ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 21st, 2022 um 8:33:35pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Alaska im Mai/Juni
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska im Mai/Juni  (Gelesen: 4012 mal)
 Sonic
 Junior Member
 **
 




     

   Beiträge: 11

  |
Alaska im Mai/Juni
( Datum: Februar 19th, 2004 um 7:04:36pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Leute,

wir reisen Mitte Mai bis Juni für 3 Wochen nach Alaska unter anderem um dort Verwandte zu besuchen. Für 2 Wochen haben wir eine Rundreise geplant. Im Moment noch von Anchorage über Tok, Whitehorse, Fairbanks, Denali zurück nach Anchorage.

Ihr könnt uns doch vielleicht ein paar Tips geben?! Ist diese Strecke (wir fahren die obligatorische 8) nicht ein wenig zu viel? Wir wollen lieber mehr sehen und genießen und nicht nur fahren, fahren, fahren....

Ausserdem sind wir am Überlegen, ob mit Camper oder Mietwagen/Zelt. Geldmäßig tendiere ich zum Zelten, da man so lieber noch extra Ausflüge machen kann. Aber wie sieht es denn mit dem Wetter Mitte Mai bis Juni aus? Dazu kommt noch...wir waren noch NIE Zelten.... Sind sozusagen absolute Neueinstiger was das ganze angeht. Wie sieht es aus mit Hotels (falls man zwischendurch doch mal ein richtiges Bett/Dusche haben möchte)? Hat man da Chancen Anfang Juni noch etwas ohne Vorreservierung zu bekommen?

Und hat jemand Erfahrung, ob es sich lohnt schon Anfang Juni in die Brooks Lodge zu gehen (bzw. fliegen)?

Und überhaupt würde ich am liebsten alles sehen, ich bin jetzt schon ganz hin und weg von dem Land.

Der Kontakt zu unseren Verwandten steht natürlich, aber vielleicht hat ja auch jemand von Euch noch Tips, was man am besten machen sollte.

Viele Grüße!
Sonic

gespeichert

 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #1 Datum: Februar 20th, 2004 um 10:44:47am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonic,

Du kannst die Strecke zwar in zwei Wochen schaffen, hast dann aber nicht mehr viel Zeit, um irgendwo länger zu bleiben, um z.B. zu wandern. Wenn Du das vorhast, würde ich dir raten, lieber nur einen Kreis zu fahren und z.B. länger im Denali und Umgebung zu bleiben. Wunderschön ist z.B. auch der Denali Highway oder die Strecke nach Valdez und die Kenai Halbinsel. Dort kannst Du überall längere Aufenthalte einplanen und auch mal Unternehmungen in der Natur einplanen.

Was die Bären in der Brooks Lodge anbelangt, so war ich im letzten Jahr Anfang Juni dort. Wir haben drei Bären gesehen. Diese Zeit hat den Vorteil, dass noch nicht so viele Touristen dort sind. Ein Bekannter von mir war zwei Wochen später dort und konnte wegen der vielen Bären nicht zu den Fällen laufen. Die Ranger haben den Fußweg aus Sicherheitsgründen gesperrt.

D.h. also dort sollte man immer sehr flexibel sein. Man kann die Bären übrigens nicht nur an den Wasserfällen sehen, sondern oft sind sie am Strand oder in den Bächen nahe der Lodge. Ich habe sie auch im Camp selbst schon erlebt.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Gruss,
Mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen


Letzte Änderung: Mona - Februar 20th, 2004 um 5:05:07pm
 Sonic
 Junior Member
 **
 




     

   Beiträge: 11

  |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #2 Datum: Februar 20th, 2004 um 5:01:47pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Mona,

vielen Dank für die Tips. Wir werden mal sehen, was wir von unserer geplanten Route abspecken können. Wobei ich dann schon traurig werde bei dem Gedanken...Andererseits ein guter "Vorwand" nochmal dorthin zu fahren. :-)

Wo bucht man denn die Brooks Lodge am Besten? Ich habe bisher nur mal bei CANUSA geschaut. Die bieten ab Anchorage an allerdings machen das wohl meine Finanzen nicht mit (900€).... :-(

Kannst Du mir noch etwas zum Wetter sagen?? Unsere Verwandten sind absolute Outdoor Freaks und die Zelten bei jedem Wetter.... Ich weiß aber nicht, ob mich nicht nächtliche Temparaturen unter 15?, 10? im Mai davon abhalten... Wäre schön, wenn Du mir noch kurz eine Info geben könntest.

Viele Grüße
Sonic

gespeichert

 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #3 Datum: Februar 20th, 2004 um 5:12:58pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonic,

am günstigsten dürften die Preise der Lodge selbst sein. Auf jeden Fall sind sie günstiger als bei CANUSA. Allerdings mußt Du auch immer die Anreise rechnen. Du fliegst von Anchorage mit dem Jet nach King Salmon und steigst dort entweder um in ein Wasserflugzeug oder ein Boot, das Dich zur Lodge bringt.

Die aktuellen Preise und Packages der Lodge findest Du hier.

Die Temperaturen waren jedesmal, wenn ich an den Brooks Falls war (und das war immer zwischen Juni und August) angenehm bis heiß. Nur einmal hatten wir starken Wind, der die Temperaturen heruntergekühlt, aber auch die Mücken vertrieben hat. Apropos Mücken, denk daran, genügend Mückenmittel mitzunehmen. Schlimm sind an den Fällen nicht unbedingt die Mücken, sondern kleine Fliegen, die manchmal in Massen auftreten.

Willst Du an den Brooks Falls auch zelten?

Gruss,
Mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen
 Sonic
 Junior Member
 **
 




     

   Beiträge: 11

  |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #4 Datum: Februar 20th, 2004 um 6:31:23pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Mona,

danke, habe gleich mal nachgeschaut. Die Preise sehen ja schon anders aus. Aber ich denke, wir müssen uns das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich hab ja auch noch Hoffnung, dass wir im Denali Bären zu sehen bekommen.

Dann kann man auch direkt an den Brooks Falls Zelten? Hatten bisher (wenn überhaupt) an eine Übernachtung in der Lodge gedacht.

Hoffentlich sind im Mai/Juni noch nicht so viel Mücken da.

Wir müssen uns jetzt erstmal zu einer Entscheidung durchringen, ob wir einen Camper nehmen oder Zelten. Hat beides einfach Vor- und Nachteile. Bisher habe ich leider im Internet so gut wie keinen Reisebericht zum Thema Zelten in Alaska gefunden. Die meisten waren mit dem Camper unterwegs. Kennst Du vielleicht einen solchen Bericht? Ich war schon auf vielen Seiten, aber irgendwo gibt es bestimmt auch was darüber?

Viele Grüße
Sonic

gespeichert

 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #5 Datum: Februar 20th, 2004 um 6:48:49pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonic,

Mai und Anfang Juni sind eine gute - und einigermaßen mückenfreie - Zeit, um Alaska zu besuchen.

Eine Homepage übers Zelten in Alaska kenne ich auch nicht. Aber ich würde es mir gut überlegen, ob ich das tun würde ... denk' an die Bären .

Im Denali musst Du Glück haben, um Bären zu sehen. Fährst Du mit einem der Parkbusse hinein? Die besten Chancen, entlang der Parkstraße Bären zu sehen, hast Du am Sable Pass. Da fährst Du mit den Parkbussen nur vorbei. Ich bin schon oft durch den Park gefahren und habe keinen Bären gesehen. An den Brooks Falls waren immer einige (in der Zeit von Juni bis August).

Gruss,
Mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen
 Anke
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 85

  |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #6 Datum: März 8th, 2004 um 6:33:29pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

bei den Bären scheinen die Erfahrungen auseinander zu gehen. Ich habe bisher in jedem Jahr im Denali Bären gesehen, auch bei einer Fahrt mit dem Shuttle Bus. Allerdings im September. Im Mai/Juni sind die Chancen eigentlich noch grösser, da die Bären wegen der Elch- und  Karibukälber mehr in Strassennähe unterwegs sind. Naja, es wird mal so mal so sein. Was mit Sicherheit falsch ist, ist schnell am Denali ankommen, die Bustour buchen, reinfahren und am nächsten Morgen wieder weg. Beim Tierbeobachten brauch man Zeit. Je nachdem ob ihr zu zweit oder mehreren unterwegs seid würde ich ehr zum Auto und B&B raten. Das Zelt kann man dann mitnehmen, als Notfallunterkunft sozusagen. Immer wenn ich mit einem Camper gerechnet habe, fand ich den Preis dafür nicht billiger als Auto und B&B.

Vor allen Dingen wünsche ich Dir viel Spass in Alaska und DU kannst sicher sein...Du fährst wieder hin  

gespeichert

 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #7 Datum: März 8th, 2004 um 6:43:50pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Sonic,

ich bin zwar kein "Bärenexperte", aber ich habe den Verdacht, dass diese den Sommer über in höhere Regionen ziehen und dann im Herbst wieder in die Täler kommen auf der Suche nach frischen Beeren.

Ich habe in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass man Bären vor allem im Frühjahr (wenn auf den Bergen noch Schnee liegt) und im Herbst (wenn die Beeren reif sind) in den Tälern antreffen kann. Im Sommer ziehen sie die ruhigeren Gebiete an den Berghängen vor.

Anders ist dies an den Brooks Falls oder auf Kodiak Island, wo sich die Bären an den Gewässern sammeln, an denen die Lachse ziehen. Dort finden Sie ein natürliches "Schlaraffenland" vor und brauchen nicht mühsam nach Nahrung suchen wie ihre Vettern im Landesinnern.

Gruss,
mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen
 Sonic
 Junior Member
 **
 




     

   Beiträge: 11

  |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #8 Datum: März 10th, 2004 um 12:27:04pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Mona, hallo Anke!

Vielen Dank für Eure Infos. Leider bin ich die letzten 2 Wochen gar nicht mehr zum Reiseplanen gekommen.... aber nun gehts wieder los! Anke, wo hast Du nach B&B gesucht? Im Internet? Gibt es die B&B Angebote auch in der Milepost? Für 2004 müßte die Milepost ja jetzt rausgekommen sein, ich überlege aber noch, ob ich sie hier bestelle oder in Alaska direkt besorge.Wir hatten bis jetzt als Alternative zum Camper nach Auto plus Motel geschaut, was nicht unbedingt günstiger ist. Wir möchten auch von hier aus nichts vorbuchen, sonst ist man so abhängig. Was habt ihr für erfahrungen? Im Denali müssen wir wahrscheinlich schon vorreservieren, oder (für Mai/Anfang Juni)?

Bin schon ganz aufgeregt, nur noch 2 Monate!!!!

Viele Grüße
Sonic

gespeichert

 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska im Mai/Juni
(Antworten #9 Datum: März 10th, 2004 um 12:42:17pm)
| Zitieren | Ändern

Camper bzw. Auto würde ich auf jeden Fall hier in Deutschland vorbuchen, da Du diese hier in der Regel günstiger als vor Ort bekommst. Und für Denali solltest Du auf jeden Fall reservieren. Mir ist es im letzten Jahr sogar passiert, dass ich mir trotz Vorbuchung das Zimmer teilen musste, weil die ganzen Unterkünfte im Ort ausgebucht waren (im Juni).

Ein paar B&Bs kann ich Dir nennen:

Fairbanks :
AAAA Care B&B

Tok:
Off the Road House B&B (Dort spricht man Deutsch)

Gruss,
Mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.