ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juni 25th, 2018 um 7:13:56pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


 1   Alaska / Tipps / Re: TC Slide out mit 3 erwachsenen Personen möglic  Datum: 06/24/18 um 20:42:08 
Begonnen von etosha-micha | Letzter Beitrag von Truck_Camper
Hallo
Der Truck Camper ist m.M. ideal für 2 Personen.
Gutes schlafen ist ein wichtiger Aspekt um auch in einem Camper erholsame Ferien zu verbringen.
Die Essecke muss ja jeden Abend umgebaut werden; kann mir nicht vorstellen, dass sich sie deine Tochter dort wohlfühlen wird.
Langer Rede kurzer Sinn; mit 3 Erwachsenen Personen würde ich nie ein TC 10 anmieten.
Nimm mindestens ein MH Modell 22-25 ft.

Gruss
TC
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 2   Alaska / Tipps / Re: Denali - Teklanika CS (Aug/Sep 2018)  Datum: 06/22/18 um 14:31:36 
Begonnen von DK0812 | Letzter Beitrag von DK0812
Hallo Beate,

hmmm, das sind ja keine guten Nachrichten   - ich dachte wir könnten das so flexibel handhaben um die anschließenden Fahrstrecken evt. zu entzerren. Aber Danke für Deine Info und wir werden uns im Falle eines Falles entsprechend vorbereiten .

Hat eventuell noch Jemand auch schon aktuelle Erfahrungen aus diesem Jahr ?  

Viele Grüße
Bärbel
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 3   Dogmushing / Iditarod [www.iditarod-race.de] / Re: New Rule  Datum: 06/12/18 um 13:22:08 
Begonnen von Milaq | Letzter Beitrag von Snowdog
@ Milaq

Zuerst einmal vielen Dank an Milaq für die umfangreiche Recherche und Berichterstattung.

@ North

Bei der Reduzierung der Hunde (12 - 14), dem Ausscheiden nach einem toten Hund und der Begrenzung auf einen Schlitten per Race kann ich den bisherigen Änderungsvorschlägen durchaus folgen.
Ersteres und letzteres funktioniert ja beim YQ auch.

Ich sehe aber auch das von dir aufgeworfene Problem eines externen Unfalls bei guter Positionierung z. B. im letzten Drittel  des Rennens  ....... und aus.
Die "Null Toleranz Haltung" in diesem Fall ehrt JK und LM, aber es sind Musher eher am Ende ihrer Laufbahn und ich verstehe, dass gerade die jüngeren unter den Mushern hier eine Ausnahmeregelung ins Spiel bringen. Sie haben eben noch viele Rennen mit den jeweiligen Unwägbarkeiten vor sich.

Auch bei den Schlitten sollte es bei einem kapitalen Schaden möglich sein, diesen z. B. verbunden mit einer Zeitstrafe zu ersetzen. Ist, glaube ich, beim YQ so der Fall.

Ein anderer Punkt, der mir persönlich wichtig ist, auch Milaq sprach ihn kurz an, ist die Be- bzw. Überlastung der Hunde.

Natürlich gibt es für den Alaskan Husky keinen Rassestandart, aber die Tendenz immer mehr Nicht-Nordische Rassen einzukreuzen, nimmt meiner Meinung nach immer bizarrere Formen an. Hunde, sehr zierlich, z. T. mit sehr kurzem Fell, die ohne Booties und/oder Mäntelchen kaum den nordischen Wintergegebenheiten trotzen können, sollten wirklich einmal überdacht werden.
Zumal sie eben sehr viel Pflegeaufwand bei immer schnelleren Rennen bedingen und bei Überlastung/Übermüdung der Musher in dieser Hinsicht auch Fehler oder Nachlässigkeiten passieren können.
Eine 15 Minuten Zwangsrast in jedem CP erscheint da durchaus sinnvoll, wirft aber auch wieder personelle Probleme z. B. bei den Vets auf, wenn diese dann bei großem Andrang von vielen Teams diese auch sorgfältig untersuchen sollen.

Mein leider kürzlich mit 16 verstorbener Norweger kannte Booties und Mantel nur vom Hörensagen, lebte 8 Jahre bei harter Arbeit nur draussen und verbrachte auch die restlichen 8 Jahre eher im Unruhestand mit viel Bewegung und Outdoorleben. Er war auch kein reinrassiger Husky, aber auf Robustheit gezüchtet und mit der Einkreuzung von Greyhound trotzdem pfeilschnell und ausdauernd.

Wie man sieht, sind da sicher viele "Stellschrauben" nachzujustieren. Die vielleicht auch gar nicht so "gute, alte Zeit" lässt sich sicher nicht wieder herstellen,  aber es sollten wirklich alle Schritte unternommen werden, die die heutigen Rennen für Mensch und Tier ohne Gefahren für "Leib und Leben" durchführbar machen.

Dafür braucht es schon erfahrene Insider, aber sicher keine verfilzten Strukturen, die nur der eigenen Klientel nutzen.

Mush on
Swabian Snowdog
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 4   Alaska / Nachrichten / Re: Europäer dürfen US-Medien nicht mehr lesen  Datum: 06/10/18 um 20:30:42 
Begonnen von admin | Letzter Beitrag von North
Hm, tatsächlich. Vor ein paar Tagen ging der noch.
Sonst hatte bisher eigentlich auch alles funktioniert.
Das hier geht z. B. noch: http://www.ktuu.com/

 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 5   Alaska / Tipps / Re: alaska - seattle; august / september 2018  Datum: 06/05/18 um 15:10:27 
Begonnen von kuene | Letzter Beitrag von BeateR

am Juni 3rd, 2018 um 1:44:57pm schrieb kuene :
wie war denn eure route?
Zitierten Beitrag lesen


Es war eine "ausgeweitete" Womo-Überführung:

Vancouver - Wells Gray PP - Prince George - Alaska Hwy - Watson Lake - Atlin - Skagway - Kluane NP - Nabesna Road - Tok - Denali NP - Fairbanks - Top of the World Hwy - Dawson City - ein Stück Dempster Hwy - detour Mayo/Keno - Whitehorse.

Das waren in 28 Fahrtage 7.100 km !!!! Aber da wir im Norden kaum wandern gehen, lies sich das ganz gut machen.

LG
Beate
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 6   Alaska / Tipps / Re: Alaska - Hilfe viele Fragen  Datum: 06/01/18 um 19:46:27 
Begonnen von sonja90 | Letzter Beitrag von BeateR
Hallo Sonja,

wir sind gerade von einer Tour mit dem Pick-up-Camper durch Alaska und Yukon zurückgekommen. Deshalb lese ich Deine Fragen erst jetzt. Aber "Truck-Camper" hat schon das meiste beantwortet.

Ja, er hat Recht, Ihr werdet wahrscheinlich so auf die schnelle kein Wohmmobil und schon gar keinen Pick-up-Camper mehr bekommen. Diese Camper sind sehr beliebt und deshalb schon Monate im voraus ausgebucht. Hast Du Dich unterdessen etwas schlau gemacht?

In den Nationalparks darfst Du auf keinen Fall wild campen. Aber überall sonst schon, allerdings unter Berücksichtigung vieler Regeln. Und Du brauchst auf jeden Fall einen Camper/Womo mit Dusche/Klo. Ansonsten musst Du auf einen Campingplatz. Kein Kanadier/Amerikaner wird einfach so an einen Baum pinkeln. In USA ist das sogar strikt verboten.

Zum Wandern: Du weisst ja sicher, dass es im Norden sowohl Schwarzbären als auch Grizzley-Bären gibt? Also ist Wandern nur mit Vorsicht und guter Information angeraten.

Beate


 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 7   Alaska / Reiseziele / Re: Mietwagen  Datum: 06/01/18 um 19:37:22 
Begonnen von Sabine1975 | Letzter Beitrag von BeateR
Hallo North,
ich war verreist und lese gerade Deinen obigen Post. Wen meinst Du denn damit

Beate
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 8   Dogmushing / Yukon Quest [www.yukonquest.info] / Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  Datum: 06/01/18 um 16:55:22 
Begonnen von admin | Letzter Beitrag von Bootie

am Mai 31st, 2018 um 7:29:06pm schrieb Milaq :
Und da wird auch kein Video dieser Art helfen.
Das sollte HN als Veteran wissen , starte ich bei dem Race , erklaere ich mich damit einverstanden.
tue ich das nicht ,kann ich ja privat fahren und Nordlichter gucken.

So wird es nur ein populistisches ,unwuerdiges Schauspiel , dass ihn mehr beschaedigen als helfen wird.

Milaq
Zitierten Beitrag lesen


Das sehe ich auch so.

Bootie
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 9   Alaska / Nachrichten / Re: Trump genehmigt umstrittene Jagdmethoden in Al  Datum: 05/29/18 um 14:14:20 
Begonnen von admin | Letzter Beitrag von Bootie
Super!  

Hier könnte peta mal aktiv werden...

Bootie
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

 10   Alaska / Tipps / Re: Nisg´a Highway  Datum: 05/28/18 um 22:44:45 
Begonnen von chechako | Letzter Beitrag von Truck_Camper
Hallo


Mein lieber Freund und Kupferstecher; was willst du denn hören?
Unsere letzte Reise war im 2016 dort. Es nützt dir auch nichts, wenn dir jemand sagt "im Aug.2017" war die Strecke toll".
Das ändert von Tag zu Tag, Monat zu Monat.
Was sind denn bei dir "wirkliche" INFOS ?
Falls du wirklich ein Kenner von AK/Yukon bist, solltest du die Gegebenheiten ja kennen!
Und w/ den Flügen zum Denali; was willst du denn hören, dass das Talkeetna Air Taxi eine guten Service bietet; das hat vielleicht für mich gepasst, ist also absolut unverbindlich.
Denke, dass dein Tonfall schon etwas gewöhnungsbedürftig ist; an dem solltest du noch etwas arbeiten.

Gruss
TC
 Antworten | Zitieren | Über Antworten benachrichtigen

Zurück zur Hauptübersicht



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.