ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 27th, 2022 um 6:41:59am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips ?
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips ?  (Gelesen: 2124 mal)
 Schorsch
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  |
Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips ?
( Datum: August 21st, 2002 um 9:50:04pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

ich fliege am 31.08.2002 fuer (leider nur ) eine Woche nach Alaska, komme Samstag abends in Anchorage an.

habe nun ein paar Fragen (war noch nie in Alaska)

1) Wir haben einen 30 foot Mobilehome gemietet, hat jemand Erfahrung mit den Dingern ? sind die schwer zu steuern ? Spritverbrauch ? Ab wieviel Jahren darf man diese Miet Camper fahren ? 21 ?

2) Muss man auf den Campgrounds vorher anrufen und reservieren oder kann man da problemlos einfach hinfahren ?

3) habt ihr spezielle Tips, Sehenswuerdigkeiten, Reiserouten fuer eine Woche Alaska, beginnend in Anchorage ? Habe zwar schon sehr viel im Alaska Fuehrer gelesen, wuerde mich aber trotzdem ueber eure meinungen bzw (Geheim)-Tips freuen Wir wollen natuerlich besonders viel "Hiking" machen.

4) Ich weiss, ist verrueckt 1 Woche mit dem Camper durch Alaska, geht aber leider nicht anders

Um zahlreiche Antworten freut sich,
Schorsch

gespeichert


Letzte Änderung: Schorsch - August 21st, 2002 um 9:52:54pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4962

  | WWW |
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #1 Datum: August 24th, 2002 um 11:12:32am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Schorsch,

wir hatten bei unserem Alaska-Urlaub auch so ein Riesen-Motorhome bekommen
(aber unfreiwillig - unser bestelltes Modell war nicht mehr da) mein Bruder ist gefahren und der hat schon etwas Erfahrung mit grösseren Kisten (Lkws), trotzdem ist es gewöhnungsbedürftig gewesen; die Dinger schaukeln sich leicht auf, besonders auf nicht angelegten Strassen, also lieber auf den Hwys bleiben (dürfte auch vertraglich nur erlaubt sein)
Beim Einparken muss halt einer raus und einwinken - vorteilhaft war der Tempomat.
Ab 21 Jahren darf man ein Mietwagen fahren. Es kann sein, dass es Aufschläge gibt, falls das Alter zwischen 21-25 Jahren ist.


Also wenn ihr jetzt Anfang September in Alaska unterwegs seid, ist die Saison schon fast zu ende und die (privaten) Campgrounds dürften auf keinen
Fall überfüllt sein. Wir hatten keine Probleme - haben immer einen Stellplatz ohne Reservierung bekommen.


Tja eine Woche ist schon kurz.. Würde euch empfehlen so schnell wie möglich aus Anchorage raus zu kommen - Anchorage(Stadt) kann auch interessant sein, aber ihr wollt bestimmt mehr von der Natur mitbekommen. Obwohl man von Anchorage
aus viele Tageswanderungen machen kann..
Am schnellsten seit ihr natürlich auf der Kenai-Peninsula, dort wartet der 'Portage Glacier', in 'Seward' der 'Exit Glacier' (wandern), vielleicht habt ihr Zeit für einen Tagesausflug in den 'Kenai Fjords NationalPark' per Boot/Schiff, 'Homer' ist sehr schön gelegen mit guten Restaurants und Bars (Salty Dawg).
Von Homer schafft ihr es an einem Tag wieder nach Anchorage oder Wasilla.
Ich denke mal, dass ihr auf der Kenai-Halbinsel die meisten Angebote habt, die man in einer Woche nutzen kann - Geheimtips sind das natürlich nicht.

Hauptsache Alaska! Auch wenn nur eine Woche - wünsche euch eine unvergessliche Zeit.

Grüße
Ragnar

gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
 Schorsch
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  |
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #2 Datum: August 26th, 2002 um 5:50:19am)
| Zitieren | Ändern

Hi Ragnar,

vielen dank fuer deine Antwort!! ich freue mich von Tag zu Tag mehr auf den Urlaub, bin unheimlich gespannt

Nun wir hatten uns ueberlegt evtl. Richtung Mount McKinley zu fahren, um den Berg soll ein schoener Nationalpark sein. Hast du dazu Infos, ist es schoen dort ? Nicht das es da vor lauter Touristen wimmelt Und kann man auch teilweise auf den Berg hoch ?

Oder ist das schon zu weit fuer eine Woche ?

Viele Gruesse,
Schorsch

gespeichert

 Ripley
 Gast
 
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #3 Datum: August 26th, 2002 um 9:53:13am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Schorsch,

auch ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub. Ein Abstecher zum Denali lohnt sich immer, allerdings gibt es so viel zu sehen das man bei der wenigen Zeit die ihr mitbringt, gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Von der Idee den Berg zu besteigen, kann ich nur abraten. Ich klettere seit vielen Jahren und gehe wann immer es geht in die Berge. Der Denali ist "der Berg" für mich, vielleicht bin ich irgendwann mal soweit das ich ernsthaft darüber nachdenken kann, ihn zu gehen, aber das ist bei meinem jetzigen Trainingszustand absolut ausgeschlossen. Denn dafür muß man absolut fit sein und viel, wirklich viel Erfahrung mitbringen. Er ist bekannt für seine rasanten Wetterumschwünge und seinem eiskalten Wind. Es gibt keine Wege rauf so wie man das vielleicht von einigen Alpengipfel kennt.
Ihr könnt aber einen Rundflug buchen, das ist atemberaubend und ein unvergessliches Erlebnis.

Noch ein kleiner Tip: Nehmt Euch nicht so viel vor, in Alaska sind alle Wege lang.
Der Vorschlag von Ragnar sich die Kenai-Halbinsel vorzunehmen ist eigentlich genau das Richtige. Ihr braucht auch Zeit um dieses unglaubliche Land genießen zu können. Sitzen und einfach nur schauen, hören, riechen und in sich aufnehmen.

Viel Spaß und schreibt doch mal was ihr alles erlebt habt.

Liebe Grüße

Nicole

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4962

  | WWW |
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #4 Datum: August 26th, 2002 um 12:42:09pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Schorsch,

ich habe dir den Denali National Park extra nicht empfohlen, da ihr für die Anfahrt mindest. einen Tag verliert und so aufregend ist die Strecke auf dem George Parks Hwy (zum Denali NP) auch nicht.

Natürlich ist der Nationalpark mit dem Mt. McKinley
eine der Hauptattraktionen in Alaska, mit fast 'eingebauter' Garantie alle Wildtiere zu sehen. Wir waren auch im September dort und es waren noch viele Touris dort und da wir keine Reservierung (Bus-Shuttle) hatten mussten wir einen Tag warten.

Ich würde euch (wie auch Ripley/Nicole) eher empfehlen, einen Rundflug über den Denali zu unternehmen, als mal so auf den Mt. McKinley rauf-
zuklettern - das halte ich ohne intensive Vorbereitung
für unmöglich.

Ihr werdet von den Ausmaßen und der Größe Alaskas sehr wahrscheinlich erst einmal überwältigt sein und es braucht auch Zeit alles Gesehene zu verarbeiten.
Also für eine Woche eher 1-2 Hauptziele aussuchen,
welche das sind, das müsst ihr natürlich entscheiden.

Wünsche euch wenig Stress, tolles Wetter und grüßt mir die Bären



gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
 Ripley
 Gast
 
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #5 Datum: August 26th, 2002 um 1:40:47pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Schorsch, hallo Ragnar,

"... und so aufregend ist die Strecke auf dem George Parks Hwy (zum Denali NP) auch nicht....."

Das kann ich nur bestätigen. Da fährt man lang, weil man da lang fahren muß. Obwohl für jemanden der das erstemal in Alaska ist, ist diese Strecke auch schon echt beeindruckend. Kommt man aber von Wrangell /St. Elias über Palmer, dann hat man ganz andere Eindrücke im Kopf.


"....Wir waren auch im September dort und es waren noch viele Touris dort und da wir keine Reservierung (Bus-Shuttle) hatten mussten wir einen Tag warten....."

Ich war kurz vor der Schließung da (2 Tage vorher) weil ich dachte, dann geht es mit dem Shuttle. Doch Pech gehabt, auch ich mußte einen Tag warten.
Spart Euch den Denali für das nächste Mal auf!

"...das halte ich ohne intensive Vorbereitung
für unmöglich"

Ohne Klettererfahrung eher lebensgefährlich....

Bis bald....

Nicole

gespeichert

 Schorsch
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3

  |
Re: Am 31.08.02 fuer eine Woche nach Alaska, Tips
(Antworten #6 Datum: Oktober 22nd, 2002 um 4:51:31pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Leute,

tschuldigung das es solange gedauert hat!! Habe leider die URL von dem Forum vergessen.

Also ich muss sagen das war der schönste Urlaub bis jetzt!!! super klasse sind viel mit dem Camper gefahren aber auch zwischendurch sehr viel gelaufen.

Kurzer Routenüberblick:

von Anchorage richtung Denali Nationalpark - weiter nach Fairbanks, dann ca. 50 Miles auf dem Steese Highway richtung Circle Hot Springs, sind dann allerdings wieder umgedreht, da der ganze Highway nicht geteert ist (mit Camper nicht so dolle). Dann Alaska Highway richtung Süden, auf den Richardson Highway (seeehr schöne Strecke!!), bei Glennallen den Glenn Highway zurück nach Anchorage, weiter Richtung Süden nach SEWARD (dort u.a. in dieses nagelneue Seeaquarium gegangen), zurück auf den Sterling Highway und nach Homer Spit (auch schönes Kaff, vorallem diese eine urige Bar, die ist der Hammer). In Homer haben wir noch einen Rundflug gemacht, hatten tolle sicht auf die ganzen Gletscher! Dann zurück nach Anchorage und wieder zurück nach D

Ich habe einige meiner Bilder die ich mit meiner Digicam gemacht habe online gestellt, wenn ihr wollt könnt ihr sie euch gerne anschauen:
Hier gehts zu den Bildern!
Ihr findet die Alaska Bilder im ersten Beitrag, dort ganz unten.

gespeichert


Letzte Änderung: Schorsch - Oktober 22nd, 2002 um 4:53:31pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.