Alaska TV-Tipps: Railroad Alaska

Railroad Alaska (c) Destination Alaska / Discovery / DMAX


Fernsehsender: DMAX

DMAX (c) Copyright DMAX DMAX startete am 1. September 2006 und ist der erste Free-TV-Sender von Discovery Communications, dem weltweit führenden Nonfiction Media-Unternehmen. Der Sender richtet sich in erster Linie an Männer. Die 100 % Tochter von Discovery Communications hat seit Sendestart ihre Reichweite ausgebaut und ihren Marktanteil mehr als verdreifacht. Damit konnte sich DMAX erfolgreich in derdeutschen Fernsehlandschaft positionieren. Mit attraktiven deutschen Eigenproduktionen und internationalen Programmen, erreicht der Sender über 32 Millionen Haushalte. DMAX ist 24 Stunden sowohl analog als auch digital über Satellit zu empfangen und wird ins deutsche Kabelnetz eingespeist. Mehr Informationen unter

TV: Railroad Alaska

Inhalt:

Doku-Reihe über die Arbeit rund um eine der gefährlichsten Eisenbahnlinien der Welt: Die Alaska Railroad. Tag für Tag setzen sich die Männer dem grausamen Wetter und der heimtückischen Umgebung aus, um die 500 Meilen lange Strecke aufrecht zu erhalten. Ist die Alaska Railroad nicht befahrbar, können lebenswichtige Gegenstände nicht transportiert werden.

Railroad Alaska - Danny und Animal (c) Destination Alaska / DMAX Eisige Temperaturen und riesige Schneemassen: Danny Forsman und seine Eisenbahnerkollegen liegen in Alaska permanent im Clinch mit der Natur. Mal machen ihnen Lawinen das Leben schwer, dann wieder der Dauerfrost. Die Arbeitsbedingungen im nördlichsten Bundesstaat sind extrem, doch die Züge müssen rollen. Denn für viele Siedler in der Region sind sie die einzige Verbindung zur Zivilisation. Deshalb machen Danny und seine Arbeitskollegen bei klirrender Kälte den Weg frei für den nächsten Schienentransport. Die Lokführer, Schlosser und Schienenarbeiter trotzen jedem Wetter, egal, ob es hagelt oder schneit.

Sendeplatz:

September: 24. (08:50 Uhr) / 24. (08:50 Uhr) / 25. (08:50 Uhr) / 26. (08:50 Uhr) / 29. (08:50 Uhr)
Oktober: 1. (08:50 Uhr) /

Bilder und Text Copyright Destination America / DMAX (Discovery Channel)

Railroad Alaska Trailer:

Medien Tipp:

Express in die Hölle (Runaway Train) DVD

Express in die Hölle DVD Der Action-Thriller 'Express in die Hölle' wurde hauptsächlich auf den Strecken der Alaska Railroad in Alaska gedreht. Das ARR-Logo der Bahngesellschaft durfte jedoch nicht gefilmt werden. Der Film wurde dreimal für einen Oscar und für den Golden Globe Award nominiert.
Inhalt: Wegen zahlreicher Gewaltverbrechen sitzen Manny und Buck im Gefängnis. Als sich die Gelegenheit ergibt, nutzen die beiden die Chance zur Flucht. Ein gigantischer Koloß aus Eisen und Stahl soll sie auf zwei Schienen in die Freiheit führen: vier aneinander gekoppelte Loks - mehr Dämon als Maschine. Kurz nachdem Manny und Buch auf dieses dampfende Ungetüm aufgesprungen sind, erliegt im Führerhaus der Lokführer einem Herzinfarkt. Führerlos kämpft sich das Ungetüm einem ungewissen Ziel entgegen. Niemand und Nichts kann diese stählerne Bestie bändigen, die mit unvorstellbarer Gewalt alles aus dem Weg räumt, was sich ihr entgegenstellt. Auch die Behörden scheinen machtlos gegen dieses Monster zu sein. Der Weg in die Freiheit muß in ein Chaos führen...

Reisetipp:

Anchorage (c) Public Relations Department for Visit Anchorage Wer selber mal mit der berühmten Alaska Railroad fahren will:
Die Alaska Railroad ist nicht nur im Sommer eine der beliebtesten Besucherattraktionen im Norden der USA. Auch in den Herbst- und Wintermonaten kann man Alaskas Schönheit auf Schienen entdecken - mit den Sonderzügen Blues-, Beer- und Halloweentrain sowie dem Aurora Winter Train. Die Alaska Railroad bedient die 750km lange Nord-Linie zwischen Seward und Fairbanks. Sie macht Stopps in Wasilla, Denali, Nenana und Talkeetna und braucht etwa 12 Stunden für die, von Mitte Mai bis September, täglich geöffnete Strecke.

Weitere TV-Tipps im Auswahlmenue:

Feedback:

Alaska Info Forum Reisetipps
Mehr TV-Tipps-Themen im Alaska Forum : Alaska-Info Forum TV-Tipps

Die Alaska-Info Seiten gefallen mir :
 
Medien:
H O M E

__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2017 © RnR-Projects | www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew
#alaska