ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Februar 25th, 2020 um 7:35:07am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!!
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!!  (Gelesen: 1517 mal)
 Katja.S
 Cheechako
 *
 



Bis bald in Alaska
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!!
( Datum: September 18th, 2001 um 11:53:49pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo alle Alaska-Fans,

aufgrund der furchtbaren Terroranschläge gegen Amerika gab es in den letzten Tagen viele Diskussionen, ob wir unsere Alaska-Reise im Jahr 2002 durchführen sollen. Einerseits sage ich mir, dass ich mir von diesen feigen Terroristen nicht mein Leben und meine Träume kaputt machen möchte. Auf der anderen Seite kann im Moment niemand vorher sagen, wie es z.B. in 6 - 8 Monaten in Amerika aussieht. Hat es weitere Anschläge gegeben, haben die USA "zurück geschlagen" ? Fragen über Fragen.
Gerne würde ich von Euch wissen, wie Eure Meinung dazu ist. Auf diesen Seiten gibt es ja auch ein paar Teilnehmer, die für 2002 eine Alaska-Reise planen. Wie denkt Ihr darüber ?

Freue mich über jede Antwort

Ciau,

Katja

gespeichert


Katja
 Peter Kamper
 Gast
 
Alaska oder nicht....
(Antworten #1 Datum: September 20th, 2001 um 12:24:32am)
| Zitieren | Ändern

Nun gut,
ich plane keine Reise nach Alaska sondern lebe hier.
Damit ist es fuer mich keine Frage ob ich in 2002 irgendwo anders verbringen soll....,oder eben in Alaska.
-------
Was die USA getroffen hat kann ohne weiteres jedes andere zivilisierte Land treffen,aber der Hauptpunkt ist,dass ich weder an einen globalen Krieg glaube,noch daran,dass eine Condor in das vierstoeckige Verwaltungsgebaeude von Fairbanks fliegen wird,...oder in das etwas kleinere Gebaeude in Whitehorse.
Ich habe ebenfalls einige der Condor-Piloten kennengelernt.Alle sind Senioren ihres Berufes und koennen Ruderdruck und Seitenwinde selbst mit den riesigen Maschienen fuehlen,die sie fliegen.Allerdings wird keiner der hochqualifizierten Herren sein Wort geben, mit einer Boeing ein Wohnmobil treffen zu koennen.....,speziell zwischen den schroffen Bergruecken des Alaska-Gebirges.(Alaska-Range)
Ich denke,dass du relativ sicher sein wirst.Vielleicht sogar sicherer als wo du wohnst....
-----
Ich verstehe,dass du etwas verschreckt bist,aber wenn du die gesamte Sache durchdenkst,war dies der Sinn der Sache.
So grausam "entfernt" dies klingen mag,Alaska ist nicht das Ziel von Terroristen,da der "Rest" der USA uns nur fuer eine weit entfernte Welt aus Schnee und Eis haelt.
Jemand in Seattle wollte mich davon ueberzeugen,dass Alaska eine Insel im noerdlichen Pazifik ist.
(Seine Karte der USA reichte nur bis zur kanadischen Grenze,und so wurde Alaska auf dieser Karte in einem kleinen Rahmen im Pazifik eingesetzt,waehrend Kanada ausgelassen wurde....)
New York,San Francisco,Seattle oder Los Angeles moegen interessant fuer Leute sein,die die Welt in Aufruhr versetzen wollen.Alaska ist es sicherlich nicht....
------------
Aus deinem Brief habe ich allerdings herausgelesen, dass du dich wunderst wo Amerika in 6 Monaten sein wird.
Falls die Frage darauf basiert,muss ich sagen,dass Europa sich grade so eingehend mit der USA solidarisiert,dass es keine schlechte Idee waere in Alaska zu sein,falls das Schlimmste passiert.
Allerdings wird das Schlimmste nicht passieren,und wie das alte Sprichwort sagt:"Nichts wird so heiss gegessen,wie es gekocht wird."
Ich wuerde meine Ferien nicht absagen.
So wie ich es sehe,ist Alaska einer der besten Plaetze in der Welt um was immer passieren wuerde/koennte vom Radio aus zu verfolgen...
-------
Tja,....soweit zum traurigsten Thema seit Bosnien und Jugoslavien.


Viele Gruesse,

Peter

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4669

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #2 Datum: September 21st, 2001 um 7:45:45pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,

also ich kann mich nur der Meinung von Peter anschließen; wenn die Solidarisierung und Unterstützung der USA seitens Europas/Deutschlands so weiter geht sollte man sich wirklich überlegen ob man in Alaska nicht sicherer ist.
Obwohl mich die ersten Nachrichten aus Alaska nach den Terroranschlägen, etwas nachdenklich machten;
dort hieß es, daß die Alaska-Pipeline und die Terminals verstärkt bewacht werden und die Ölförderung sogar teilweise gestoppt wurde.
Also als wir an der Alaska-Pipeline gestanden haben, hatten wir so zum Jux auch uns darüber unterhalten, daß die Pipeline ein gutes Ziel für Terroristen sein könnte. Und nun könnte das Wirklichkeit werden -
wenn man nicht vorraussetzt, daß Terroristen bei
Anschlägen soviel wie möglich Menschenleben vernichten wollen - sondern auch die Wirtschaft und
Industrie Amerikas  treffen wollen.
Das ist aber auch der einzigste Punkt der mich von einem Besuch in Alaska abhalten würde.

Ich hoffe, daß die Situation/Lage nächstes Jahr besser ist als im Moment.

MfG

Ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #3 Datum: September 25th, 2001 um 12:09:35am)
| Zitieren | Ändern

Nochmal ganz kurz von mir (Peter),um die Alaska Pipeline anzusprechen:
Sicherheitsmassnahmen fuer die Alaska Pipeline sind sicherlich getroffen worden,und sofort nach dem Anschlag verliessen alle Tanker das Terminal in Valdez,waehrend die Crew dort auf ein Minimum reduziert wurde.Das passierte innerhalb von Stunden, und inzwischen ist alles wieder normal,ausser natuerlich den strengeren Sicherheitsmassnahmen,die hier wie ueberall in der USA in Gang bleiben werden,und dies zu Recht,denke ich mal.
Geschlossen wurde die Pipeline erst fuer 12 Stunden am 22.September.Dies passiert einmal im Jahr zu einem vorgesehenen Zeitpunkt,um alle Reparaturen zur gleichen Zeit zu erledigen und hatte nichts mit Terroristen zu tuen.
"Alaskaland" in Fairbanks,eine mehr oder weniger kleine Touristenattraktion war allerdings nach dem Anschlag voellig geschlossen,obwohl man nicht sagen kann,dass dieser Platz irgendwo an den ersten 10 Plaetzen von dem liegen kann,was Terroristen nach dem World Trade Center zerstoeren wuerden,sondern ein  implementierter,genereller nationaler Notstandsplan.
----
Auch in Alaska durften keine Flugzeuge fliegen,was natuerlich viele Leute in der Wildnis strandete,die an jenem tragischem Tage von Buschflugzeugen abgehohlt wurden.
Mehrere Buschpiloten,die keine Ahnung von der Situation hatten,und von einem einsamen Flussbett in der Brooks Range um diese Zeit starteten,wurden von F-16 Jets mit Radiokontakt abgefangen,der besagte:
"Put your plane down NOW,doesn't matter where..."
In deutsch:"Landen sie JETZT ! Uns ist egal wo,aber JETZT !"Die Androhung fuer nichtbefolgen dieses Befehls kann man sich denken.Ebenso kann man sich die dummen Gesichter der ahnungslosen Buschpiloten vorstellen.....
Etwas heftig,aber eben ein generell implementierter Notfallplan der Behoerden in der gesamten USA,der zum Grossteil inzwischen aufgehoben ist.
Ansonsten ist hier eigendlich alles in Ordnung.
Die Elche sind in der Brunft und pruegeln sich um die schoensten Elchkuehe,die Eichhoernchen schleppen bis spaet nach Sonnenuntergang Tannenzapfen in Geheimverstecke und die Baeren fangen langsam an,selbst mittags zu gaehnen....
Es ist eben Spaetherbst bei uns.....
Soviel dazu....
------
Ansonsten schliesse ich mich dem Webmaster an und hoffe auf bessere Zeiten.Wollen wir hoffen,dass das alte deutsche Sprichwort"Nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird" immer noch stimmt.

Viele Gruesse aus Alaska,

Peter

gespeichert

 northernlight
 Cheechako
 *
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 3

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #4 Datum: September 29th, 2001 um 10:42:18pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Katja,

.....ich bin flugbegleiterin bei condor und erst gestern aus alaska angekommen. ich muss sagen, dass ich keine minute mich unwohl fühlte......
die sicherheitsmassnahmen am flughafen in deutschland und amerika sind wesentlich strenger geworden und condor ist eine der letzten fluggesellschaften, die anschlag einer terrororganisation wäre.........
in alaska ist das leben nach wie vor gemütlich und ich hatte nicht das gefühl, dass die menschen sich gefährdet fühlen.......
......ich werde selbst im nov/dec dort urlaub machen und würde mich an deiner stelle auch nicht von deinen plänen ablenken lassen.
viele grüsse
dani

gespeichert


Wenn du nicht ein Stück Himmel in dir trägst, wirst du ihn im gesamten Universum nicht finden.
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4669

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #5 Datum: Oktober 8th, 2001 um 7:44:36pm)
| Zitieren | Ändern

Gerade gelesen:

Mehr als eine Million Liter Öl aus Pipeline in Alaska geflossen
Anchorage (AP) Nachdem ein vermutlich betrunkener Mann in Alaska ein Loch in eine Pipeline geschossen hat, sind mehr als eine Million Liter Öl ausgelaufen. Am Samstag gelang es den Einsatzkräften, das Loch weitgehend zu verschließen...

Hat zwar nichts mit den Terrorakten zu tun aber meine Befürchtungen, das die Pipeline ein gutes Ziel,
wenn auch für einen betrunkenen Spinner, abgibt haben sich leider bestätigt.
Dachte auch immer, daß die Pipeline bei evtl. Anschlägen sofort stillgelegt wird, bzw. man ein Leck in kürzester Zeit ausfindig machen kann. Tja so kann man sich täuschen.

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4669

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #6 Datum: November 1st, 2001 um 12:54:10pm)
| Zitieren | Ändern

ohne kommentar aus den nachrichten:

Panne bei US-Polizei?

Der US-Polizei ist bei ihrer Terroristen-Fahndung Presseberichten zufolge eine peinliche Panne unterlaufen. Angeblich ließ sie sechs Verdächtige laufen, die Pläne von Atomkraftwerken sowie der Ölpipeline in Alaska bei sich trugen. Zudem hätten die aus dem Nahen Osten stammenden Männer ein Teppichmesser gehabt....

alle meine befürchtungen treten langsam ein...

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Katja.S
 Cheechako
 *
 



Bis bald in Alaska
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 8

  |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #7 Datum: November 1st, 2001 um 9:41:06pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Alaskianer,

ich bin absolut begeistert, wie groß das Interesse auf meine Frage ist. Die Resonanz ist unglaublich.

Die Panne bei der  US-Polizei wird mit Sicherheit nicht die letzte gewesen sein. Ich denke aber, dass Alaska ein sicherer Ort ist, als z.B. Deutschland, wo es anscheinend nur so wimmelt von Terroristen. Irgendwie machen wir es diesen Menschen anscheinend sehr leicht in unser Land zu kommen und hier diverse Behörden, Firmen, Kraftwerke usw. auszuspionieren.

Noch mal vielen Dank für die vielen Antworten und das Interesse

Katja


PS. Wir sehen uns dann nächstes Jahr in Alaska

gespeichert


Katja
 Werner
 Cheechako
 *
 



Komm mit mir ins Abenteuerland!
     

   Beiträge: 5

  |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #8 Datum: November 3rd, 2001 um 1:33:25pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Katja

Wenn man in die Vergangenheit schaut kann man ein bißchen in die Zukunft sehen.
Die Angriffsziele der Terroristen um bin Laden waren immer insbesondere Statussymbole des Westens.
wie zuletzt
World Trade Center
Pentagon
wenn also angegriffen wird dann vor allem Regierungsgebäude und in 2. Linie Ziele die wirtschaflichen Schaden anrichten könnten wie die Pipeline von Prudhoe Bay nach Valdez.
Inzwischen hast sich die Strategie der Terroristen auch vom Flugzeug auf biologische Kampfmittel verlagert aber da braucht man sich wohl als Tourist weniger Sorgen zu machen.
Durch die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen insbesondere CIA, FBI usw. ist eher zu befürchten, dass wieder mehr Zivilisten unabsichtlich erschossen werden könnten.
Also denk dran wenn man von der Polizei angehalten wird die Hände am Lenkrad zu lassen.  



Werner

gespeichert


Werner
 Mona
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 78

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #9 Datum: November 9th, 2001 um 10:23:26am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Katja,

als erfahrene Alaskareiseleiterin freue ich mich jetzt schon wieder auf meine Reisen dorthin im nächsten Jahr, die ich ohne Bedenken machen werde.

Ich glaube, dass Alaska den Terroristen kaum das Spektakel bieten kann, das diese suchen, um auf ihre Sache aufmerksam zu machen. Da ist schon eher die bundespolitische oder wirtschaftliche Ebene der Amerikaner (also dichtbesiedelte Regionen in den südlichen 48 Bundesstaaten) betroffen als die bei den meisten Leuten als exotisch geltenden Regionen Alaskas.

Auch was touristische Ziele anbelangt, gibt es zwar wunderschöne davon in Alaska, aber viel bekanntere in den südlichen Bundesstaaten, deren Zerstörung mit Sicherheit mehr weltweites Aufsehen erregt als alles, was Alaska zu bieten hat.

Wenn Du im nächsten Jahr nach Alaska fahren möchtest, tue es. Ich freue mich auch schon wieder darauf - ohne Angst.

Herzliche Grüße,
Mona

gespeichert


Alaska und Yukon Reisen
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4669

  | WWW |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #10 Datum: November 12th, 2001 um 12:05:19pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

ich wollte mit meinen beiden Beiträgen zur Alaska-Pipeline (Betrunkener und Terroristen-Pläne)
auf keinen Fall irgendwelche Ängste schüren! (Auch) Ich halte Alaska für Touristen ziemlich sicher
und würde meinen nächsten Urlaub dort verbringen. Trotzdem halte ich einen Anschlag bzw. die
'Verwundbarkeit' der Alaska-Pipeline (wenn auch 'nur' als Wirtschafts-Symbol) für nicht ausgeschlossen,
leider...
Ansonsten kann ich mich den Meinungen von Katja, Werner und Mona nur anschliessen!

Grüße

rnr

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 washoo
 Cheechako
 *
 



Wirklich reich ist der, der mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 3

  |
Re: Alaska 2002 - Ja oder nun doch lieber nicht !!
(Antworten #11 Datum: November 18th, 2001 um 3:34:17pm)
| Zitieren | Ändern

hi katja,
Terrorismus ist etwas schreckliches, aber es gehört leider in diese Welt, wie Kriege, Völkermord und vieles mehr.
Ich kann mich auch nur den anderen anschliessen. Wahrscheinlich ist man in Alaska besser aufgehoben, als hier in Europa bzw. in der USA. Auch bei uns in Wien gibt es diese "Elemente". Aber als Einzelperson kann man nicht sehr viel dagegen machen.
Deswegen geniesse Deine Reise und grüß mir Alaska.
washoo  

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.