiges getan, und vielleicht hatte ich damals auch einfach Pech in Nome und Glueck in Barrow, in Bezug auf die aktuellen Ereignisse (Super-Tour ins Eis im Arctic Cat in Barrow, aber keine Tour moeglich in Nome....Museum und so war auch geschlossen.....da bin ich dann etwas gelaufen, aber weit kommt man ja nicht   Ausserdem fanden gerade Sachen wie potluck und ein kleineres "Festival" in der Kirche und in der Highschool in Barrow statt, waehrend in Nome echt vollkommen tote Hose war.....abgesehen von dem Krawall in den Bars natuerlich  )

Wann und in welcher Jahreszeit warst Du denn in Nome? Lasse mich ja gern eines Besseren belehren  

Gruss,
Charlie

gespeichert

 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #7 Datum: September 15th, 2005 um 8:37:34am)
| Zitieren | Ändern

Hi!

Erst mal Danke für Eure Antworten!

Da ich im März nach Alaska gehe, denke ich, dass ich einen kleinen Abstecher nach Nome machen werde, um mir die Ankunft der Musher des Iditarod-Race anzuschauen. Wisst ihr, wann sie ungefähr dort eintreffen und die Strecke, die sie fahren?

Charlie, wieviel hast Du denn für Deinen Flug nach Barrow bezahlt? Bist Du mit Alaska Airlines geflogen? Rico hat mir einen Preis von 500$ genannt. Ist das nicht ein bisschen extrem hoch? Oder werden die Preise höher wenn man im Winter fliegt? Mir persönlich macht Kälte überhaupt nichts aus; ich war schon öfters in Schweden im tiefsten Winter, wo es auch schon recht frostig wurde. Ich könnte es dort also schon ne Weile aushalten. Wie war denn das Wetter in Barrow im Februar, als Du dort warst?

Viele liebe Grüsse

Julia

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #8 Datum: September 15th, 2005 um 11:06:08am)
| Zitieren | Ändern

Ja Charlie, hast Recht - hatte ganz vergessen, dass Julia im März dahin will! Ich war das letzte mal diesen Juli in Nome und natürlich ist dort der Hund begraben und die Katze gleich mit, aber mich fasziniert der Ort irgendwie, trotz dass es da wenig gibt. Touren gibt es mittlerweile (o.g. Arctic Tours - auch ohne Voranmeldung), das McLain Museum und der Glue Pot haben immernoch obligatorisch geschlossen die Straßen sind immernoch dreckig, das Karibu in der Bering St. im Hundezwinger lebt auch noch
.... @Julia: die Hunde (und hoffentlich auch die Fahrer) kommen so 9-17 Tage später in Nome an und starten Anfang März (dieses Jahr am 7.3.) in Anc und wird von Wasilla aus geleitet. Das Ziel ist in Nome auf der Front St und nicht zu Übersehen:


------------------

------------------

beste Grüße Rico

gespeichert


<North to the Future>

Letzte Änderung: Rico - September 15th, 2005 um 11:07:03am
 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #9 Datum: September 15th, 2005 um 12:01:37pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Rico,

Danke für die Infos und Postings!!  

Da weiss ich gleich, was mich dort so erwartet. Du scheinst Dich ja dort bestens auszukennen: was gibt es im McLain Museum zu sehen? Der Glue Pot ist eine Bar nehme ich an. Und wieso sind die 'obligatorisch geschlossen' ?

Ein Karibu im Hundezwinger

Bis bald von

Julia

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #10 Datum: September 15th, 2005 um 12:28:10pm)
| Zitieren | Ändern


am September 15th, 2005 um 8:37:34am schrieb Bibendum :
Hi!
Charlie, wieviel hast Du denn für Deinen Flug nach Barrow bezahlt? Bist Du mit Alaska Airlines geflogen? Rico hat mir einen Preis von 500$ genannt. Ist das nicht ein bisschen extrem hoch?

Wie war denn das Wetter in Barrow im Februar, als Du dort warst?
Zitierten Beitrag lesen

Der Flugpreis stimmt leider schon, ich hab auch so ca. 450 Dollar bezahlt.....manchmal wird's aber zwischendurch mal billiger, musst halt alle paar Tage auf die Alaska Airlines website schauen und immer wieder den Preis checken; wenn Du Glueck hast, kommt dann ploetzlich mal ein Angebot.

Ich hatte mit dem Wetter in Barrow Glueck: Nicht allzu kalt (so ca. -30 Grad Celsius), aber sonnig und klar. Trotzdem war's "gefuehlt" schneidend kalt, man konnte nur mit Handschuhen fotografieren und rumlaufen auch nur mit kleinem Sehschlitz, sonst fror Dir wirklich alles ab. (Wenn mir Rico mal erzaehlt, wie man Bilder in einen Beitrag setzen kann, dann kann ich auch mal ein erlaeuterndes Foto posten
Aber in den Wintermonaten kann das Wetter auch voellig anders sein, viiiiel kaelter, Schneesturm, etc. das weiss man halt nie vorher, man muss also wirklich Glueck haben.

Wenn Du wirklich zum Ende des Iditarod nach Nome willst, dann denk daran, dass sehr frueh ausgebucht sein wird zu der Zeit.....wenn Du uebernachten willst, musst Du rechtzeitig ueberlegen, wo  

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #11 Datum: September 15th, 2005 um 12:43:36pm)
| Zitieren | Ändern

Naja Julia, was heißt auskennen - ich war da zweimal für ein paar Tage - fahre nächstes Jahr wieder hoch und habe da nun einige Freunde da. Vielleicht fühl ich mich deshalb dem Nest so verbunden...

Aber das Carrie M. McLain Memorial Museum (wie es offizell heißt) hat natürlich regelmäßige Öffnungszeiten, nur die dreimal, wo ich es besuchen wollte, war es dicht - obwohl es eigentlich hätte offen sein müssen. Von daher war ich da noch nicht drin. Aber werden dort wohl hauptsächlich Dinge über die Geschichte von Nome, dem Goldrausch sowie Eskimokunst, -geschichte und -artefakte und ne Menge Fotos gezeigt.

Das Glue Pot (siehe pic)



ist vielleicht nicht wirklich DAS Steh-Cafe oder Bar oder was immer das ist ... aber ich wollte schon immer da rein oder mir zumindest ein Eis durchs Fenster geben lassen  und die Bude hatte auch ständig geschlossen... naja, vielleicht klappt das dieses Jahr. Achso, das Karibu. Nun, es ist nicht wirklich im Hundezwinger, aber in einem sehr, sehr kleinen Verschlag hinter einem Haus in einer Seitenstrasse in Nome - armes Vieh. Leider habe ich hier mal kein Foto (wird dieses Jahr, wenn es noch lebt)

lg Rico

gespeichert


<North to the Future>
 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #12 Datum: September 15th, 2005 um 1:11:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo!!

Die 500$ nach Nome sind zwar hart zu schlucken, aber das krieg ich schon irgendwie hin. Entgehen lassen sollte man sich so etwas nicht. Hat das Nugget Inn eine Website oder kann man das nur über Arctic Tours buchen?

Schade, dass der Glue Pot immer grade dann zu ist, wenn Du in Nome bist, Rico.  Aber ich werde wohl auch kein Glück haben; oder vielleicht doch, um den Ankommenden (oder sonst nur den Hunden) was Warmes zu trinken zu geben. Und natürlich auch den Touristen. Das Soft Eis kann man sich wohl bei dem Wetter sparen.

Wie gross ist Nome eigentlich?  

Bis bald

Julia

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #13 Datum: September 15th, 2005 um 1:36:09pm)
| Zitieren | Ändern

So, dank Ricos Hilfe klappt das hoffentlich nun auch bei mir: Hier ist Barrow im Februar zur Demonstration der angemessenen Kleidung  

gespeichert

 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Von Alaska zur Antarktik???
(Antworten #14 Datum: September 15th, 2005 um 2:09:17pm)
| Zitieren | Ändern

Wow, Charlie bist Du das?  

Du siehst ja toll aus!! Da fehlt nur das Ninja-Schwert. Da weiss ich ja jetzt was auf mich zukommt.

Irgendwas muss ich auf der Alaska-Airline-Seite falsch gemacht haben; ich habe nur Flüge ab 855$ gefunden.  

Wie sieht es denn aus mit diesen klitzekleinen Flugzeugen, die meistens nur vier bis fünf Leutchen mitnehmen, aus. Buschtaxi heisst das glaub ich. Gibt es in dieser Hinsicht Möglichkeiten nach Nome zu kommen?

LG Julia

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.