ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 29th, 2022 um 8:03:49am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Bärenspray
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Bärenspray  (Gelesen: 29903 mal)
 yukonsepp
 Cheechako
 *
 



jrjun
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  | WWW |
Bärenspray
( Datum: Oktober 5th, 2004 um 4:37:15pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
hätte da eine Frage zum Thema Bärenspray.
Überall in Kanada und Alaska bekommt man vor einer größeren Wildnistour sogenannte "Bärensprays", als Abwehrmittel gegen Bären, in die Hand gedrückt.
Mich würde interessieren, ob von euch schon  jemand so etwas im Ernstfall eingesetzt hat und mit welchem Erfolg?  
Oder ist das ganze mehr als "Psychowaffe"  (zur eigenen Beruhigung) anzusehen?  

Grüsse
Sepp

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #1 Datum: November 13th, 2004 um 6:15:57pm)
| Zitieren | Ändern

Kannst dir einen Artikel durchlesen, den ich mal geschrieben habe. Dort findest du zumindest meine persoenliche Meinung ueber die ganze Sache mit den Baeren.
http://www.angelfire.com/de/kanualaska/bear.html  
Ein Jogger hat einen angreifenden Baeren dieses Jahr in einem Vorort von Anchorage mit Baerengas vertrieben. Es funktioniert also und ist besser als ein Revolver oder ein Schrotrepetierer mit 'Brenneke' wenn man nicht sehr, sehr geuebt ist.
Mit Baerengas schiesst man sich wenigstens nicht selbst in den Fuss. Manchmal kann man sich im Busch weit gefaehrlicher sein, als Baeren es sind.
Baerengas wirkt als 'Psycho-Waffe' und auch gegen Baeren.

Peter

gespeichert

 Bearrudy (Gast)
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #2 Datum: Juli 20th, 2005 um 9:51:04pm)
| Zitieren | Ändern

Bären Sprays haben mit Mücken Sprays nichts gemeinsam  

also nicht dir selbst ansprayen!

eine flure (Magnesiumfakel) ist effektiver gegen eine Bären, funktioniert bei Gegenwind und starkem Regen

Take care and have fun  

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #3 Datum: Juli 26th, 2005 um 8:02:54am)
| Zitieren | Ändern

Hallo 'Bearrudy'.
Bist du dir sicher, dass die wirken ?
Ich habe ungefaehr 10 davon in meinem Truck und sie stoeren unter dem Ruecksitz.
Hatte allerdings noch nie die Idee sie gegen Baeren zu benutzen. Erscheint interessant und vielleicht sogar logisch.

Wie hast du sie eingesetzt ?
Geworfen, geschwenkt, etc ?
Ernsthafte Frage...... !

Peter

gespeichert

 bearrudy
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #4 Datum: Juli 26th, 2005 um 12:42:35pm)
| Zitieren | Ändern

hallo peter

ja es wirkt. allerdings hatte dieser bär die ohren gestellt und somit war es eine scheinattacke. Ob es bei einem echten angriff - und glaub mir ich weiss wie das tut wenn zwei kodiakbärinnen mit angelegten ohren aufeinander losgehen, glaube ich nicht.

jedoch bären sind unterschiedlich und es ist nicht gesagt dass was auf kodiak wirkt auch im katmai einen bären abschreckt.

sowieso bin ich gegen bärensprays, die leute sind viel zu nervös mit diesem zeugs ... und es ist eine riesengefahr in den kleinen flugzeugen.

besser ist man hält die augen offen und macht einen bogen um die bären und stört sie nicht.

ich hoffe du bist mir dieser antwort zufrieden.

gruss

gespeichert

 Balto
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 222

  |
Bärenspray gleich Pfefferspray
(Antworten #5 Datum: Juli 28th, 2005 um 7:43:21am)
| Zitieren | Ändern

Hi zusammen,

ist das Bärenspray gleich mit dem Pfefferspray? Oder was ist denn da anderes? Was kostet denn so ein Bärenspray?


Gruss Balto

gespeichert


Meister Yoda: "Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel..."

Obi-Wan: - "Sei ruhig Yoda, und iss endlich deinen Toast!"
 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #6 Datum: Juli 30th, 2005 um 10:50:01pm)
| Zitieren | Ändern

Danke 'Baerrudy,
klar bin ich mit der Antwort zufrieden.
Allerdings bin ich weit weniger gegen Baerenspray als ich dagegen waere an alle Leute die sich vor Baeren fuerchten geladene Waffen auszuteilen. Wie du ganz richtig sagst sind viele Leute weit zu nervoes mit dem Zeugs.
Da erscheint mir 'nervoes' mit Baerenspray doch das kleinere Uebel....  

-----------
Zur letzten Frage:
Baerenspray ist soetwas wie Cajennepfeffer in Spruehform.
Man kann damit also tatsaechlich wuerzen. Da sich solch eine Dose allerdings innerhalb von 5 Sekunden voellig entleert ist die Dosierung eher schwierig.
Baerengas kostet hier zwischen 35-50 $ pro Flasche und ist in Waffenlaeden oder auch Supermaerkten (z.B Fred Meyers) erhaeltlich.

Als interessante Geschiechte sollte hier beigefuegt werden, dass vor drei Jahren ein Pilot einmal einen japanischen Gast auf einem Gletscher oberhalb von Juneau fuer eine Gletscherwanderung abgesetzt hat.
Nachdem er wieder gestartet war flog er noch eine Runde ueber dem Kunden und sah wie er ploetzlich zu Boden fiehl und sich wild herumwaelzte.
Da dem Piloten die Sache recht ungeheuer erschien landete er wieder.
Der Wanderer hatte sich zuerst mit Mueckenspray eingesprueht und dann..... mit Baerenspray.

Viele Gruesse,
und nochmals danke fuer deine Antwort 'Baerrudy'.
Falls ich (hoffentlich nicht) mal in Verlegenheit komme, werde ich deinen Tip ausprobieren.

Peter

Peter

gespeichert

 Niki
 Full Member
 ***
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 29

  |
Re: Bärenspray
(Antworten #7 Datum: August 1st, 2005 um 7:55:58pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,

ich verstehe aber nicht warum mich die Mitführung von Bärenspray nervös machen sollte Bearrudy?

Ich meine, wenn ich nervös bin, dann ist es wohl eher die Tatsache, dass ich auf einen Bären treffen könnte, aber nicht die Tatsache Bärenspray bei mir zu haben. Ich denke eher es beruhigt...
Die Augen offen zu halten, einen groooooßen Bogen um die Bären zu machen und sie nicht zu stören, versteht sich für mich von selbst...

LG. Niki

gespeichert

 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Bärenspray
(Antworten #8 Datum: August 15th, 2005 um 12:02:57pm)
| Zitieren | Ändern

Noch ein kleiner Zusatz zum Bärenspray:

Ich habe eine interessante Geschichte im Lonely Planet Alaska gefunden, dass Bärenspray im Vertreiben von Bären nicht besonders wirksam sein soll. Wenn die Temperaturen fallen, wirkt das Spray nicht mehr. Ausserdem gibt es Bären, die gegen dieses Spray immun sind.

Ein Wanderer hatte dieses Spray gegen einen Bären eingesetzt, der dann auch prompt die Flucht ergriffen hat; allerdings nicht wegen dem Spray, sondern dem Geräusch, das die Sprayflasche beim Entleeren machte.

Wenn man dieses Spray anwendet sollte man ausserdem aufpassen wie der Wind steht. Sonst setzt nicht den Bären ausser Gefecht, sondern sich selbst. Wenn man einem Bären gegenübersteht, denkt man aber über Sachen wie Windrichtung usw. nicht nach, deshalb bin ich der Ansicht, dass Bärenspray eher gefährlich als nützlich ist.

Julia

gespeichert

 Niki
 Full Member
 ***
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 29

  |
Re: Bärenspray
(Antworten #9 Datum: August 16th, 2005 um 10:36:52am)
| Zitieren | Ändern

Sooo...jeder der Bärenspray bei sich trägt sollte sich halt schon VORHER informiert haben von deren Handhabung und Wirkung...davon gehe ich einfach mal aus...
Abgesehen davon ist dieser Spray eben für Notfälle gedacht den man ja nicht einsetzt sobald „irgendwo“ ein Bär zu sehen ist -gg-
Natürlich ersetzt es in keinster Weise vorsichtig und umsichtig zu sein und sein eigenes Hirn einzusetzen...ich denke aber, es würde mir eine gewisse Sicherheit vermitteln (Psychowaffe ) und nicht ABSOLUT schutzlos im Falle des Falles da zu stehen...

Zu der Windrichtung...ja klar, GEGEN die Windrichtung eingesetzt bekommt man selber so ne Ladung ins Gesicht, aber (und ich spreche natürlich nur für mich selber) ich wäre mir sowieso bewusst ob ich IN oder GEGEN Windrichtung laufe, aus dem einfachen Grund: IN Windrichtung laufen Bär riecht mich viiiiiel früher als bei GEGENwind, somit wäre ich bei Gegenwind sowieso noch vorsichtiger, lauter, usw. um nicht aus Versehen in einen Bär „reinzulaufen“...

By the way...einen Bären setzt man mit dem Spray sowieso nicht außer Gefecht, man erschreckt ihn – eben durch den Inhalt, der in Augen und Schnauze sehr weh tun kann, oder aber auch durch das Geräusch- so dass er eben abzischt...

Muss natürlich eh jeder für sich selbst entscheiden, ich halte Bärenspray eher für nützlich als zu gefährlich...

Niki

gespeichert

 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Bärenspray
(Antworten #10 Datum: August 16th, 2005 um 12:30:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Niki,

Erstmal danke für Deine Email!

Ich habe noch keine Bärenbegegnungen gehabt, fahre ja auch erst nach Alaska. Deshalb hab ich mich informiert, indem ich verschiedene Bücher gelesen habe. Und das, was ich geschrieben habe, habe ich wie gesagt in einem Buch gelesen.
Dann müssen manche Bücher wohl einfach revidiert werden.

Danke jedenfalls für Deine Infos.
Wenn Du noch mehr darüber weisst, dann schreib mir doch mal.

Bis bald.

Liebe Grüsse von Julia

gespeichert

 Niki
 Full Member
 ***
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 29

  |
Re: Bärenspray
(Antworten #11 Datum: August 16th, 2005 um 4:46:47pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Julia,

na ich hab auch noch keine Bärenbegegnung gehabt...ich rede nur gescheit daher...

Na Spaß beiseite, ich war auch noch nie in einem Bärengebiet, NOCH nicht -ggg-...aber ich hab es natürlich mal vor und muss gestehen, zu Anfangs hat mich das mit den Bären mal mächtig erschreckt....und eben darum hab ich mich informiert und schon viel gelesen, bin immer noch dabei  
Es stimmt, es gibt viele verschiedene Meinungen, auch mancher Autoren diverser Bücher...
Ich denke Steven Herrero`s "Bear Attacks" ist sehr empfehlenswert !

Nochmals zum Bärenspray:
Ich denke einfach, wenn man sich damit auseinander setzt...(Wie wirkt es ? Warum wirkt es ? Wie ist die Handhabung?), sich damit (logischerweise) nicht leichtfertig spielt, sondern im Notfall (der eh GsD selten eintrifft, denk ich) einsetzt, so ist das wenigstens eine Chance den Bär damit zu verscheuchen (besser als nix)
Sicherheit gibts natürlich nie und ich denke sowieso, man kann mit seinem eigenen Verhalten im Bärengebieten schon einiges zur eigenen Sicherheit beitragen  

Bis denne !
LG. Niki

gespeichert


Letzte Änderung: Niki - August 18th, 2005 um 11:43:05am
 Canadian Snowangel
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 46

  | WWW |
Re: Bärenspray
(Antworten #12 Datum: August 18th, 2005 um 11:06:59am)
| Zitieren | Ändern

Hi Niki,

danke für den Tipp.

Dann werd ich Bear Attack mal attackieren.

Bis bald

Julia

gespeichert

 bearrudy
 Gast
 
Re: Bärenspray
(Antworten #13 Datum: August 29th, 2005 um 8:58:59pm)
| Zitieren | Ändern

liebe leute

nehmt bären nicht auf die leichte schulter und macht euch nicht lustig über begegnungen die euer leben kosten könnte.

bitte denkt immer dran, dass ihr in der wohnung der bären besucher seit, das ihr die tiere respektiert und glaubt mir, mann/frau sieht es einem bären an ob es ihm unwohl ist mit dem besucher in seiner range.

verlasst das gebiet wenn ihr seht es ist im unwohl oder er beginnt komische laute von sich zu geben.

geniesst den anblick dieses tieres und schliesst es tief in euer herz ... dann erübrigen sich alle diskussionen über abwehrmassnahmen. geht vorausschauend ins backcountry.

auch sind die bären an der brook falls anders als im costal katmai, die berggrizzlis im denali reagieren anders als die kodiakbrownies oder als die brooksrange bären

aber! achtung wenn der bär weiss ist dann ist wirklich lebensgefahr.

ich wünsche euch schöne begenugen ohne sprays gummischrot oder sonstwelchigen plastikzeugs

take care folks

gespeichert

 Niki
 Full Member
 ***
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 29

  |
Re: Bärenspray
(Antworten #14 Datum: August 29th, 2005 um 9:30:15pm)
| Zitieren | Ändern

Hi bearrudy,

ich glaube keiner nimmt die Bären auf die leichte Schulter und schon gar nicht macht sich wer lustig (ich konnte nichts derartiges im Strang lesen)
Deiner Aussage… Mann/Frau sieht es einem Bären an ob es ihm unwohl ist mit dem Besucher in seiner range“ stehe ich ein bissl skeptisch gegenüber…

Das man das Gebiet verlässt und keinem Bären auf dem „Pelz rückt“ denke ich, versteht sich von selbst.
Was hast du gegen Diskussionen über eventuelle Abwehmaßnahmen ?
Solche Situationen mögen zwar sehr selten sein, sind aber doch nicht einfach weg zu reden, finde ich.
Ich finde es wichtig sich zu informieren über Bären selbst, Bärengebiete, Verhalten der Bären, Verhalten GEGENÜBER Bären und ja, auch Bärenspray. Da finde ich nichts schlimmes bei.
Letzten Endes ist es sowieso jedermanns eigene Entscheidung ob und womit man sich in Bärengebiet begibt.
Diesen Satz finde ich wunderschön: „Genießt den Anblick dieses Tieres und schließt es tief in euer Herz.“

lG. Niki

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.